Frage von MICHEL6580, 50

Wer hat so ein 1 Pfennig Stück von 1950 -G mit Grünen Eichenzweig schon mal gesehen? Es ist keine Farbe da bin ich mir sicher.?

Antwort
von Fleckyy, 31

Hi,

es handelt sich bei der Färbung um die sogenannte Patina, Grünspan.

Diese fällt an wenn nach längerer Lagerung Sauerstoff an das Material kommt.

Bei Sammlern ist eine Münze mit Patina MEHR Wert als eine gereinigte und fast unbrauchbare gewordene Münze.

Trotzdem muß ich Dir sagen das die Münze keinen Sammlerwert hat.

Die Auflage von 1950 war 3.402.000.000 und das Material 

Stahl (St) mit Kupfer (Cu) plattiert

Behalte den Pfennig als Andenken

Greets Fleckyy

Antwort
von Kleckerfrau, 50

Dass grüne ist Patina. Und ja, ich kenne diese Pfennigstücke aus meiner Jugend. Ist nichts besonderes.

Antwort
von Juvenal, 34

Aufgrund des Alters der Münze: Cu2O. ( Patina ); Kupfer(II)-acetat). Sieht grünlich aus. Zu dieser Zeit repräsentierten die Münzen noch ihren Verkehrswert...........


Antwort
von BrilleHN, 36

Dabei handelt es sich um sogenannten Grünspan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten