Frage von Misanthrop16, 82

Wie fühlt sich eine Kurznarkose an?

Ich hab am Mittwoch ne kleine OP mit Kurzzeitnarkose und da ich das letzte mal vor 14 Jahren ne Vollnarkose hatte kann ich mich nicht mehr daran erinnern wie das ist, ich hab bisschen Angst davor, hat da wer Erfahrung mit?

Antwort
von quopiam, 60

Die Kurznarkose ist leichter als die Vollnarkose. Zwei Möglichkeiten gibt es: Entweder wird Dir danach duselig und schwindlig sein, jedenfalls für eine Weile oder auch den Rest des Tages. Das ist als hättest Du gewaltig einen im Tee. Am nächsten Tag ist das vorbei. Oder Du wachst auf und fühlst Dich als wäre nichts gewesen; bist nur ein bißchen müde und auch das geht bald vorbei.

Wie das jeweils verwendete Mittel bei Dir wirkt, kann man nicht vorhersagen. Aber es ist auch im schlimmeren Fall nicht wirklich schlimm. ;-) Alles Gute, q.

Antwort
von Kathyli88, 58

Gar nicht schlimm :) du bekommst diese narkose über eine kleine nadel in der hand nicht schlimmer als eine blutabnahme. Dann bist du zackig in narkose und wachst wieder auf wenn der eingriff vorbei ist.

Alles gute für die op :)

Antwort
von Ashuna, 55

Ist wie wenn man schläft. Als ob du eine Nacht hattest ohne zu Träumen. Lediglich das Erwachen kann bei großen Operationen etwas schmerzhaft sein, wenn du zum Beispiel eine Operation am Herz hattest oder so. :)

Antwort
von viiobiioliimo, 61

Du bekommst da nicht viel mit. Mach dir keine Sorgen :)

Antwort
von Kodringer, 62

Wie wenn man schläft.

Antwort
von Virginia47, 52

Was soll eine Kurzzeitnarkose sein?

Ich hatte zwei Unterleibsoperationen, die ambulant unter Vollnarkose gemacht wurden. Das haißt, ich habe iene Narkose bekommen. Wurde operiert. Und bin danach wieder aufgewacht - ohne Probleme. Durfte anschließend nach Hause, wo ich auch keine Probleme hatte.

Aber ich bin im allgmeinen hart im Nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten