Frage von Nilalo123, 143

Wie kann ich meine Eltern überreden Kopftuch zu tragen?

Hallo guten Tag

salam aleikum liebe Schwestern Ich erzähl erst mal Bissen was über mich ich bin 19 Jahre und bin vor fast 5 Monaten zum Islam konvertiert ich komme aus dem Land Brasilien. Ich würde gerne ein Kopftuch tragen aber meine Eltern erlauben es mir nicht. Sie sind streng dagegen meine Mutter sagte ich wäre nicht mehr ihre Tochter wenn ich das tue letztens ist mein Vater total ausgeflippt weil ich mit einem Kopftuch aus Mein Zimmer kam. Bald ziehe ich in eine eigenen Wohnung mit meinen Sohn in 2 Wochen ist er 5 Monate alt . Ich bin allein erziehend der Vater meines sohnes mein Mann hat mich verlassen für eine andere. Wenn ich in eine eigene Wohnung ziehe sollte ich es dann einfach anziehen was meint ihr ich will eigentlich kein Streit mit Ihnen oder sie verlieren schließlich sind das meine Eltern die mich groß gezogen haben mir alles bezahlt haben selbst mein Vater bezahlt mir schon so vieles bei der Wohnung wollen sie auch die kouption bezahlen in Höhe 900 Euro. Was hättet ihr getan habt ihr Erfahrung damit. In Sha Allah kommt bald eine Antwort danke im Voraus

Antwort
von derDennis97, 101

Vielleicht bin ich nicht der Richtige, hier eine gute Antwort zu liefern, weil ich an keine Götter glaube, weil es sie einfach nicht gibt. (z.B. auch bei Dir jetzt ... wenn es Allah geben würde, warum hat er denn zugelassen, dass Dein Ex dich schwängert und dann wegen einer anderen sitzen lässt? Sorry, will nicht fies klingen, aber es gibt einfach nur Gründe, warum es eben KEINE Götter gibt. Aber das musst natürlich Du selbst entscheiden.) Aber wenn man an einen Gott glaubt, egal an welchen, dann muss man doch kein Kopftuch tragen!? Ich meine, Du kannst doch Muslim sein, ohne ein Kopftuch zu tragen!?

Ich hatte mal eine Freundin, bei der stellte sich heraus, dass sie Hardcore-Christin war, also von klein-auf wurde sie in so eine "freie christliche Gemeinde" geschleppt. Für sie war nur die Bibel wichtig - alles andere wäre egal, weil es "nur weltlich" wäre. Laut ihr müssten Frauen Röcke tragen, in Kirchen auch den Kopf bedecken, man dürfte sich nicht schminken, oder Haare färben, denn man wäre schön, so wie Gott einen geschaffen hat. Männer hingegen müssten kurze Haare haben... usw.

Und schau Dir mal Christen an .. gefärbte Haare, geschminkt, auch Männer mit längeren Haaren ... und? Sie glauben trotzdem an Gott.

Ich habe zwei Türken als Nachbarn, sind auch Moslems, sie tragen auch kein Kopftuch. Ein Kopftuch zu tragen sagt nichts aus, wie Du fühlst, oder an was Du glaubst.

Antwort
von LaVoTr, 114

Hallo :)

Also Erfahrungen mit dem Thema habe ich nicht, aber in diesem Land gilt Religionsfreiheit, also darfst du deine Religion frei ausleben und damit auch ein Kopftuch tragen. Deine Eltern werden sich damit wohl abfinden müssen, schließlich bist du volljährig und brauchst Dir nichts mehr sagen zu lassen, erst recht nicht was deine Religion betrifft. Ich würde es einfach tragen, vielleicht knallt es dann einmal zwischen euch, aber du hast deinen Standpunkt gesichert: Du bist ein freier Mensch!

vG

Kommentar von KaeteK ,

Sie wohnt noch bei ihre Eltern, somit hat sie sich anzupassen.

Kommentar von LaVoTr ,

Trotzdem ist sie frei und muss sich keineswegs anpassen, außer aber, es beschneidet ihre Eltern in ihrer Lebensqualität und ein Kopftuch beschneidet niemanden in seiner Lebensqualität. 

Antwort
von me2312la, 95

überreden ist schon mal ganz schlecht...überzeugen wäre besser... interessant wäre zu erfahren,warum du ein kopftuch tragen willst.  deine eltern haben sicher sorge, dass du aufgrund des kopftuches benachteiligt wirst oder angefeindet-es geht ihnen sicher auch um die sicherheit ihres enkelkindes. diese sorge musst du versuchen ihnen zu nehmen. 

Kommentar von Nilalo123 ,

Ich möchte es damit Allah mich vor bösen Blicken schützt weil ich denn quran verstanden habe. Ich bin jetzt allein erziehend und weiß garnicht wie ich das alles bezahlen soll ohne meine Eltern hätte halt gerne Erfahrungen gelesen über eine ähnliche Situation wie mir. 

Kommentar von me2312la ,

jede religion sagt aus, dass sie ihre gläubigen schützt...dafür ist es nicht notwendig , dass sich moslems ein kopftuch aufsetzen oder christen ein kreuz um den hals hängen... du bist alt genug diese entscheidung zu treffen... aber,wie schon jemand anderes sagte, lebe dann auch mit den konsequenzen... du bist kein schlechterer mensch, wenn man dir deine religion nicht ansieht... und sollte es einen gott geben, legt er sicher darauf keinen wert - ich hab mal gelernt, dass gott dir ins herz sieht ... ich hab noch nie gehört, dass gott sich deine kopfbedeckung anschaut

Antwort
von MaronAkane, 72

Mal davon abgesehen, dass ich es überhaupt nicht verstehen kann, weshalb eine Frau, die hier in einem westlichen Land wie Deutschland lebt, sich freiwillig unter einem Kopftuch verstecken will - zumal es ja auch nicht vorgeschrieben ist in dieser Religion.....

1. Du bist volljährig und kannst somit für dich selbst die Entscheidungen treffen und dein Leben bestimmen

2. Wenn deine Eltern dir deshalb das Geld streichen und dich nicht weiter finanziell unterstützen, wirst du damit leben müssen. 

Du triffst die Entscheidung selbst. Mit den Konsequenzen musst du dann jedoch auch leben.

Antwort
von hardwarefix, 80

Man du bist 19! Deine Eltern müssen dir nichts mehr "erlauben".!

Antwort
von KaeteK, 74

Wärst du meine Tochter, dann würde ich dir das Kopftuch und alles was dazu gehört unter meinem Dach auch verbieten. Wenn du genug verdienst und dir eine Wohnung leisten kannst, dann zieh aus. Dann ist beiden geholfen. lg

Antwort
von Lamroy, 50

wa aleykum assalam. kurz: trage kein kopftuch bei denen eltern. erst wenn du umgezogen bist.

willst du die langversion? dann sag bescheid Nilalo123

Kommentar von Nilalo123 ,

Ja ich möchte dein ganzen Kommentar lesen 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten