Frage von Bgm1979, 54

Was waren die 20-30 in versch. Formation fliegende Lichtpunkte am Nachthimmel?

Hallo,

auf die Gefahr hin dass das schon öfters gefragt wurde habe aber keine exakt identische Version gefunden. Bitte erspart euch Euer kindisches Alien Kamera etc. Antworten und bitte um plausible logische erklärungen falls möglich. DANKE!

Also in der vergangenen Nacht von 03. auf 04.09.2016 zwischen ca. 0 Uhr und 0:10 oder 0:15Uhr sind  im Umland von Freiburg im Breisgau ca. 20-30 Lichtpunkte am Himmel vorbei geflogen. Sie sahen in etwa so aus wie wenn ein großer Satellit oder die MIR am Himmel vorbei zieht, haben sich jedoch zunächst in einer i bzw. 2 i oder Z-Form formatiert, anschließend in Kreisform gewechselt und dann wieder zurück in die i-Form. Das ganze erstreckte sich über den gesamten Himmel von Ost nach West (hatte über 120° sicht auf dem Balkon) eswar in sehr großer Höhe (geschätzt etwa im Umlaufbahn) und in mind. genauso großer geschwindigkeit wie die MIR sonst vorbei zieht. Sie hatten durchgängig das gleiche erscheinungsbild kein blinken kein heller oder dunkler näher oder entfernter  werden. Eben ein Vorbeiflug und immer die gleiche leuchtkraft. Ein paar Minuten danach kamen nochmal 2 nebeneinander in einer anderen richtung die sich sonst nicht weiter bewegten, gefolgt von einem weiteren in nochmal einer anderen richtung. Letzteres könnte ich mir vorstellen waren irgendwelche Erdtrabanten. Die über 20 Lichter zuvor definitiv nicht, diese hatten intelligent ihre Formation verändert. Sollte jemand in erfahrung bringen was das war wäre ich brennend interessiert.

Danke

Antwort
von Kelle2016, 9

Ich habe die selben Lichter am 04.09.16 in Uetze gegen 03.00 Uhr beobachtet. Allerdings wären es hier mindestens 100 die sich richtung Norden bewegten.

Antwort
von Neoplanta, 24

Meine Frau hat das gleiche gestern Abend (03.09.2016) zwischen 21:15 und 21:35 (ca) gesehen. Die Objekte sahen aus wie Satelliten, sie haben nicht geblinkt und sind mit konstanter Geschwindigkeit von West nach Ost geflogen. Laut Satellitendatenbank von Heavens Above können es aber keine Satelliten gewesen sein. Im Internet findet man bisher noch gar nichts...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community