Frage von J01nt3r, 77

Wie kann ich die Lüfterdrehzahl einstellen?

Hey Leute, ich habe mir vor kurzem zwei Slim Lüfter (120mm) für meinen 240er Radiator geholt (da mein Radiator sonst nicht ins Gehäuse passen würde. Im BIOS wird mir die Lüfterdrehzahl angezeigt, jedoch kann ich diese nicht verändern. Ich habe auch bereits Speedfan heruntergeladen, jedoch kann ich da nur die Lüfterdrehzahl der Grafikkarte einstellen. Die beiden CPU Lüfter werden mir da nicht einmal angezeigt, obwohl ich den 4-pin Stecker jeweils in den CPU1 und CPU 2 Anstecker am Mainboard angesteckt habe. Ich habe auch ein Gehäuselüfter bei welchem ich im BIOS die Drehzahl einwandfrei bestimmen kann. Diese Drehzahl wird dann auch übernommen, jedoch wenn ich die Drehzahl bei den CPU Lüftern verändere wird dies nicht übernommen. Die CPU Lüfter drehen nun immer mit maximaler Geschwindigkeit (2000rpm), wobei diese bei 2000rpm relativ laut sind. Als Mainboard habe ich das MSI Z170 A SLI Plus und hier die beiden Lüfter: https://www.amazon.de/Scythe-Stream-Geh%C3%A4useL%C3%BCfter-120x120x12-schwarz/d...

Kann mir nun jemand sagen wie ich die Drehzahl einstellen kann bzw. ob etwas mit meinen Lüftern oder mit meinem Mainboard nicht stimmt. Danke für jede Antwort! LG Jacob :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Beetlestone, 53


CPUFAN1~2, SYSFAN1~3: Stromanschlüsse für Lüfter
Diese Anschlüsse können im PWM (Pulse Width Modulation) Modus
oder Spannungsmodus betrieben werden....
Wenn Sie ein 3-Pin (Non-PWM) Lüfter an einen PWM-Modus Lüfteranschluss anschließen, läuft der Lüfter mit höchster Drehzahl und kann unangenehm laut werden.

Quelle Handbuch Seite 21

Wie es da steht, sollte es im Bios eine Möglichkeit zum umstellen geben. Also dann CPUFAN1/2 von PWM- auf Spannungsmodus umstellen.

Kommentar von J01nt3r ,

Alles klar!

Danke soweit für die Antwort. Wie man letztendlich von PWM- auf Spannungsmodus umstellt ist Dir nicht bewusst oder?

Kommentar von Beetlestone ,

Dazu kann ich dir leider nichts sagen - hab das Board nicht.
Aber so wie es im Handbuch steht, wird da auf irgendeiner Unterseite wohl was zu den Lüftern sein.

Da man ja scheinbar alle einzeln von PWM auf Spannung(Voltage) umstellen kann, sollte das eigentlich auffallen *denk*

Kommentar von J01nt3r ,

Vielen Dank trotzdem! 

Werde nun den Support verständigen ob es auf irgendeinem Wege möglich ist. Falls dies auch nicht weiterhilft, wird mir wohl nichts anderes mehr übrig bleiben als mir eine Lüftersteuerung anzuschaffen.

Antwort
von Duponi, 53

eigentlich müsstest du über Speedfan die Lüfter einstellen können, aber ie Bedienung ist nicht trivial. Zum Glück gibt es genug Anleitungen dazu. Am einfachsten geht es, wenn Speedfan dein Motherboard gespeichert hat.

Alternativ dazu könntest du einen Lüftercontroller einbauen. Die gibt es so ab 25 €, die können bis zu6 oder gar 8 Lüfter steuern.

den hier habe ich eingebaut

https://www.amazon.de/dp/B00V80IQTS/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&...

bin ganz zufrieden, da er 3- und 4polige Lüfter überwachen kann, allerdings hat er nur einen einzigen Temperatursensor

Kommentar von J01nt3r ,

Erkennt diese dann auch meine Lüfter (habe da so meine Bedenken)? Wollte eigentlich immer die Onboardlüftersteuerung benutzen aber wenn es nicht anders geht würde ich notfalls auch die externe Lüftersteuerung nehmen.

Ich habe eigentlich nicht vor noch etwas zu kaufen, denn das einzige Problem ist ja nur noch dass die Lüfter die Drehzahl nicht annehmen. :/


Kommentar von Duponi ,

nun, es erkennt sie, weil alle Kabel der Lüfter am Controller angeschlossen werden. Du musst natürlich im BIOS dann die Überwachung ausschalten.

Alternativ musst du dich, wie schon gesagt, in die Tiefen von Speedfan graben. Ich habe einen PC laufen, komplett per Speedfan gesteuert und bei einem anderen habe ich es aufgegeben und einen Controller besorgt.

Kommentar von Beetlestone ,

Speedfan kann in seinem Fall nicht funktionieren...
Die Lüfteranschlüsse auf seinem Board laufen aktuell im PWM-Modus, also haben die 3 poligen Lüfter IMMER 12 Volt auf der Leitung, und weil bei den Lüftern die Steuerleitung fehlt drehen se immer mit voller Leistung, ganz egal ob Speedfan nun 50% will oder nicht.

Was man noch machen könnte: Von irgendeinem Stecker direkt die 7 oder 5 Volt abgreifen. Dann drehen die Lüfter langsamer, aber halt auch nicht einstellbar. Müsste man halt testen ob es kühltechnisch ausreicht und der Lärmpegel passt :)
(und nicht alle Lüfter laufen bei 5 Volt an ! also aufpassen, falls du es testest)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community