Frage von SteSche1, 17

Welche Auswirkung hat die Radiojodtherapie auf die Wirkung der Pille?

Antwort
von emily2001, 9

Hallo,

die Radiojodtherapie dient dazu, autonomes Gewebe in der Schilddrüse "ruhig" zu stellen, zu verhindern, daß das autonome Gewebe weiterhin wuchert..

Ich denke, du solltest deine "Pille" wie immer nehmen. Frag aber lieber deinen behandelnden Arzt selbst, ob es Einschränkungen gibt, oder ob es gilt, bestimmte Zeitabstände zu beachten zwischen Einnahme der Pille und Radiojodtherapie.

Die Radiojodtherapie wird nur einmal angewendet. Man muß aber mehrere Tage im Krankenhaus bleiben (Einzelzimmer), so daß die Radioaktivität des eigenen Körpers sinkt. Nach der Radiojodbehandlung mußt du, wenn du aus dem Krankenhaus entlassen wirst, alle Bekleidungsstücke, die du in deinem Zimmer getragen hast, abgeben, so daß sie vernichtet werden können.

Nach einer Radiojodtherapie wirst du wahrscheinlich weniger Substitutionshormon (L-Thyroxin) brauchen. Die Werte deiner Schillddrüse werden noch gestestet (Blutentnahme). Eine Radiojodtherapie ist immer besser als eine Thyreodektomie (Entfernen der SD).

Bei einer operativen Entfernung der SD dürfen NIEMALS die Nebenschilddrüsen verletzt oder entfernt werden. Das passiert leider!

Laß dir die ganze Prozedur eingehend erklären, das gehört zur Aufklärungsarbeit des behandelnden Arztes!

http://www.forum-schilddruese.de/Radiojodtherapie/

Alles Gute und gute Besserung, Emmy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten