Frage von evath, 205

Wechselwirkung von Atarax und Escitalopram?

Nach einem ziemlich schlimmen Absturz mit viel Alkohol und Pillen bin ich vor einiger Zeit im Krankenhaus gelandet. Mein Psychiater dort hat mir zu den Escitalopram 20mg (die ich schon seit Jahren nehme) Atarax 25mg verschrieben.

Ich vertraue meinem Arzt an sich schon aber ich habe gehört dass man diese Medikamente nicht gemeinsam einnehmen soll. Online habe ich dazu nichts genaueres gefunden.

Hat jemand Erfahrung damit?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von imehl47, 172

Hier kannst du die eventuellen Wechselwirkungen deiner Tabletten überprüfen, müßte bei dir ok sein...

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit & Medikamente, 119

Sowohl Atarax als auch Citalopram können dosisabhängig selten das QT-Intervall Verlängern und zu gefährlichen Herzrythmusstörungen führen.

Das heißt nicht zwangsweise dass beide Arzneimittel wechselwirken, aber bei zwei Arzneimitteln die die gleiche Nebenwirkungen haben ist das Risiko für solche erhöht.

Das heißt auch nicht zwangsweise dass es für den gesunden, jungen Patienten überhaupt relevant ist oder nur für Risikopatienten.

Ich möchte die Wechselwirkung nicht schönreden, sondern dir ein Gefühl dafür geben, was diese Information überhaupt bedeutet. Sie bedeutet eben nicht, dass du sofort tot umfällst.

Sprich deinen Arzt nochmal darauf an. Abgesehen von diesem Risiko gibt es keine gefährlichen Wechselwirkungen.

Gruß Chiller

Antwort
von Ceres52, 109

Ja hat Wechselwirkungen mit Escitalopram. Habs leider nur auf Englisch gefunden sorry.  Erhöht also die Gefahr von Herzrhythmusstörungen so wie ich das verstehe? Aber ich würd nochmal mit meinem Arzt reden. Wenn dich damit Unwohl fühlst, verstärkt das ja die negativen Gedanken. Der soll dir erklären, warum das nichts ausmacht bei dir. Vill gilt das ja nur für Risikopatienten die sowieso Herzprobleme haben? Oder frag mal in einer Apotheke. Die wissen es oft auch

Kommentar von Ceres52 ,

Sorry das Bild zeigt nicht den ganzen Text, ka warum. Hier kannst es selber eingeben: http://www.drugs.com/drug_interactions.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community