Frage von Dia17,

Wie bekomme ich in Word das rot unterstrichene weg???

Egal wenn ich einen Buchstaben schreibe, kommt er in rot und und unterstrichen/durchgestrichen ich muss bei dem Dokument wohl versehentlich was gedrückt haben. und wenn ich rechte maustaste klicke, steht sowas wie "Einfügen anehmen/nicht übernhemen", es hat alles mit Format zu tun... wie krieg ich das wieder weg? D=

Antwort von Siam1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ergänzend, damit Du siehst was es damit auf sich hat.

http://www.sekada-daily.de/aktuelles/tipp/mit-der-praktischen-ueberarbeiten-funk...

Mit der praktischen Überarbeiten-Funktion sehen Sie sofort, wer an Ihrem Briefentwurf was geändert hat.

Kommentar von Siam1,

Wenn Du die Änderungen, (die rot markierten Unterstreichungen) nicht übernehmen möchtest, dann klick in der Symbolleiste ÜBERARBEITEN auf die Schaltfläche Überarbeitungsfenster. Es tut sich ein Überarbeitungsfenster auf. Klick auf Deinen gewünschten Eintrag mit rechter Mausstaste > „Einfügen nicht annehmen.“

http://software.magnus.de/office-buero/artikel/korrekturen-in-word.3.html

So geht es auch:

Mit Mausklick auf die entsprechende Schaltfläche in der Symbolleiste ÜBERARBEITEN wird die Änderung akzeptiert oder abgelehnt.- Hier kannst Du auf einen Schlag alle Änderungen zurücknehmen.

Kommentar von Siam1,

http://www.bitmedia.cc/de/produkte/textverarbeitung%20fuer%20fortgechrittene%20m... (seite 17)

Für das gemeinschaftliche Bearbeiten eines Textes ist es hilfreich, Anmerkungen (Kommentare) im Dokument für die nachfolgende BearbeiterInnen anbringen zu können. So können durchgeführte Änderungen nachvollzogen werden, und am Ende erhält man ein fertiges Dokument.

*TEXTKOMMENTAR EINFÜGEN/LÖSCHEN

>>Kommentare werden eingefügt, um Textstellen zu markieren, die noch nicht ganz fertig sind oder kontrolliert werden müssen. Kommentare können von mehreren ÜberarbeiterInnen hinzugefügt werden

>>Angezeigt werden die Kommentare durch eine „Sprechblase“ am Rand des Dokuments. Wird der Mauszeiger auf der Sprechblase positioniert, erscheint der Name der AutorIn des Kommentars.

>>Ein mit Kommentaren versehenes Dokument kann sehr komfortabel überarbeitet werden. In der Symbolleiste ÜBERARBEITEN sind die dafür wichtigsten Funktionen zusammengefasst…

ÄNDERUNGEN VERFOLGEN

Arbeiten mehrere Personen zu unterschiedlichen Zeiten an einem Dokument, ist die Berücksichtigung bzw. Abstimmung von Änderungen oft schwierig. Die Funktion ÄNDERUNGEN VERFOLGEN ermöglicht es, eine Übersicht über die Änderungen zu bekommen und diese für alle BearbeiterInnen nachvollziehbar zu machen.

ÄNDERUNGEN AKZEPTIEREN ODER ABLEHNEN

Änderungen können akzeptiert - und damit in das Dokument übernommen -oder abgelehnt werden.

Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

>Mit Mausklick auf die entsprechende Schaltfläche in der Symbolleiste ÜBERARBEITEN wird die Änderung akzeptiert oder abgelehnt.

>Im Kontextmenü wird der Befehl EINFÜGEN ANNEHMEN (bzw.EINFÜGEN NICHT ANNEHMEN) ausgewählt.

Wird eine Änderung angenommen, wird die Hervorhebung der Änderung automatisch aufgehoben. Wird eine Änderung abgelehnt, wird diese aus dem Dokument gelöscht.

Antwort von Siam1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gib mal in Google ein > Word" Einfügen annehmen" <

Ich vermute, Du hast die Symbolleiste "Überarbeiten" "(endgültige Version enthält Markups) aktiviert. Damit kannst Du Änderungen in Deinem Dokument verfolgen und verwalten.

Geh auf Menü Ansicht > Symbolleisten, Haken rausnehmen bei „Überarbeiten.“


Siehe auch:

http://support.microsoft.com/kb/305216/de

Um das Verfolgen von Änderungen zu aktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Symbolleiste!, klicken Sie im Menü auf Überarbeiten, um die Symbolleiste Überarbeiten anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Änderungen verfolgen. Alle Änderungen, die Sie jetzt durchführen, werden mit Überarbeitungskennzeichen versehen.

Antwort von Caudex,

Öffene ein neues Dokument und schreibe einfach einige Worte - dann markierst du alles und dann gehst du oben auf die Anzeigen Schriftfarbe, Größe und unterstreichen - das darf nicht leuchten - dann nach dem letzen Buchstaben zwei/drei Leerzeilen drücken - dann die Worte löschen aber die Leerzeilen lassen - Dokument speichern - dann müßte jedes Dokument ordentlich zu schreiben sein

Antwort von Tobage,

oben in der leiste sind die buttons für unter und durchgestrichen sowie die textfarbe

Kommentar von Dia17,

das hat nichts mit dem zu tun!!!!!!!!!!!! ich bin ja nicht blöd ;)

Antwort von Anni70,

Format - Formatvorlagen und Formatierungen. Dann taucht rechts ein Fenster auf. Darin klickst du mit rechts auf "Standard". Dann kommt "Ändern". Dann siehst du die Schriftart, normal, unterstrichen, ect. und ein Feld mit Schriftfarbe. Das änderst du auf schwarz oder Standard. Hier kannst du auch die anderen Änderungen vornehmen, die dir nicht passen (z.B. unterstrichen). Dann klickst du auf "aktualisieren". Fertig.

Kommentar von Dia17,

nein funktioniert nicht. das hat ja gar nicht mit nur schriftfarbe ändern und so zu tun...

Kommentar von Anni70,

Dann hast du sicher die Rechtschreibung oder Korrektur "angelassen". Gehe auf Extras - Optionen und auf Rechtschreibung oder auf Änderung verfolgen. Häkchen weg.

Antwort von Imbrander,

welche version von word hast du?

-2003er -2007er -2010er

Musst du beachten! Schau mal nach einer Anleitung für das jeweilige programm im internet. Bzw. nutze die Microsoft Word Hilfe mit der Taste F1 in Word.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten