Was passiert wenn man zu viele Tabletten auf einmal nimmt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt darauf an welche denn verschiedene Tabletten erfüllen verschiedene Aufgaben bsp. Kopfschmerztabletten verdünnen das Blut um Schmerzen zu lindern. Also wenn zu viele von denen geschluckt werden,und das Blut zu dünn wird, kommt das Herz mit dem Pumpen nicht nach und man stirb an Herzversagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich möchte versuchen, dir diese Frage zu beantworten.

Man hört ja immer wieder von Menschen, die sich versucht haben, umzubringen, weil sie zu viele Schlaftabletten/Schmerztabletten eingenommen haben. Diese Menschen sterben meist daran, da diese Tabletten (insbesondere die Schlaftabletten) atemdepressiv wirken, das heißt, dass das Atemzentrum weniger Impulse zum Atmen gibt, als sonst. Bei zu vielen Tabletten kann dieses Atemzentrum komplett gelähmt werden, sodass man daran versterben kann.

Bei meinem Einsatz in der Intensivstation durfte ich tatsächlich eine Patientin erleben, die sich versucht hat, mit Tabletten das Leben zu nehmen. Die Notaufnahme im Krankenhaus hat sich beim Giftnotruf erkundigt, wie man von der Behandlung bei bestimmten Tabletten vorgeht. Der Giftnotruf hat dem Klinikum dann geraten, eine Schutzbeatmung für zwei Tage anzusetzen.

Wie man genau vorgeht, kommt natürlich immer darauf an, welche Tabletten man eingenommen hat.

Soviel kann ich dir von meiner Erfahrung her mitgeben. Vielleicht ist es dir möglich, dass du einmal mit einem Arzt kurz darüber sprechen kannst, wie so etwas genau abläuft.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karoline5471
27.11.2015, 19:45

Danke, dass hat mich um einiges weiter gebracht :D Nur hätte ich noch eine Frage, wie lange dauert dass (mit dem Magen auspumpen)? Und wie lange bleibt man dann im Krankenhaus? 

0

In ganz vielen Fällen wird einem einfach Übel und man muß einfach brechen oder bekommt schlimme Bauchkrämpfe und Schmerzen.

Dann kommt es darauf an, was genommen wurde. Wenn es die Spieseröhre ätzt wird es erst verdünnt und dann der Magen ausgepumpt. Die Alternative ist Erbrechen auslösen oder das Medikament zu verdünnen oder zu neutralisieren. Das ist Chemiekunde und entscheidet der Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ganz von den Tabletten ab. In den meisten Fällen wird dann einfach der Magen ausgepumpt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Überdosis ist eine Vergiftung. Man schläft nicht einfach ein, sondern hat elende Krämpfe etc. Wenn man ins Koma etc. fällt und wiederbelebt wird, kann man anschließend Folgeschäden haben. Nervenschäden oder Gehirnprobleme.

Nach jedem Selbstmordversuch kommt man auch in ärztliche Behandlung. Zum Selbstschutz kann das auch eine geschlossene Abteilung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?