Frage von kratzer3005, 12

Was tun bei Nervenverletzung/-Lähmung?

Hallo,

Ich hatte am 31.10.16 eine Platzwunde am Kopf links an der Stirn und wurde in der Notaufnahme genäht. Nun ist meine Kopfhaut taub, da die Ärztin meinen Nerv getroffen hat. Wenn ich am Faden leicht ziehe merke ich, dass es leicht an der Stelle zwickt die taub ist. Was soll ich nun tun?

Grüße, kratzer3005

Antwort
von Block2Buster, 10

Guten Abend,

grundsätzlich erstmal aufhören am Faden zu ziehen.
Ferner ist das in diesem frühen Stadium der Wundheilung völlig okay. So eine Einschränkung der Sensorik kann schonmal vorkommen, geht zumeist aber auch schnell. Das kann aber einen längeren Zeitraum überdauern, da die Haut (und damit die Nervenzellen in der Haut) erstmal Zeit benötigen um sich zu regenerieren.

In diesem Sinne, Kopf hoch, abwarten und nicht an der Wunde und/oder dem Faden rumspielen!

LG
Block2Buster

Kommentar von kratzer3005 ,

Hallo, danke für die Antwort. Bin zufällig an die Fäden gekommen und hab dann gemerkt dass da etwas zusammen hängt...

Antwort
von sweetblueeyes84, 12

Bist du Mediziner oder woher weißt du, dass die Ärztin einen Nerv getroffen Hat?

Das ist gerade zwei Tage her, es ist völlig normal, dass diese Stelle sih noch taub anfühlt...das wird auch noch ein Weilchen so bleiben.

Also keine Panik - alles ist gut.

UND NIMM DIE FINGER VON DEN FÄDEN!!! WIE KANN MAN NUR AUF DIE IDEE KOMMEN DARAN ZU ZIEHEN? TzTzTzz

Kommentar von kratzer3005 ,

War im Geschäft beim Werksarzt und er meinte dass da Nervenbahnen sind. Hab zufällig hingefasst und gemerkt dass es dort oben dann zwickt...

Kommentar von sweetblueeyes84 ,

Dass es zwickt ist normal, schließlich ist es eine frische Wunde. Hab einfach ein wenig Geduld, das wird alles wieder in Ordnung kommen.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten