Frage von RebeccaCara, 166

Welche spinne ist das? Sie hat sich in meiner hose versteckt und gebissen. Stich War auch sichtbar. Kann jemand helfen?

Antwort
von DerWeiseFrager, 62

Hallo RebecccaCara,

die Spinne scheint etwas rötlich zu sein, dann ist es eine Asselspinne. Freilebend kommen nur die Assel- und die Dornfingerspinne in Frage, weil nur die beiden Arten über entsprechende Beißwerkzeuge verfügen um überhaupt in die menschliche Haut einzudringen.

Wenn du nicht allergisch reagierst (ähnlich wie einige Leute auf Bienen- oder Wespenstiche) und sich in den nächsten Tagen an der Bißstelle keine Rötung zeigt, kannst du den Biß als Mückenstich abtun.

LG DerWeiseFrager

Antwort
von MrGreen86, 27

Es könnte eine Glattbauchspinne sein (Gnaphosidae).

Aber wenn sie wirklich gebissen haben soll, ist es vermutlich eher der sog. Dornfinger (Cheiracanthium punctorium). Das ist zumindest die einzige Spinne in Deutschland, die die Haut des Menschen durchdringen kann. 

Wenn es dir komisch geht und die Stelle sich nicht bessert, bitte lieber zum Arzt gehen!

Auszug aus Wikipedia: "Die Bisse werden gelegentlich kaum wahrgenommen, meist aber als ähnlich schmerzhaft wie ein Wespen- oder Bienenstich empfunden. Fast immer stellt sich an der Bissstelle nach einigen Minuten ein brennender Schmerz ein. Diese Schmerzen dehnen sich dann innerhalb von Minuten oder einigen Stunden auf die gesamte gebissene Gliedmaße aus. Bei Bissen in die Finger treten fast immer Schmerzen und Druckempfindlichkeit in den Lymphknoten der Achselhöhlen auf. Selten sind schwerere Verläufe mit Schüttelfrost, Schwindel, Erbrechen, leichtem Fieber oderKreislaufversagen. Nach 24–30 Stunden sind die Symptome meist vollständig abgeklungen. Berichte über dauerhaftere Schädigungen oder gar Todesfälle gibt es nicht. Bisse bei Kindern und empfindlicheren Erwachsenen sollten ärztlich beobachtet, aber nur symptomatisch behandelt werden."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dornfinger\_(Gattung)#Giftwirkung_bei_Menschen

Antwort
von Sikudorf, 87

Tat der Biss weh oder spürst du noch etwas?

Kommentar von RebeccaCara ,

Also War spürbar. Hat ein paar  mal  richtig gepiekst. Jetzt ist wieder alles in Ordnung 

Kommentar von Sikudorf ,

Die Spinne sieht mir sehr nach einer Dornfinger aus. Habe dazu dass gefunden:

Dornfinger:

Eindeutig die giftigste Spinne unserer Fauna. Vergiftungserscheinungen werden mit
anfänglich brennenden und stechenden Schmerzen an der Bissstelle beschrieben.
Die Bissstelle verfärbt sich in manchen Fällen blau-rot und schwillt an.
Übelkeit, Kopfschmerzen und Erbrechen, sogar Erhöhung der Körpertemperatur sind
möglich, müssen aber nicht auftreten. Die Symptome klingen nach etwa drei Tagen ab.
Die Bissstelle kann noch längere Zeit geschwollen oder gerötet sein.
Nach dem Biss durch einen Dornfinger empfiehlt sich bei stärkeren Beschwerden
der Besuch eines Arztes.

Kommentar von Tintenblut2910 ,

Nach einiger Recherche bin auch dazu gekommen. Geh zum Arzt! OMG wo lebst du??? Ich habe sooo eine Spinnenphobie! Gute Besserung

Kommentar von RebeccaCara ,

In unterfranken 😂 

Danke  euch für die Recherchen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten