Frage von BlackDoor12, 105

Wie kann man sich abgewöhnen Schlaftabletten zu nehmen?

Brauche in letzter Zeit jeden Tag eine Schlaftablette um Abends überhaupt einschlafen zu können. Denke das ich schon abhängig davon bin. Es funktioniert einfach nichtmehr ohne, bin dann am nächsten Tag oft so gerädert das ich erst garnicht mehr aus dem Bett komme und den halben Tag nur schlafe.

Können Schlaftabletten sehr abhängig machen ? Kommt man von alleine wieder davon los ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DatSchoof, 68

Das kommt ein wenig darauf an, was Du an Schlaftabletten nimmst und seit wann Du sie nimmst. Normalerweise sollte man Schlaftabletten nicht länger als 1 bis 4 Wochen nehmen. Es ist auch erwiesen, das Schlaftabletten mit der Zeit ein wenig Wirkung einbüßen. Dann sollte man auf gar keinen Fall die Dosis eigenständig erhöhen, weil man dann bereits mitten in der Suchtfalle ist.

Ich denke es wäre ratsam, wenn Du einen Arzt dazu holst. Er kann Dir sagen, welche Dosis die richtige ist und ob Du überhaupt noch Schlaftabletten nehmen solltest.

Lies Dir dazu auch mal folgende Webseite durch: http://www.lifeline.de/medikamente/rezeptpflichtige-schlaftabletten-richtig-anwe...

Kommentar von BlackDoor12 ,

nehme Hoger Night.

Kommentar von DatSchoof ,
Antwort
von bwhoch2, 62

Du bist noch nicht abhängig. Problem dürfte sein, dass Du einfach nicht "runter" kommst.

Kauf Dir eine Entspannungs-CD und hör Dir diese an. Da schläfst Du ganz bestimmt ein.

Ein Beispiel:

http://www.jerkov.de/glueckstraining/gesunder-schlaf

Sehr nette Leute und sie haben solche von ihnen selbst produzierte Entspannungs-CDs. Meine Frau hat die und wenn sie die einlegt und laufen läßt, dauert es nicht lange und wir beide schlafen ein. Ruf doch einfach mal bei denen an.

Übrigens: Die Krankenkasse meiner Frau veranstaltet Seminare mit dem Ehepaar Jerkov.

Antwort
von lalala321q, 35

Die Lösung ist ganz einfach. Nämlich, einfach aufhören welche zu nehmen und dich tagsüber mehr bewegen!! Auch mal auf Kaffee verzichten, falls das bei dir der Fall ist. 
Ich  z.B. nehme gar keine Mittelchen, manchmal, ganz selten n Kaffee, bin dann aber auch gut bis zu 10, manchmal sogar 12 Stunden danach superhippelig und wach und habe Probleme beim Einschlafen. Sogar ohne Mittelchen ist die Welt eine Herausforderung sein Leben im Gleichgewicht zu halten, mit so Tablettenzeugs wird es dann noch schwerer..

Antwort
von metalspikee, 47

Schlaftabletten machen Abhängig. Man kommt von sowas nur langsam runter, es gibt viele andere Methoden um leichter einzuschlafen. Meditation, verschiedene Kräuter bzw Tees, und noch paar andere Sachen. Sowas sollte man mit seinem Arzt absprechen.

Kommentar von BlackDoor12 ,

habe das schon alles versucht auch Schlaf und Nerventee und Baldrian bis es irgendwann garnicht mehr geholfen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten