Frage von Schischa3, 23

Wenn ich länger auf dem Einrad bin, tut es mir weh?

Ich habe mein ganzes Gewicht auf einer Stelle und wenn ich 45 Minuten unterwegs bin, ist es nicht mehr so bequem? Was kann ich machen? Anders drauf sitzen oder etwas kaufen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Ziri100M, 7

Hi

Also vielleicht liegt es daran, dass du noch nicht so lange fährst oder seit langer Zeit nicht gefahren bist. Am Anfang tut es einfach weh, da dein Körper das nicht mehr gewohnt ist. Lass ihm etwas Zeit, und wenn nicht dann Probier es mal mit einer Radlerhose oder so (gepolstert). Vielleicht tut es dann irgendwann nicht mehr so weh. Bei mir war das nach dem Winter genauso.

LG Ziri

Antwort
von dummhochdrei, 8

Irgendetwas kaufen hilft nicht immer^^ wenn du aber was kaufen willst, evtl. ne radlerhose, oder nen bequemeren/weicheren sattel

was für ein einrad fährst du denn, und mit welchem ziel?

Antwort
von berendl, 3

Überdordert sind Muskeln und Co. sicher nicht. Ich fahre selbst aktiv Einrad. Manchmal fahren wir im Training mehrere Stunden. Die verschiedensten Disziplinen von Einradhockey bis Cross- oder Downhill.

Das ist wohl einfach gewohnheitssache. Die meisten Tragen eine Radlerhose zur Polsterung. Vorallem 'reibt' der Sattel dann nicht an den Beinen. Empfehle also wenn eine die bis kurz unter die Knie gehen.

Wenn das nichts hilft muss vielleicht ein anderer Sattel her. Kris Holm ist wohl der Markenname in der Szene. Da findet man eigentlich alle 'Luxusartikel'. ...

LG

Antwort
von skyberlin, 14

Kürzer fahren! Du überforderst mit 45 Min. alle beteiligten Muskeln und Knochen.

Kommentar von Ziri100M ,

Naja, ich bin auch eine Einradfahrerin und fahre oft täglich mehr als 2h, und mir tut nichts weh 

Kommentar von skyberlin ,

schön für Dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten