Frage von pb600, 140

Welche Badehosen sehen gut aus bei einem Mann mit ein bisschen Bauch?

Ich war lange Zeit nicht mehr schwimmen, wollte endlich mal wieder gehen, und brauche dazu ein paar anständige Badehosen. Früher hatte ich bevorzugt enge Badehosen getragen, weil die sich einfach gut anfühlten, und kein Stoff um die Beine schlabberte.

Inzwischen hat sich leider ein bisschen Bauchspeck angesetzt, nicht sehr viel, aber halt so dass man es sieht, und es sieht mit meinen alten Badehosen eher unvorteilhaft aus, wenn über dem Bund ein bisschen Bauch hervorschaut.

Die Damen haben da den Vorteil dass sie einen Badeanzug tragen können um ein bisschen zu kaschieren, bei den Männern ist die Auswahl an Badebekleidung wohl eher bescheiden.

Daher die Frage: was wäre am vorteilhaftesten?

Antwort
von H2Onrw, 77

Die normale, eng anliegende Badehose - ähnlich einer Retroshorts oder ein Badeslip - sind zum schwimmen optimal. Nimm eine eng anliegende Badehose in der richtigen Größe, dann hast du eine schöne, bequeme Hose mit der du gut schwimmen kannst. Dein "Gehänge" wird am Platz gehalten und kann nicht unkontrolliert rumhängen oder evtl. sogar eingequetscht werden. Und wenn du aus dem Wasser kommst sitzt die Hose vernünftig und bequem. Mir persönlich gefallen die Badehosen in  Retroshortform am besten und ich würde dir auch bei deiner Figur dazu raten. Optimal zum schwimmen sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, auch hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen. 

Nicht empfehlenswert und zum wirklichen schwimmen ungeeignet sind die weiten Badeshorts. Diese sind lang, weit, hängen nervig in der Hose am Bein, rutschen sehr unangenehm und kleben nass am Körper. Penis und Hoden bieten sie gar keinen Halt, diese baumeln unkontrolliert herum. Daher besteht hier die Gefahr des schmerzhaften einquetschen, es kann sogar zu ernsthaften Verletzungen kommen. Sie sind bereits in einigen Schwimmbädern verboten. 

Antwort
von Daniel079, 93

1.) Leute hört auf mit dem "Nimm ab" Sche*ß! Das regt ja immens auf!

2.) Badeshorts passen immer. Bitte aber nicht über die Knie, höchstens Knielang. Je fitter man dann wird, desto kürzer können die Shorts meiner Meinung nach werden.

Hoffe, dass ich helfen konnte.

Gruß

Kommentar von pb600 ,

Danke! 👍

Kommentar von pb600 ,

Ich muss noch anfügen ich bin nicht übergewichtig. 175cm 69kg BMI22,5

Kommentar von Daniel079 ,

1.) BMI halt ich für Schrott

2.) Bin selber 1,78 und wiege 70kg...was 3cm nicht alles ausmachen :,))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community