Frage von Sprikie,

Wie feilt man richtig ?????

Hallo, hab seid 1 Woche meine Ausbildung als Schlosser angefangen und muss um die ganzen Materialien ( Eisen, Blech, Metall und co) kennen zu lernen ordentlich feilen. Das heißt, ich bekomme ein Metallteil und muss es zu 100% gerade feilen aber egal wie lang ich daran sitze , es wird nich gerade zumindest nich so wie es sein sollte. Ich kriege zwar Tipps wie ich die Feile halten sollte aber irgentwie wird nichts daraus. Kennt ihr vllt Videos oder so wie man es genau macht.

Antwort von machhehniker,

Das erinnert mich an meine Jugend, wochenlang einen U-Stahl feilen bis er kurz und klein ist. Da ist hauptsächlich Übung angesagt und bloss nicht versuchen den Prozess irgendwie verschnellern zu wollen, das wird dann nähmlich nichts. Das Werkstück sollte in einer Höhe sein dass Feile und Unterarm eine Linie bilden, mit der zweiten Hand die Feile vorne beschweren. Beim Feilen bewege ich die Feile in einer kontinuierlichen Bewegung von links nach rechts während der Vorwärtsbewegung und gebe noch einen leichten Drehdruck nach links drauf. Während dem Feilen sollte die Feile waagrecht bleiben und stets die gesammte Fläche erreicht werden damit es grade bleibt. Natürlich zwischendurch kontrollieren wie es sich entwickelt und ggf beim Weiterfeilen korrigieren. So lange die Feile mit dem Unterarm in einer Linie bleibt und durch schräges Feilen stets die ganze Fläche bearbeitet wird bleibt die bearbeitete Fläche glatt, deshalb bringt es nicht viel Stellenweise runterzufeilen, das bekommt man hinterher schwer ausgeglichen. Ach ja, ich mache gern einige Kerben rein durch die die Späne rausfallen können. Damals war ich der Schnellste, also das Mass am Schnellsten erreicht und musste auch kaum Feinarbeit leisten die Unebenheiten auszugleichen. Aber eben hauptsächlich Übungssache.

Antwort von 17zimmermann5,

Ich habe vor langer Zeit den Beruf eines Werkzeugmachers erlernt.Da war feilen das wichtigste von der Welt.Zeigen wäre das beste.Aber ich versuche mal eine Erklärung.Das wichtigste ist,die Feile locker zu halten,also das Heft nicht krampfhaft fest halten.Dann die Feilenspitze mit der anderen Hand anfassen.Ganz wichtig:nicht unnötig aufdrücken!Zum anderen nicht schaukeln mit der Feile,dann wird es "ballig" und du bekommst keine gerade Fläche.Also immer waagerecht halten und vorwärts ein wenig gleichmäßigen druck,rückwärts nur führen und nicht belasten.So wird es was!

Antwort von Ballaburger,

N schiet Ausbilder hast da aber, normal zeigt Der dir das!

Antwort von Denkverbot,

Übung macht den Meister.

Das dauert ein paar Wochen, bis Du es richtig kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community