Wegeunfall/BG lehnt ab Bandscheibenvorfall?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hoi.

Die BG hat zu prüfen, ob der Unfall diese Wirbelsäulenschäden verursacht hat - also ob eine gesunde Wirbelsäule die Schäden erlitten hätte. Offenbar sagen die Aufnahmen und die ärztlichen Stellungnahmen etwas anderes aus. Das wird aber dein Anwalt sicherlich noch prüfen. 

Immerhin erkennen sie ein paar kurzfristige Schäden an, sonst gäbe es keine EAP.

Jetzt übernimmt dann die Krankenkasse alle weiteren Behandlungen - was soll daran verkehrt sein?

Einen Tipp? Nur wenn du richtig nachweisen kannst, dass deine HWS keine altersbedingten Vorschäden aufwies, kannst du einen Gerichtsprozess gewinnen. Den jeder Mensch hat diesen Verschleiß an der Wirbelsäule, den Knien und anderen Gelenken - das ist leider ein natürlicher Prozess.

Ciao Loki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 15:22

Danke für die Antwort. 

Was anerkennt die BG?Die haben nichts anerkannt. 

Schriftstück erhält man beim D-Arzt irgendwann nach Beendigung der EAP.

Was dann darin steht. , ist klar.

1)Degeneration WS Abnutzung ist klar und Menschlich

2)BS Vorfall ist nur MRT oder Ct zusehen ,was von der Aufnahmequalität von Anfang an schlecht ist"hochauflösend der trauen nicht zuerkennen "

3)Da ich Privat Unfallversicherung bin würd es auch noch interessant Streitfall bin mir da schon sicher

4)Kurzfristige Symptome sind gut....Prognose gibt keiner aber Nerv-Muskelatrophie -Op nach 3.Monaten. .kein Rückgang kribbeln Schwindel eCt. 

5)Die Gesetzliche freut sich...wieder ein Kassenpatient mehr Chronisch Kranker z.n.BG Unfall.....Behandlung für gesetzliche 3x6 Behandlung Physio dann Pause und wieder von vorne daß ganze. ...irgendwann mal Rehabilitation mit viel Glück alle 4 Jahre 

Mein Fazit. Ich bräuchte Unterstützung wie erhalte ich ein Zweit MRT als Gegengutachten?

Und frage in Raum gestellt. , egal was War oder nicht.Wieso zahlt dir BG gerade "Schuldeinverständnis" ?solange mein Fall 3.Monate wenn Sie sowieso nichts anerkennen der Unfallfolge???

Nach Gutachten ist ein normaler SHT mit HWS Distorsion nach 6-8 Wochen beendet.

Vielen Dank 

0

Hallo... Alpha Sports hilft kostenlos von der Sicherung der Sachlage bis zur anwaltlichen Durchsetzung inkl. Gegengutachten und Auszahlung. Nur im Erfolgsfall erwarten wir ein Erfolgshonorsr von durchschnittlich ca. 15%! Fair und transparent , ca90% Erfolgsquote... Gerne anrufen... Dirk Niermann 01725267890 Alpha Sports

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... das kenne ich auch, denn solche "Schäden" kommen nicht durch so eine Ursache.

Zudem, was sagt die Versicherung des Verursachers dazu? Doch sicherlich genauso, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 13:59

Nun Danke erstmal für Antwort. 

Versicherung ist Klage....dauert halt vielleicht Rechtsstreit vor den Gericht bis zu einem Jahr?

1)Gegenfrage die noch im Raum steht.Wieso soll die Gegenerische Versicherung bezahlen. ..und die BG nicht?

2)denk man an den schiefen Turm von Pisa und es fährt jemand dagegen und stützt ein ist die Schulfrage eindeutig 

4)Und Folgeschäden sind nun jetzt nach den Unfallerergnis da

5)D-Ärzte halten sich zurück Prognose u.s.w.werden zum Teil BG bezahlt

Vielen Dank für Antworten

0

sie verrennen sich mit ihrem altschaden in eine sache für die BG.  

was soll das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 15:36

Okay "Alt"seit einer nach Unfall MRT Aufnahmen gemacht hat.

Nun zweifel sind gerechtfertigt wenn selbst der Gutachter dir sagt, die Aufnahmen sind von schlechter Qualität hochauflösung Verletzungen innere Strukturen kann durch Nachweis mit anderen Geräten Moderne Apparte Nachgewiesen werden.Nach jeden Trauma/ Kopf Frontscheibe und knallt in Rückweg wieder in Kopfstütze.

Ich stehe unter BeweisPflicht. Nun suche ich Rat und Unterstützung wie komme ich zu einem neuen MRT .

Danke

0

Egal was die BG sagt, wenn es einen Unfallgegner gibt, der ja gem. Deiner Aussage Schuld hat, warum hälst Du dich nicht an diese Haftpflichtversicherung bzw. was sagt diese zu diesem Unfallschaden??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 14:14

Danke für die Antwort. 

Sorry Rechtsanwalt ist von Anfang an eingeschaltet  kann bis zu einem Jahr dauern.

Aber wieso soll die Versicherung zahlen und die BG hält sich zurück,raus.

Verstehe selber dann den Zusammenhang nicht.

Denk man an dem schiefen Turm von Pisa einwandfrei fest fährt jemand dagegen ist er kaputt Fall ist Eindeutig Schuldfrage,egal ob schief Gebaut oder nicht.

Fazit.Ich strebe ein Gegengutachten an weil selbst Aktenkrankenunterlagen der 15Jahren nichts vom Gutachter fanden.

Der D-Arzt hält sich zurück.

Und wer Behandelt mich weiter...Symptome sind weiterhin Schlecht deshalb schon 3Monate AU.

Frage mich gerade auch was hat den die BG seit den Unfall die Ganze Zeit "Physiotheraperapie" an Krankheit anerkannt. ? Für mich unklar.

Vielen Dank für weitere Antworten. 

0

richtig so , der verursacher kommt für die folgeschäden auf !!!!!!

hat das ihr anwalt vergessen zu beantragen ?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 13:08

Zu@llen erst einmal Danke.

Folgendes:Anwalt ist Eingeschaltet durch Rechtschutz.

Ich selber habe aber Zweifel MRT Aufnahmen. 

1)Genauigkeit der MRT Bilder hochauflösung war zu schwach 

2) diagostierzieren eines frischen oder alt bestehen BS Vorfall

3) siehe schiefe Turm von Pisa"hält bis zum Unfall" stützt ein nach Trauma vorher alles okay so wie beim sklettsytem

4)wer würde mirgendwie ein neues MRT machen HWS als Gegengutachten?Da der Nachweis im MRT liegt,bei 30-40kmh Aufprall in den Pkw.Strukturen lassen sich da frisch nachweisen Risse ect.

5) BG hält sich zu Ungunsten heraus

6)ich strebe ein Gegengutachten an

7)nach 3.Monaten seit Unfall immer noch AU und Symptome siehe oben habe ich zurecht Exestensängste zurecht Beruflich ectKündigung ist ausgeschlossen aber selbst D-Arzt ist überfordert mit Weiterbehandlung Prognose

Klagen Privat ja,auch wenns lange Dauert.Vielmehr macht mir sorgen das es seit oder durch den Unfall Zufallsdiagnose so'n Mist heraus kam und ich aus dem BG Fall heraus bin.

Hat jemand von so einen Fall Ahnung. ?

Anwälte sind nur Menschen ich arbeite zu...Recherche da ich durch Unfall ein HANDYCAP habe!

Vielen Dank für Antworten.

0

Darf man mal Fragen, mit welcher Geschwindigkeit die Fahrzeuge aufeinander gefahren sind und ob Du vorne oder hinten warst. Angeschnallt? Kopfstützen im PKW vorhanden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 20:16

Hallo klar,Geschwindigkeit 30-40kmh.Selbstfahrer Unfallgegner War ungebremst in mein Fahrzeug gefahren Sonne blendete.Ich stand im Kreuzungsbereich.Polizei und Kfz Gutachten bestätigte Schuld und Tragstange Aufhängung meines Pkws defekt.Da ich den Unfallgegner nicht sah von hinten konnte ich auch keine Schutzreaktion aufbauen und knallte mit den Kopf nach vorne Windschutzscheibe und Sonnenblende sowie nach hinten Kopfstütze dabei schnürte der Gurt links die Schulter ein.Druckstellen sah man bei Aufnahme beim D-Arzt.

Und dann kam der Rest,Symptome und ca 10Tage durch MRT die Diagnose .

0

Mein Kumpel hat mir seinen Fall ähnlich geschildert. Die BG sieht leider keinen "kausalen" Zusammenhang mit dem Wegeunfall & mögl. Vorerkrankungen (Gewicht zu hoch etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TLEmmy
28.08.2016, 13:51

Nun erst einmal Danke.Aber habe Zweifel an MRT Aufnahmen. 

1)frischer BS Vorfall oder nicht

2)zweitens Jetzt Folgeschäden "siehe schiefer Turm von Pisa nach Trauma Einstutz 

3)Warum soll Anerkennung Versicherung bezahlen und BG nicht?

4)Meine dir Private Versicherung und Unfallversicherung irgendwas stimmt ja da nicht.

Danke für Antwort 

0