Weniger "verfressen" werden/sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst ausgewogen essen und regelmäßig. Noch dazu abwechslungsreich. Dann braucht dein körper diese essanfälle nicht, er will dir damit nämlich zeigen dass ihm was fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Hunger hast und mal wieder kurz vorm übertreiben bist, iss mal ne Ingwer.. Danach isst du nie wieder irgendwas.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfaches mittel viel wasser trinken rund 3 L und alle 2-3 Stunden z.b. ein Apfel essen, süssigkeiten weglassen, moderat sport machen.. alles andere geht dan von alleine. Alleine durch das viele Trinken hast du automatisch weniger hunger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZweiEuro
26.06.2016, 22:08

ich trinke jeden tag 3-4 1.5l Flaschen

0

Du solltest lernen, deine Ernährung unter Kontrolle zu kriegen. 3 mal am Tag essen, drauf zu achten was und wieviel. Du musst lernen auch mit Hungergefühl stop zu sagen. Du solltest nicht zu vollgestopft sein aber auch nicht Hungern. 

Ausgewogen ernähren...

Auf Kolenhydrate, Zucker und ungesunde Fette weitgehend verzichten... 

Du könntest essen: Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Eier, Milchprodukte (nicht zu fettig und nicht zu süß)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZweiEuro
26.06.2016, 22:13

heute morgen 1 Brötchen mit Schweinebraten gegessen, dazu 1 Banane, mittags Kartoffeln mit bohnen und ein Stück Putenfleisch und heute abend Brot mit Weichkäse. Ich habe fast immer Hunger im Sinne von "Verhungern" (6-7 Stunden nix essen, gefühlt komplett leerer Magen)

0