Frage von chockinghazard, 194

Waschmaschine - Vibrationen reduzieren?

Hallo zusammen. Evtl. kennt jemand dieses Phänomen. Wir besitzen ein altes Fachwerkhaus. Waschmaschine im zweiten Stock auf Fehlboden. Sobald das gute Stück schleudert (natürlich nach Wasserwaage ausgerichtet) vibriert das komplette Haus mit, da natürlich die Holzkonstruktion super leitet.

Jetzt kam mir vor kurzem die Idee, ein komplettes Gestell für Waschmaschine und Trockner zu basteln. Sprich, auf dem Boden erst mit Ytongsteinen o.Ä. eine feste Konstruktion zu bauen, dann darauf eine MDF Platte in Waage auszurichten und darauf dann Trockner und Waschmaschine zu platzieren.

Hätte zum einen den Vorteil. dass ich beide Gerätschaften alleine schon von der Arbeitshöhe etwas komfortabler stehen hätte und zum Zweiten könnte man diese Konstruktion auch noch soweit ausbauen, dass man hieraus eine Art Wandschrank basteln könnte. Also auch noch Stauraum über den gerätschaften bekommt und mit Schranktüren aus dem Baumarkt auch noch schön alles versteckt hätte.

Aber zurück zum Thema... Meint Ihr, durch eine solche Konstruktion, sprich fester und absolut ebener Untergrund, absolut in Waage gebracht, würden auch die übertragenen Vibrationen der Waschmaschine abnehmen?

Danke!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 149

Hallo chockinghazard

Deine Idee wird wahrscheinlich nicht viel helfen, Problem ist dass es nur 4 Auflagepunkt auf dem nachgebenden Holzboden gibt. Besser wäre es eine 19mm starke Spanplatte in der Größe der Waschmaschine auf den Boden zu schrauben. Durch diese Platte wird das Gewicht besser auf dem Boden verteilt.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von AlderMoo, 151

Wenn die Maschine absolut sicher steht (und die Transportsicherung auch entfernt ist), d.h. alle Füße fest auf dem Boden und dennoch vibriert, würde ich die beiden Stoßdämpfer in der Maschine austauschen. Sie sollen Vibrationen verhindern und sind einfach zu wechseln, wenn sie verschlissen sind.


Kommentar von chockinghazard ,

Hallo, die Maschine ist brandneu (aktuell 3 Monate in Betrieb). Aber wie gesagt, Fehlboden mit dicken Eichebalken und minimal schief. Da vibriert einfach alles durch.

Kommentar von AlderMoo ,

Hm... Da ist aber MDF auch nicht die erste Wahl. Das leitet ja die Schwingungen optimal weiter. Du solltest PU-Schaum-Platten und dazwischen Gummimatten nehmen. Das dämpft doch deutlich mehr.

Antwort
von MaximilianForn, 133

Ich kenne das Problem auch bei meiner Waschmaschine. Ich habe im Internet nach einer Lösung gesucht und bin auf folgende Seite gestoßen http://profi-waschmaschinen.de/waschmaschine-gewicht/ .Ich habe eine Kombination aus Stoßdämpfern als Aufsatz für die Fuße und dem Antivibrationsmatte gekauft. Und ich muss sagen die Vibration hat sich stark veringert. Was für mich und meine Nachbarn ein toller Vorteil ist :)

Antwort
von GravityZero, 113

Vielleicht etwas. Es gibt spezielle Matten die du unter die Maschine legen kannst: https://www.amazon.de/dp/B00CR2Z7C0/ref=cm_sw_r_cp_awd_8MpSwbKH2DEBK ich denke das wäre eine einfachere und günstigere Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten