Frage von Menschheit2013, 25

Wie lange muss man (im Schnitt)nach einer Zahnextraktion warten,bis ein Zahnersatz(Zahnbrücke) eingesetzt werden kann?

...

Antwort
von mariontheresa, 16

Das ist sehr unterschiedlich. Es hängt davon ab, welcher Zahn gezogen wurde, wie gut die Wunde verheilt, wie stark sich der Knochen abbaut, ob eine Brücke oder eine Prothese gemacht wird. Erfahrungsgemäß zwischen 3 und 6 Monaten.

Kommentar von Menschheit2013 ,

N'Abend.Mir wurde der 7er vor  2 1/2 Wochen gezogen.Die Wunde heilt bislang vollkommen  ohne Komplikationen und absolut  Schmerzfrei.Ich hab mich für eine Zahnbrücke entschieden,da die beiden"Nachbarzähne" bereits einige Füllungen besitzen.Lässt sich der Zeitraum,mit diesen Daten vllt präzisieren?

Antwort
von dummbatz, 17

Als erstes - das ist bei jedem Menschen verschieden und kommt auch auf die Umstände, sprich die Art des Zahnersatzes an!
Wenn du z.B. eine Brücke hast und ein weiterer Zahn wird gezogen, wird im Allgemeinen sofort (bei mir morgens Zahnex., Brücke zum Zahntechniker und abends wieder mit dem "ersetzten Zahn" eingesetzt) gemacht. Dann muss allerdings gewartet werden, bis alles verheilt ist und sich das Gewebe "gesetzt" hat und das Ganze dann "unterfüttert" werden kann. Das kann bis zu einem 1/2 Jahr dauern - sagt dir dann dein Zahnarzt.

Kommentar von mariontheresa ,

Was du beschreibst ist eine Zahnprothese. Eine Brücke ist ein festsitzender Zahnersatz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten