Frage von Auditora, 32

Was tun, wenn man einen Logopädie-Termin verpasst hat?

Hallo liebe Freunde,

habe heute meinen Logopädie-Termin total vergessen.

Eigentlich würde ich einfach anrufen und mich entschuldigen, aber das ist jetzt das zweite Mal innerhalb der letzten drei Monate.

Mir ist das total peinlich & ich könnte mich gerade vergraben.

Wie stelle ich das jetzt am geschicktesten an? Sollte ich anrufen oder kann ich mich auch schriftlich entschuldigen?

Ich möchte auch gleich sagen, dass ich die Stunde selbstverständlich privat übernehme diesmal.

vielen Dank & liebe Grüße

Antwort
von Kabeltante1266, 24

Wenn du schon so nett bist, und dich entschuldigen willst, dann wäre ein kurzer Anruf sicher die beste Variante. Besser jedenfalls, als zu schreiben. Ich würde das mit der Privatübernahme der Kosten aber erst mal nicht ansprechen, wenn es nicht nötig ist. Sollte die Praxis darauf bestehen, wird man sicher von selber auf DICH zukommen. Aber eine Entschuldigung fände ich persönlich sehr höflich und korrekt.

Antwort
von MoBruinne, 7

Anrufen ist am einfachsten. Die Logopädin ist ja auch nur ein Mensch. Sie hat auf dich gewartet - und du bist nicht aufgetaucht.

Also: Anrufen, entschuldigen und privat bezahlen. Dann ist das ordentlich aus der Welt geschafft.

Du gehst ja wahrscheinlich demnächst wieder hin, oder? Es wäre blöd, wenn das dann noch "schwelt" zwischen euch. Augen zu und durch - dein Kopf wird schon drauf bleiben ;-)

Antwort
von Beimerin, 22

Anrufen, entschuldigen und sagen, daß du derzeit so viel um die Ohren hast/hattest und daß du die nächste Stunde halt privat übernimmst. :)

Antwort
von marinastre, 8

Ich bin selber Logopädin. Wenn Patienten einen Termin verpassen und das sogar häufiger vorkommt ist das für uns natürlich immer blöd. Denn wenn eine Therapie ausfällt bekommen wir für diese Stunde kein Geld, die Praxis verliert dadurch also bares Geld. Es gibt einige Praxen, die den Patienten dann die Stunde einfach unterschrieben lassen, offiziell betrügt man damit die Krankenkasse, aber die meisten tun es. Das ist aber das Risiko der Praxis, es bedeutet für dich lediglich, dass du deine Therapiestunde verloren hast. Wenn eine Praxis das nicht macht und sich die vielen Ausfälle nicht leisten kann, stellen sie das oft privat in Rechnung.
Ruf auf jeden Fall an, nicht schriftlich. Ruf an oder geh persönlich hin. Entschuldige dich, frag wie sie das handhaben und sag ruhig, dass du bereit bist, dass persönlich zu übernehmen. Sie werden sich freuen, dass du von selbst auf sie zugegangen bist.
Wir haben Patienten, die regelmäßig nicht kommen ohne abzusagen und sich auch nicht entschuldigen. Das kostet uns Nerven und Geld und wenn sich das häuft brechen wir das Rezept ab.
Klär das am besten noch heute und schreib mir wenn du noch Fragen hast.

Antwort
von Charlybrown2802, 21

anrufen reicht aus

Antwort
von TestBunny, 18

Du willst die Stune privat übernehmen? Weißt du, wie teuer so etwas ist?

Antwort
von Violetta1, 18

ich würde jetzt anrufen und mich zerknirscht entschuldigen.

Das ist besserer Stil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community