Frage von Alischa1357, 139

Weinerlich nach einer Operation, weiß jemand wovon das kommen könnte?

Hallo, Ich habe gestern ein weisheitszahn raus operiert bekommen in Vollnarkose. Den Tag gestern war ich schon sehr weinerlich und muss ohne Grund weinen. Heute ist es nicht besser. Weiß jemand wovon das kommen könnte? Ich hoffe ihr wisst ein Rat. Danke

Antwort
von vierfarbeimer, 104

So eine Betäubung ist ein sehr starkes Betäubungsmittel, welches letztlich auch sehr stark auf die Psyche wirkt. Ein gesunder, psychisch stabiler Mensch, steckt diese psychoaktiven Nachwirkungen in der Regel weg. Dass du nun offenbar unter dem Eindruck dieser Narkose solche Gefühlsregungen hast, könnte ein Hinweis dafür sein, dass bei dir eine Depression vorliegt.

Die Nachwirkungen der Narkose sollten nach 24 Stunden abgeklungen sein. Es gibt auch Narkotika wie Diazepam (Valium) z.B. die 73 Stunden lang im Blutkreislauf wirksam sind. So etwas kann sehr unangenehm sein. Im Zweifelsfall solltest du deinen Zahnarzt konsultieren oder anrufen, wenn es nicht besser wird.

Antwort
von SiViHa72, 105

Das wird wieder, die Narkosemittel wirken manchmal wunderlich nach. Echt w ahr, ich kenn das von meinem Dad und meiner Schwester.

Er lachte immer mal wieder total unsinnig, sie schwankte zwischen Heulen und Leute ohne Grund fürchterlich beschimpfen. War bald wieder okay.

Antwort
von Kirschkerze, 82

Hi, das ist der Grund wieso man solche Kleinigkeiten am Besten nicht unter Vollnarkose machen soll. Danach bist du nämlich Tagelang "weg vom Fenster" ;) Ist ganz normal, das legt sich wieder

Kommentar von Alischa1357 ,

Man sollte erstmal nachfragen bevor man schreibt das es eine Kleinigkeit war. Es gibt auch Weisheitszähne die sehr verankert liegen und nicht in örtlicher Betäubung gezogen werden können. 

Kommentar von Kirschkerze ,

meine waren komplett im Kiefer und wurden unter örtlicher Betäubung rausgenommen. Und zwar alle vier. Hat 2 Stunden gedauert. War nicht schön, die waren auch fest verankert. mussten in winzige Einzelteile zerschlagen werden. Es ist und bleibt eine Kleinigkeit und die Betäubung ändert nichts an den Möglichkeiten sie rauszuholen. Also erzähl keinen Quatsch. Dass du dich für die Vollnarkose entschieden hast ist nichts schlimmes aber du lebst jetzt halt mit der vollen Breitseite.

Kommentar von Alischa1357 ,

Ja dann ist ja alles ok. Habe halt ne zahnarztphobie. Ich habe auch nur gefragt wovon das kommen könnte.. 

Antwort
von Abwehr, 103

Die Narkosemittel können dich durcheinander gebracht haben

Antwort
von Geisterstunde, 63

Das kann eine Nachwirkung von der Vollnarkose sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten