Frage von semi26, 148

Welches Essen nach Mandel OP und wie schlafen?

Was ist jetzt am besten, viele sagen nur Brei und so, andere (darunter auch mein hno) sagen festes essen. Ich esse festes wie Fisch und Würstchen (ohne Pelle) mit Kartoffelbrei also jetzt auch nicht zu fest. Was sagt ihr dazu?

  1. kann ich auch auf der Seite schlafen weil auf dem Rücken ist es schwer, ich kann so schlecht schlafen aber so ist mein Kopf angehoben. Darf ich auch seitlich pennen?
Antwort
von Erklaerbaer17, 121

Du kannst alles essen was dir schmeckt. Gut kauen und mit viel Speichel versetzten. Würde jetzt nach einer Mandel OP auch nicht gerade die schärfste Currywurst essen wollen oder so. Und auch alle Sachen wo ich schwer schlucken müsste. 

Fisch und Wurst ja warum nicht Kartoffelbrei sehr gut.

Klar darfst auf der Seite schlafen ist sogar sehr gut, falls wirklich noch irgendwelche Rückstände in deinem Hals wären (was sehr unwahrscheinlich wäre) in deinem Hals wären die es nicht nach untern in deinen Magen geschafft haben, könnten dann aus deinem Mund besser abfließen.

Will damit sagen kannst auf der Seite schlafen ohne jegliche bedenken und alle anderen Schlafstellungen gefahrlos übrigens auch.

Kommentar von semi26 ,

Danke für die Antwort, wurden deine Mandeln auch schon entfernt?

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Ja zu meiner Zeit gab es nach der OP lecker Eis. Hab aber gehört das gibt es heute nicht mehr :/ Bin froh das ich sie los bin weil sonst würde ich ja heute kein Eis bekommen danach :D

Antwort
von LadyTyrion, 100

Also, ich sollte zu meiner Mandel-OP mittelfestes Essen bis festes Essen essen, damit sich die Beläge nach und nach dabei ablösen. Mein Arzt meinte, das sei wichtig. Und ganz viel trinken, damit die Beläge nicht zu trocken werden und einreißen.
Natürlich darfst du auf der Seite schlafen, auch dabei ist der Kopf schließlich erhöht, solange du ein Kissen benutzt. Zu mir wurde gesagt, auf der Seite sei es sogar besser, da man so eine Nachblutung schneller bemerkt und das Blut nicht in den Hals sondern aus dem Mund läuft.
Gute Besserung!

Antwort
von emschneider, 87

Man kann auch Astronautennahrung essen nach einer MAndel-OP, die enthält viele Kalorien und ist leicht zu schlucken weil sie flüssig ist. Gibt's in verschiedenen Geschmacksrichtungen: http://www.fortimel.de/patienten/warum-trinknahrung/was-ist-trinknahrung/

Antwort
von Alterhaudegen75, 101

Ich muß gestehen das ich seinerzeit keine feste Nahrung zu mir genommen habe. Zumindest in der ersten Zeit. Mal abgesehen davon das es Schweineweh tun kann, gäbe es noch die Gefahr einer Nachblutung. Eine Mandel OP hört sich zwar recht harmlos an, kann aber auch ruck zuck anders werden. Langsam heran tasten. Erstmal etwas weiches essen. Getränke nicht mit viel Kohlensäure, und oft ein Eis. Dann wird das schon. 

Antwort
von semi26, 84

Es ist echt verrückt, was für ein Seitenschläfer ich bin , vor 3 Stunden oder so war ich ja wach und konnte auf dem Rücken eine halbe Stunde nicht einpennen, dann hab ich mich nur aus Langeweile ganz kurz zur Seite gedreht(ich wollte so gar nicht pennen) und war SOFORT weg ich bin innerhalb von Sekunden eingepennt und konnte nicht mal mehr reagieren und mich drehen (deshalb frag ich ja auch)

Antwort
von semi26, 82

Und übrigens( falls das eine Rolle spielt) bin ich gerade bei Tag 3 (OP=0) und bin auch wieder zuhause seid gestern

Antwort
von FantaFanta76, 84

Bei meiner Madeloperation gab es Eis satt! Das war prima! Leider nur 3 Tage lang! Aber ich durfte soviel seid essen wie ich wollte.

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

ja ich auch lach heute gibt es das leider nicht mehr lohnt sich also nicht mehr Mandeloperation lol

Kommentar von FantaFanta76 ,

Echt? Das gibt es nicht mehr? Das war für uns damals der einzige Grund uns Operieren zu lassen! Wozu denn noch eine Mandeloperation, wenn es kein Eis gibt? Medizinisch ist sie nämlich in 90% aller Fälle völlig unnötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten