Frage von lenar1234, 17

Wie berechnet man die Energie um 100g Blei (20°) zum Schmelzen zu bringen?

Ich weiß nicht was bei meiner Überlegung falsch ist:

  1. SCHRITT: 20°C auf 0°C Verwendete Formel: Q=cmDeltaT

  2. SCHRITT: 0°C auf 0°C Verwendete Formel: Q=c*m

3.SCHRITT: 0°C auf 327,5 (Schmeltztemperatur von Blei)°C Verwendete Formel: Q=cmDeltaT

Zum Schluss hab ich dann alle Ergebnisse der 3 Schritte zusammengerechnet.

Danke, für eine Erklärung für meine falsche Überlegung

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 2

Wozu sollen Schritt 1 und 2 gut sein?

Richtig wäre:

1. Schritt  20°C auf 327,5 °C Verwendete Formel: Q=c * m * DeltaT

Aber Du hast einen wichtigen Schritt vergessen:

Den von festem Blei bei 327,5 °C zu flüssigem Blei bei 327,5°C. Schmelzwärme oder Schmelzenthalpie habt Ihr dazu gelernt.

Antwort
von Physikus137, 11

Mir ist nicht klar, warum du das Blei abkühlen willst, bevor du es schmilzt.

Warum nicht einfach Q= c m ∆T = 131 J/(kg K) * 0,1 kg * (327,5-20) K

Bei deinem zweiten Schritt ist Q = 0, weil ∆T = 0.

∆T ist die Differenz von End- und Anfangstemperatur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten