Frage von Xboyunknown, 414

Was machen 0.75 Liter Wodka mit einem 14 Jährigen (trichtern)?

Und zwar wollen 2 unserer Freunde, das einer von uns beiden (14, eineige Zwillinge), ne 0.75 er Flasche Wodka oder so austrinkt, also mit einem Schlauch getrichtert bekommt ? Wir wollen das aber nicht sooo genre und haben auch Angst um den, der das dann machen muss.

Also wir sind halt normaldünn, sogar eher etwas weniger, normalgroß und vom Körperbau her eher noch wie Jungen als wie Erwachsen. Und Gesund sind wir auch (noch).

Also könnten derjenige das verkraften, oder würde er davon kaputtgehen und schaden nehmen ? Und was könnte genau passieren, also was kaputtgehen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zeitnot, 219

Hallo Xboyunknown,

da bist du ja wieder, hier wie versprochen meine Antwort: 

Bei einem sogenannten "Sturztrunk" wird besonders viel Alkohol in sehr geringer Zeit aufgenommen. Das führt dazu, dass derjenige, der trinkt, in sehr kurzer Zeit sehr viel Alkohol in die Blutbahn bekommt. 

Vor allem bei jungen Menschen, die sich selbst überschätzen und nicht an starken Alkoholkonsum gewöhnt sind, kann ein solcher Sturztrunk schnell zu einer tödlich verlaufenden Alkohol-Intoxikation führen. 

Das passiert, weil der Alkohol erst aufgenommen werden muss. Du musst dir das so vorstellen: Wenn du Alkohol an einem Abend langsam und auf einen längeren Zeitraum verteilt trinkst, entfaltet sich die Wirkung des Alkohols langsam und gleichmäßig, sodass sich der Übergang von der Nüchternheit bis zur Trunkenheit fließend und langsam vollzieht. In der Regel ist hier ein Alkoholkonsum völlig unproblematisch, wenn man es mengentechnisch nicht übertreibt (denn sonst führt das früher oder später auch zu der oben genannten Reaktion).

Wird nun aber von hier auf jetzt eine große Menge Alkohol mit hoher Prozentzahl zu sich genommen, entfaltet sich die Wirkung des Alkohol nach kurzer Zeit sehr schnell und plötzlich. Konkret bedeutet das, dass der Konsument urplötzlich der vollen Alkoholkonzentration in seiner Blutbahn ausgesetzt ist.

Gerade in diesem Moment kann es zu einem Herz-/Kreislaufversagen kommen, welches in manchen Fällen ein (eventuell tödliches) Koma zufolge hat. 


Kommentar von Xboyunknown ,

Dann sollten wir wohl garnicht mehr überlegen da mitzumachen...

Wird der Körper dabei auch kaputt gemacht, ich meine so, dass man dann aussieht wie einer von den Simpsons ?

Kommentar von Zeitnot ,

Das ist die vernünftigste Entscheidung! Hier mal etwas zum Ablauf einer Alkohol-Intoxikation: 



Bei jedem wirkt Alkohol anders: Je nach Tagesform und Gewöhnung kann eine bestimmte Menge Alkohol zu unterschiedlichen körperlichen und psychischen Reaktionen führen. Mit steigender Alkoholkonzentration im Blut verändert sich auch die Alkoholwirkung. Gefährlich ist das sogenannte Hypnosestadium, bei dem das Bewusstsein bereits deutlich eingeschränkt ist. Es kann zu Aggressivität, Koordinationsstörungen (z. B. Schwanken oder Stolpern) und Artikulationsstörungen (z. B. undeutliche Aussprache) kommen. 

Wird jetzt noch weitergetrunken, folgt das Narkosestadium. Der Jugendliche wird bewusstlos und kann mehr oder weniger schnell in einen Schockzustand gelangen. Der Blutdruck ist zu niedrig, der Würgereflex wie auch die Fähigkeit, auf Umweltreize zu reagieren (z. B. Kälte), ist derart eingeschränkt, dass die Alkoholwirkung ein lebensgefährliches Ausmaß erreicht. So kann zum Beispiel Erbrochenes einen Atemstillstand hervorrufen, oder unmittelbar lebensbedrohliche Ereignisse wie Erfrieren können eintreten. 

Allgemein kann man sagen, dass eure Organe als Jugendliche noch in der Entwicklung und durch hohen Alkoholkonsum erheblichen Schaden davontragen können. Hier mal ein Link dazu:

https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol/schaedlicher-konsum/gefahren-und-folgen/

Mit den Simpsons würde ich das jetzt nicht unbedingt vergleichen :-)

Ich hoffe, meine Antwort ist hilfreich und deutlich genug und hält euch von dieser bekloppten Idee weitestgehend ab! Das wäre wirklich das beste !! :-)

Kommentar von Xboyunknown ,

Nee, nicht das nachher noch in der Zeitung steht:

"14 Jährige Zwillinge trichtern Vodka mit Freunden, einer schwerstbehindert oder hirntod"

DAS EINZIG RICHTIGE WÄRE FOLGLICH UNS DAFÜR ZU ENTSCHEIDEN, WEITERHIN ZU ZWEIT ZU LEBEN und gesund zu bleiben.

Nicht das wir uns nachher doch noch wieder mit dem Thema Organspende befassen müssen, sei es weil einer im Kopf draufgeht oder als Lebendspender, falls ihm dabei doch die Leber kaputtgeht.............

Kommentar von Zeitnot ,

Richtig. Ich möchte das Ganze auch nicht verharmlosen. Alkohol in Maßen (nicht in Massen :-P) ist nicht so schädlich, als dass so ein Szenario eintreten könnte (Organspende, etc.). Dennoch ist das in eurem Alter nicht wirklich empfehlenswert! Da würde ich noch etwas warten. Und wenn, dann lasst die Finger von Spirituosen wie Wodka. Wenn man Alkohol unbedingt einmal ausprobieren möchte, dann am besten im Kreis der Familie und mit einem Bier. Da würde ich an eurer Stelle am besten mit euren Eltern sprechen. Die können euch noch ihre Ansicht zu dem Thema mitteilen! 

Bleibt sauber ihr beiden und LG! :-)

Kommentar von Xboyunknown ,

Danke :)

Naja eigendlich reizt und nix daran Alk zu trinken, was haben wir denn davon außer Kontrollverlust...

Kommentar von Zeitnot ,

:-)

Sehr gute Einstellung ! Vor allem braucht man das in dem Alter noch gar nicht..

Kommentar von Xboyunknown ,

Jetzt hat man uns angeboten die Flasche Donnerstag Abend zusammen zu leeren.

Und vorher wollen die zum See, aber da gehen wir nicht mit...

Wir haben echt keine Ahnung was wir von diesen beiden Knallköpfen halten sollen.

Kommentar von Zeitnot ,

Manchmal muss man die Leute auch nicht verstehen, sondern einfach machen lassen. Ihr könnt ihnen auf eine lässige Art mitteilen was das für Folgen haben kann, nicht mit erhobenen Zeigefinger sondern anschaulich und nicht vorwurfsvoll. Wenn es dann noch nichts bringt, müssen sie es selbst am eigenen Leib erfahren, so ist nun mal das Leben ...

Kommentar von Xboyunknown ,

Also nach dem Motto: "Wenn ihr Donnertag Abend überhaupt noch lebt....."

Und die Idee mit der Flasche zusammen ?

Wir meinen es wäre nicht toll, aber wäre das dann immernoch derart gefährlich ?

Es wär ja nur die halbe Menge für jeden

Kommentar von Zeitnot ,

Exakt, so etwas öffnet den Leuten eher die Augen als moralische Vorhaltungen von Statistiken untermalt :-)

Letztlich müsst ihr das entscheiden. Selbst eine halbe Flasche Wodka wird euch in diesem Alter ohne jegliche Alkoholerfahrung mehr als umhauen. Vielleicht nicht mit einer lebensgefährlichen Alkoholvergiftung, aber eventuell mit einer leichten Alkoholvergiftung. Kann sein, dass es euch so schlecht gehen wird, dass der Notarzt kommen muss (sofern eure feinen Freunde diesen dann rufen und sich nicht aus Angst vor Ärger einfach aus dem Staub machen)! Wer es mit dem Alkohol übertreibt, wird keine angenehme Nacht haben, vor allem der nächste Tag wird alles andere als gemütlich.

Ich kann euch sagen: Für den ersten Kontakt mit Alkohol ist auch eine halbe Flasche Wodka pro Kopf einfach zu viel und übertrieben. Das wird eurem Körper, eurem Alter und euer "Erfahrung" absolut nicht gerecht und ist wirklich eher schädigend als irgendwie "lustig, cool oder toll". Wenn ihr unbedingt Alkohol probieren wollt: Fangt mit einem Bier an, zusammen mit euren Eltern und wenn das nicht gewünscht ist, dann kann man das auch mal im "Freundeskreis" machen. Aber gleich mit so etwas Hartem einzusteigen, davon rate ich tunlichst ab!

Antwort
von DerTroll, 124

Im schlimmsten Fall wird die Person daran sterben. Aber auch wenn man es überlebt, muß man mit Alkohlschäden rechnen. Und mit 14 seid ihr gerade in einer wichtigen Entwicklungsphase aus körperlicher Sicht. Da riskiert ihr auch, daß diese gehemmt wird. Im harmlosesten Fall führt es lediglich zur Besoffenheit. Aber das solltet ihr nicht riskieren. Es hat schon einen Grund, daß ihr in eurem Alter eigentlich noch gar nicht an solche Getränke kommen dürft.

Kommentar von Xboyunknown ,

Also einmal son scheixx und dann für immer Probleme in der Schule ???

Und naja, wir haben irgendwie die Angst, dass der der das macht, danach erstmal aussieht wie die Simpsons, weil Alkohol macht doch auch im Körper kaputt oder...

Kommentar von DerTroll ,

einmal gemacht und für immer Probleme in der Schule muß nicht sein. Es könnte aber. Wenn du jetzt sagst, "aussehen wie ein Simpson" meinst du vermutlich die Hautfarbe. Das passiert, wenn die Leber dann schon total geschädigt ist und Bilirubin nicht mehr abgebaut werden kann. Das ist auch eine Folge vom Alkohol. Ich kann nur dringend davon abraten und verstehe auch nicht, warum das überhaupt gemacht werden soll. Davon würde ich sogar erwachsenen Menschen abraten, obwohl die schon einiges mehr verkraften und Schäden sich da noch in Grenzen halten, weil die Entwickung ja schon abgeschlossen ist. Sprecht auch mal mit euren Eltern oder Lehrern darüber, was jetzt ansteht. Ich denke, die haben auch noch einiges dazu zu sagen.

Kommentar von Xboyunknown ,

Naja, wir werden es nicht tun, kein Bock auf Darwin Award, aber dann wird er irgendeinen unserer anderen Freunde machen, also was können wir tun, damit das eben nicht passiert.

Wir hätten vielleicht lieber ein Referat über Alkoholexzesse, als eins über Organspende halten sollen, denn da ist es wohl wahrscheilicher, dass es einen Jugendlicher vielleicht betrifft

Kommentar von DerTroll ,

Ihr habt ein Referat über Organspende gehalten? Habt ihr euch mal damit auseinandergesetzt, warum manche Leute eine neue Leber brauchen?
Also was ich euch rate, sprecht mal in eurem Freundeskreis miteinander und gebt jedem den Rat, bei so etwas nicht mitzumachen. Letztendlich muß es jeder selbst wissen.

Kommentar von Xboyunknown ,

Ja haben wir

Alkohol unter anderem ist so ein Grund

Also sonderlich viel Bock darauf uns gegenseitig mit einem Stückchen unserer Leber retten zu müssen, was bei uns ja sogar noch möglich wäre, bei anderen halt nicht, haben wir nicht.

Auch wenn wir es natürlich tun würden, aber hier wäre das unnötig.

Und im Krankenhaus mit zerschwollem kaputten Gehirn als potentielle Organ-Opfer rumliegen wollen wir nicht, zumal einfach nur grausam wäre, vor allem für den anderen, zu wissen, dein Bruder, der immer so nett und fürsorglich zu dir war, wird jetzt nur wegen dummen saufen in ein Op geschoben und kommt am Ende tot wieder raus

Wie soll der andere nur damit klarkommen, das sein Bruder weg ist...und er niemals wieder mit ihm reden, Spaß haben oder von ihm getröstet werden kann....

Das wäre soooo übertrieben grausam

Antwort
von exxonvaldez, 130

Man setzt seine Gesundheit nicht einfach so aufs Spiel!

Schon gar nicht für so ein dummes Experiment. Alkohol ist ein Nervengift und mit 14 ist der Körper noch nicht ausgereift und besonders anfällig. Das sind zwei Dinge, die überhaupt nicht zusammen passen. Nicht umsonst ist der Verkauf an Jugendliche verboten.

Wenn euch eure Gesundheit etwas wert ist, dann lasst es bleiben. Es ist einfach nur unvernünftig und kein harmloser Spaß.

Kommentar von Xboyunknown ,

Oh man...

Das wärs dann also mit hochbegabt für den der das Mitmacht...

Antwort
von tuedelbuex, 133

Lasst das sein! Mit einer Alkoholvergiftung ist nicht zu Spaßen! Solche Menge Alkohol kann durchaus bleibende Gehirnschäden, Koma oder direkt den Tod verursachen, vor Allem, wenn man keinen Alkohol gewohnt ist. "Trichtern" wäre dann schwere Körperverletzung, jemanden zu zwingen, Alkohol zu trinken wäre Nötigung. Beides schwere Straftaten! Übrigens sehr fragwürdige "Freunde" die Ihr da habt.....

Kommentar von Xboyunknown ,

Wir haben noch nie auch nur einen Tropfen angerührt

Die meinen es wäre des perfekte Einstieg...

Kommentar von TorDerSchatten ,

Nein! Wenn ihr Bekanntschaft mit Alkohol unbedingt machen müsst, dann trinkt zuhause jeder eine Flasche Bier! Obwohl ich bei 14jährigen sehr dagegen bin - aber manchmal muss man wohl die Erfahrung machen.

(bin auch Mutter von 2 söhnen)

Kommentar von tuedelbuex ,

Die meinen es wäre des perfekte Einstieg...

Worein? In ein Leben im Pflegeheim? In eine Kiste, die auf dem örtlichen Friedhof vergraben wird? Oder in eine Trinkerkarriere mit täglichem Besäufnis hinter dem Bahnhofskiosk? Lasst Euch nicht solchen Mist einreden. Finger weg vom "harten" Alkohol. Wartet noch 1-2 Jahre ....wenn ihr dann mal ab und zu ein paar Bier trinkt, ist das in Ordnung und "Einstieg" genug.

Kommentar von Xboyunknown ,

Na toll.

Wir hätten laut Rechner dann 5.17 Promille, das klingt seeeehr viel.

Also ich denke, wir wollen leben und das nicht, naja....kaputt.

Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass der Körper eines 14 Jährigen so viel überhaupt abbauen kann, also ohne das man nachher aussieht wie die Simpsons (gelb eben)

Kommentar von tuedelbuex ,

Einfach mal durchlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholvergiftung

oder auch nach weiteren Informationen googeln. Eine Gelbsucht wäre bei der Blutalkoholkonzentration eher das kleinere Problem....

Antwort
von tony5689, 109

Lasst es bleiben, das killt euch. Ich bin trinker, habe ne toleranz wie ein stier und trinek teilweise bis zu 2 liter schnaps in einer nacht. Aber nach einem halben liter auf ex hätte ich ins krankenhaus gemusst - leider waren meine saufkumpanen anderer meinung... Naja ich habs ja überlebt, aber einen 3/4 liter vodka auf ex geht garnicht. Wer auf solche ideen kommt, vorallem mit 14-jährigen, gehört eingesperrt.

Kommentar von Xboyunknown ,

würde er dann wohl auch...

nur das uns dann nix mehr bringt.

Kommentar von tony5689 ,

Stimmt. Also ich sag mal so: ich hab mich auch schon mit 14 besoffen. Ist natürlich nicht gut, wenn man aufpasst passiert aber nicht viel bis auf den kater am nächsten tag. Aber eine flasche schnaps auf ex sollte man in keinem alter konsumieren, ausser man möchte sich umbringen.

Antwort
von switchii, 141

Lasst es lieber bleiben.

Soviel alkohol im jungen Alter ist gefährlich, weil der Körper noch nicht genügend Abbauenzyme produzieren kann. 

Ab ner gewissen Menge kannst auch dran sterben. 

Antwort
von ansxwers, 114

Da ich denke, dass ihr keine Alkoholiker seid, werdet ihr durch den Alkohol unmächtig und müsst ins Krankenhaus.
Dort wird dann der Magen ausgepumpt da der Alkohol aus eurem Körper muss (Alkoholvergiftung)
Ich denke ihr solltet das besser lassen

Antwort
von TorDerSchatten, 79

Das ist extrem gefährlich. Bei dieser hohen Alkoholkonzentration kann es zu einer Hirnschwellung kommen und Hirnareale können irreparabel geschädigt werden.

Zudem wird man bewußtlos und muß intensivmedizinisch behandelt werden, wenn man nicht mehr ansprechbar ist.

Wenn die Kumpels vor Angst abhauen, kann man an seinem Erbrochenen ersticken (der Jimi-Hendrix-Tod).

Trinkt 2 - 3 Bier und gut ist und Finger weg von Hochprozentigem

(wollt ihr denn unbedingt, wie in einer anderen Frage von euch gestellt, daß jemand an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen werden muß, weil er mit Hirnschädigung im Wachkoma liegt??? Also wollt ihr das??)

Kommentar von Xboyunknown ,

Oh man, der arme Junge ist tot :(((((

Der hatte doch noch sein ganzes leben vor sich :(((

Kommentar von Xboyunknown ,

perfekte Überleitung :)))))

Nee, wir wollen das nicht, dazu haben wir uns vieeel zu gern

Kommentar von TorDerSchatten ,

bitte lest noch die Links die ich in die Kommis gepostet hab!

Kommentar von Xboyunknown ,

Wir haben auch Geld geboten bekommen.

Aber nur 10 Euro und halt das wir keine Feiglinge mehr sind, nachdem wir schon die Cinnamon Challenge abgeleht haben

Kommentar von TorDerSchatten ,

Denkt mal in Ruhe darüber nach, ihr beiden. Was ist ein "Feigling"? Ich persönlich würde darauf antworten, nach so einer Aufforderung so etwas zu tun: "Ja! Ich bin ein Feigling. Ich steh dazu" und würde hoch erhobenen Hauptes von dannen gehen.

Im Grunde ist das Körperverletzung, was die andren bei euch durchführen wollen!

Kommentar von Xboyunknown ,

Dann sagen einfach.

"Ja sorry, aber wir sind zu feige für den Darwin Award"

Kommentar von Xboyunknown ,

Also wär der jetzt tot, wenn da kein Wasser beigemischt wäre ?

Kommentar von TorDerSchatten ,

Das kann man pauschal nicht sagen, es kommt auf den einzelnen Körper an aber ich würde mal sagen, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch. Im Krankenhaus werden Infusionen gegeben, aber das Nervengift Alkohl geht in jede Zelle und wenn die Konzentration zu hoch ist, werden die Zellen geschädigt. Da gibt es auch so schnell kein Gegenmittel, selbst im KH nicht.

Kommentar von Xboyunknown ,

Na auf jeden Fall wäre seine Birne dann noch hohler.....

Ich glaub da bleiben wir beiden lieber hochbegabt und lassen die Finger vom Alk...

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 58

Das könnte eine tödliche Dosis sein. 

Antwort
von MrHilfestellung, 89

Wenn er Glück hat erbricht er das meiste. Vorallem wenn er trichtert.

Wenn er Pech hat gehts ab ins Krankenhaus.

Kommentar von Xboyunknown ,

naja, wir erbrechen Rechts selten.

Selbst wenn wir krank sind, sind wir noch robust

Kommentar von MrHilfestellung ,

Schonmal schnell viel Wodka getrunken?

Dann merkt ihr schon wie schnell man erbrechen kann.

Kommentar von xrobin94 ,

Wenn er Glück hat landet er im KH.
Wenn er Pech hat aufn Friedhof

Antwort
von xrobin94, 68

Wenn ihr Glück habt --> Krankenhaus

Wenn wir Pech habt --> Leichenhalle

Kommentar von Xboyunknown ,

Und dazwischen ?

Kommentar von xrobin94 ,

Erst KH & dan den Löffel abgeben

Kommentar von Xboyunknown ,

na toll...da wäre ja nix gewonnen bei..

Kommentar von xrobin94 ,

Kommt auf die Sichtweise an:))

Solangsam denk ich, dass das ein Trollbeitrag ist:P

Kommentar von Xboyunknown ,

Nee, wir sind keine Trolle.

Also die Situation is schon echt, aber wir dürfen doch auch mal ein bisschen lachen und ein paar dumme Fragen stellen. hihi

Zumal wir ja 2 Jungs sind, also auch doppelt so viel Blödsinn... außer es multipliziert sich, dss wirds wohl mehr :) :)

Antwort
von skyberlin, 34

alles schon gesagt, macht eigentlich tot. mein neffe lag mit 14 nach alk-tox auf der parkbank, vater rettungsassistent. grad noch ins krankenhaus auf intensiv geschafft. lasst das!!!

Kommentar von Xboyunknown ,

Oh, mies. :(

Ist er denn wieder gesund geworden ?

Kommentar von skyberlin ,

ja, er hats überlebt, aber ihr zwillies solltet das auf keinen fall ausprobieren, macht wie gesagt eigentlich tot und auch keinen spaß, lg

Antwort
von AstridMusmann, 54

Es ist nicht zugelassen das Jugendliche in dem Alter hochprozentigen Alkohol wie z.B. Wodka trinken und jeder der einem nicht volljährigen Alkohol verkauft oder "verabreicht" begeht eine Straftat. Ganz besonders bei so hochprozentigem wie Wodka liegt die Gefahr einer Alkoholvergiftung sehr nah! Und bei so großen Mengen sowieso. 0,75l sind ja fast ein ganer Liter bzw ziehmlich viel 

Kommentar von Xboyunknown ,

Das wissen wir auch, denn unser Cousin studiert Jura und erzählt uns sowas.

Der 18 Jährige der das ganze besorgt, könnte im Knast landen und unser Kumpel, der in den Trichter schütten will auch...

Kommentar von AstridMusmann ,

Siehst du, und deswegen würde ich es besser gar nicht erst versuchen. Als ich noch in der Schule war hat einer aus der Paralelklasse sich bei einer Klassenparty im 9. Schuljahr mit Bier vollaufen lassen, er wurde dann mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Dabei hat Bier nicht mal halb soviel % wie Wodka. Also lasst es besser bleiben.

Kommentar von Xboyunknown ,

Wir machen das auch nicht und unser bestes Argument dagegen ist, was wäre wenn einer draufginge

Wie soll der andere nur damit klarkommen, das sein Bruder weg ist...und er niemals wieder mit ihm reden, Spaß haben oder von ihm getröstet werden kann....

Das wäre soooo übertrieben grausam

Kommentar von AstridMusmann ,

All das was du grade gesagt/geschrieben hast kommt natürlich noch dazu!

Kommentar von Xboyunknown ,

Jap, danke :)

Also wir lassen das definitiv, brauchst dir keine Sorgen zu machen, das wir nachher in den Nachrichten sind als ALK Opfer

Antwort
von egglo2, 53

Nur Schwachköpfe kommen auf so eine Idee.

Trotzdem, hier mal ein Beispiel aus einem Online-Promillerechner, damit du mal etwa eine Vorstellung bekommst. Kannst ja mal nachrechnen.

http://www.promillerechner.de/demo.html

Eine Flasche Vodka sind 0,75l, also etwa 19 Schnäpse (o,o4l,im Renchner).

Getrunken in einer Minute, kommt er bei 170cm Größe und 70kg auf etwa 4,5 Promille.

Es gibt Leute, die sind bei ca.3 Promille tot, während andere 6 Promille überleben.

Also, wenn er das Risiko eingehen will, nur zu!!! Völlig beknackt, so eine Aktion!

Kommentar von Xboyunknown ,

Das wären 5.17 bei uns.

Also maximalwert.

Das heisst das Blut von dem wäre zu einem zweihundertstel aus alk

Kommentar von egglo2 ,

Wenn er krepiert, ist es scheißegal, was du hier ausgerechnet hast.

Kommentar von Xboyunknown ,

Das stimmt wohl.

Aber wir wollen nicht, das einer von uns krepiert.

Wie soll der andere nur damit klarkommen, das sein Bruder weg ist...und er niemals wieder mit ihm reden, Spaß haben oder von ihm getröstet werden kann....

Das wäre soooo grausam

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da du dich so gut damit auskennst, wäre es wohl kaum dein erster Alkohol Konsum?

Kommentar von Xboyunknown ,

*Unser.

Eben doch, wir trinken zwar massenhaft Koffein aber halt kein Akl.

Wir wissen übrigens so viel, weil wir hochbegabt sind und weil du hier quasi das Wissen von zwei Personen liest

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn ihr hoch begabt seid, wundert mich aber deine Frage, denn dann müßtest du die Antwort eigentlich selber kennen?

Kommentar von Xboyunknown ,

Ja, aber Bio ist halt nich unser Lieblingsfach.

Physik is ganz toll, wenn du willst könnten wir die die Relativitästheorie erklären oder so.

Auch in Deutsch sind wir recht gut, Englisch geht auch gut

und wir freuen uns auch schon darauf, wenn wir nächstes Schuljahr endlich was über Computer lernen dürfen.

Antwort
von Wonnepoppen, 75

Lange Rede, kurzer Sinn!

Ihr wollt es nicht, also macht es auch nicht u. schießt solche Freunde in den Wind!

mich würde interessieren, was eure Eltern dazu sagen?

wie kommen denn die beiden überhaupt an das Zeug?

Kommentar von Xboyunknown ,

18 Jährige Kumpels.

Also mit Aufpreis natürlich

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was für ein Aufpreis?

auch noch bezahlen dafür?????

Ich hatte deine Eltern erwähnt?

Man sollte das der Polizei melden, deine Kumpel machen sich strafbar!

Kommentar von Xboyunknown ,

Nee, die 18 Jährigen nehmen dafür Aufpreis

Also fürs besorgen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Hab ich schon verstanden, aber du anscheinend nicht?

Kommentar von Xboyunknown ,

Unser Kumpel ist 15, der hol das aber von 18-19 Jährigen, die dabei ein bisschen was verdienen, also für die Serviceleistung.

Unsere Eltern würden dass wohl nicht toll finden.

Wahrscheinlich würd auch noch der andere Ärger bekommen, weil ers nicht verhindert hat.

Aber nach dem ganzen was wir hier lesen, gibt es eigendlich nur eine gute Entscheidung.

ES ZU LASSEN UND ZU ZWEIT WEITERZULEBEN

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dein erster vernünftiger Kommentar!

Antwort
von BlackyBuddyxD, 57

Könnte sein dass derjenige im Krankenhaus landet. Ne 0,7 Wodka ist schon ganz ordentlich wenn man sie nicht am Stück trinkt. Also am eurer Stelle würde ich das lieber lassen!!!!!!!!!!

Antwort
von COWNJ, 38

Soll das eine Scherzfrage sein?

Mit Hilfe der Suchmaschinen kannst du dir die Folgen selber ausrechnen.

Wodka enthält etwa 40 Prozent Alkohol.

https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol-beratung/haeufige-fragen/fragen-zu-alkoho...

750 * (40/100) * 0,8 = 240 g Alkohol

Blutalkoholkonzentrationberechnung:

240 / (55 kg * 0,68 durchschnittler Anteil Körperflüssigkeit bei Männern) =

6,42 Promille!!!

"Viertes Stadium

Asphyxie

(Blutalkoholkonzentration über 4,0 Promille):

Koma

weite und reaktionslose Pupillen

Schockzustand → Kreislaufversagen → Tod

Unregelmäßige Spontanatmung → Atemstillstand → Tod

Hypothermie → Tod"

(Wikipedia: Alkoholvergiftung)

Eure Aktion wäre Schwachsinn im Hochformat!!!

Kommentar von Xboyunknown ,

Nee, is leider kein Scherz :(

Kommentar von Xboyunknown ,

Irgendwie laufen alle Wege nach Tod bei dir....

Kommentar von COWNJ ,

Na ja, ich habe mir das nicht ausgedacht; das steht so in Wikipedia, und die Folgen lassen sich sowieso vermuten.

Der Zwilling von euch, der nicht "abgefüllt" wird, würde sich sein ganzes weiteres Leben Vorwürfe machen: "ich habe den Tod/die Schwerstbehinderung meines Bruders nicht verhindert, weil ich nicht den Mut gehabt hatte, mich dem Gruppenzwang unserer vermeintlichen Freunde zu widersetzen! Ich hatte meinen Bruder für eine sinnlose und dumme Mutprobe geopfert!"

Kommentar von Xboyunknown ,

Also war das im grunde keine Mutprobe, man hat uns also angeboten einen von uns draufgehen zu lassen ?

Keiner von uns würde den anderen opfern, es wär soo schreklich wenn einer draufgeht.

Wir können uns niemehr kuscheln, niemehr trösten, hätten niemanden mehr zum reden, neee das wollen wir nicht, wir lassen uns unsere Leben nicht zerstören. :(((((((

Antwort
von habakuk63, 78

Schickt die Penner in die Wüste, Freunde sind das nicht!

Antwort
von NoobersGirl, 87

Das ist sehr gefährlich. Haltet euch von solchen Ideen fern!
Eine Alkoholvergiftung und somit ein Krankenhausaufenthalt mit Magen-auspumpen wird nicht vermeidbar sein.
Zudem werden mehrere Organe geschädigt.

Schluss mit so einem Unsinn! Super kindisch.... Schon allein, darüber nachzudenken.
Was ist los mit euch?!

Antwort
von helfeelfe, 29

Bei der Menge und dem alter liegt er dann wohl im Koma wenn er Glück hat

Kommentar von Xboyunknown ,

Nur kurzzeitig oder dauerhaft ?

Antwort
von anonym37274, 56

Macht das nicht !
Daran könnt ihr sterben... und das ist nicht mal so unwahrscheinlich !!
Dann noch mit 14 und wenig Körpermasse.

Antwort
von jakkily, 44

Nimm lieber die Schulbücher zur Hand, statt so einen Blödsinn verzapfen zu wollen... Ein Schulbuch hat zwar keinen special Effect, aber braucht es ja auch nicht...

lg, jakkily

Antwort
von clean1703, 64

Mit 14 Alkohol ouhman ihr seit doch er.....

Kommentar von Xboyunknown ,

Es ist ja nicht unsere Idee

Von alleine würden wir Alhokol nieemals anrühen, nur Energydrinks saufen wir massenhaft.

Aber wir haben halt Sorge vor Gruppenzwang und so...

Kommentar von FreakGamer176 ,

Energydrinks sind in Mengen sehr ungesund. Trinkt 1 Dose die Woche. Das ist deutlich besser.

Kommentar von Xboyunknown ,

Es sind eher 2 am Tag...

Koffein macht uns nix aus

Kommentar von xrobin94 ,

Sagst du

Kommentar von Xboyunknown ,

Was soll schon passieren bei Koffein .....

Wir stellen uns Koffein in etwa so vor wie Übertaktung.

Also mit Koffein erhöht man quasi seinen Multiplikator, sozusagen Turbo Boost

Kommentar von clean1703 ,

und ist schädlich für die Organe was für ein toller Boost in den tot ;) 1 mal pro Woche Vlt am Samstag Vlt auch mal 3 aber sonst wird es am tag schädlich Nehme es dir zu Herzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community