Frage von eastpackwebde, 86

Wie geht man im Stechschritt?

Wie genau funktioniert das? Ich selber bekomme das Bein nicht so wirklich hoch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 52

Sorry, aber ein bisschen muss ich schon über die Frage schmunzeln... ;-) Warum möchtest Du denn das? Der Stechschritt ist auf Dauer übrigens erwiesenermaßen gesundheitsschädlich - Gelenke finden ihn nicht besonders erfreulich. Aber gut...

  • Punkt 1) Der Tag "Bundeswehr" macht keinen Sinn - in der deutschen Armee gibt es keinen Stechschritt mehr.
  • Punkt 2) Es gibt nicht "den" Stechschritt. Er existiert in ganz unterschiedlichen Ausformungen - von Bein teilweise über 90 Grad aus der Gerade überstreckt bis hin zu nur leicht aus der Gerade schwingenden Beinen.
  • Punkt 3) Stechschritt ist jede Form des Gleichschritts, bei dem das Bein beim Ausführen eines Schrittes durchgedrückt bleibt und nicht dem (natürlichen) Abwinkeln des Knies beim Gehen folgt. Beim Aufsetzen des Fußes soll dabei ein möglichst knallendes Geräusch entstehen, der Oberkörper soll dabei nicht vor oder zurück federn oder ins "Hüpfen" kommen, sondern aufrecht und gespannt bleiben. Das braucht sehr viel Übung, geht (wie erwähnt) auf Dauer auf die Fuß- und Beingelenke und funktioniert eigentlich nur, wenn beim Trainieren jemand korrigierend beobachtet, eingreift und verbessert. Chinesische Truppen (meiner Meinung nach formal momentan die disziplinierteste Truppe der Welt) binden sich zum Paradetraining tatsächlich Holzlatten an Schulter, Rücken und Hüfte, um absolut perfekte Haltung anzutrainieren. Hier ein eindrucksvolles Video vom Resultat solchen Trainings:

 Darin sieht man auch gut den Wechsel vom normalen Gleich- zum Stechschritt vor der Paradetribüne.


Kommentar von DerTommy86 ,

China die disziplinierteste Truppe im Formaldienst?? Du hast wohl noch nie die Öffnungs- und Schließungszeremonie an der indisch-pakistanischen Grenze (Wagah Border) gesehen.... ;)

Kommentar von navynavy ,

Doch. Aber es ist ein wesentlicher Unterschied zwischen diesem (ganz ohne Abwertung gemeint!) "gockelhaften" Gehabe Einzelner und der nahezu fehlerlos synchronen und in perfekter Formationssymmetrie erfolgenden Bewegung von 200 Mann/Frau wie in den chinesischen Marschblöcken. Auch die Bewegungen sind ohne Ausnahme zackig-geschliffen, ohne aufgesetzt zu wirken. Das kann in dieser Perfektion kaum eine andere Truppe der Welt - nicht einmal die Russen bei ihren Paraden auf dem Roten Platz, und auch nicht die Chilenen als "letzte Preußen".

Wer übrigens nicht weiß, wovon wir reden, hier ein Video der Zeremonie an der indisch-pakistanischen Grenze:

https://www.youtube.com/watch?v=LZ0ue-XGl9c

Kommentar von eastpackwebde ,

Ja, ich habe den Tag "Bundeswehr" nur dazugenommen, da bestimmt auch dort welche es lesen, die meine Frage beantworten können.

Kommentar von heidemarie510 ,

Das sieht ja sowas von dämlich aus.....Nee nicht meine Welt hier, und tschüss...!

Antwort
von soissesPDF, 35

Zackig, vorallem.
Das drillte sich schon, ehedem bei den Preußen, bei den Nazis und später beim Wachregiment der NVA.

Antwort
von heidemarie510, 56

Normalerweise gehst du ganz locker elegant. Wozu musst du im Stechschritt gehen, wer verlangt das von dir?

Wenn dir das nicht genügt, hilft etwas Sport vielleicht... Balletttraining an der Stange oder so.....😁

Kommentar von Biba85 ,

Evtl. hat er eine etwas dominantere freundin 🙈🙊🙉

Kommentar von eastpackwebde ,

Ich muss nicht im Stechschritt gehen, ich würde nur gerne wissen, wie es Genau geht. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community