Frage von Loeffelqualle, 69

Was ist ein Psychopath genau und was tut er?

Ich stoße immer wieder auf Sachen wie "Schützen sie sich vor Psychopathen" oder "Daran erkennen sie einen Psychopathen". Klingt fast wie eine Krankheit. Aber was tun Psychopathen denn, dass sie so gefährlich sind und man sie sofort erkennen und sich gegen sie verteidigen muss. Ein Mörder muss noch lange kein Psychopath sein. Und lässt sich das im Gehirn irgendwie feststellen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnglerAut, 50

Die Definition eines Psychopathen läuft darauf hinaus, dass er keinerlei Empathie besitzt. Dies bedeutet, er hat kein Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse anderer Personen und hat somit nicht das geringste Problem damit diesen Schaden zuzufügen.

Diese Eigenschaft wirst du einem Menschen aber nicht auf den ersten Blick ansehen und solange er lebt, wirst du dir auch schwer tun, dies im Gehirn festzustellen. Bei einer Autopsie können mögliche Ursachen, wie Mangel an gewissen Botenstoffen oder fehlende Verbindungen von Gehirnbereichen auffallen.

Kommentar von Loeffelqualle ,

ähm...aber bloß weil einem die anderen egal sind, muss er ihnen doch noch lange keinen schaden zufügen o.O

Kommentar von AnglerAut ,

Nein, aber Mitgefühl ist ein wichtiger Punkt, der Menschen davon abhält, anderen zu schaden. Für einen Psychopathen ist das Umbringen eines Menschen nicht mit mehr Gefühl verbunden als für dich, wenn du eine Fliege erschlägst, wenn sie lästig ist. Und auf diese Weise geht von Psychopathen eine Gefahr aus, wenn ihnen mal jemand "lästig" wird oder sie sich langweilen.

Kommentar von Loeffelqualle ,

und dann sperrt man die ein oder was? die können doch nichts dafür, dass sie sowas wie mitgefühl nicht besitzen

Kommentar von AnglerAut ,

Man sperrt sie erst ein, wenn sie bewiesen haben, dass sie eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, sprich nach der ein oder anderen Straftat. Und dann denkt man sich halt, man schützt besser die Mitmenschen und beschränkt dafür das Persönlichkeitsrecht des Straftäters.

Kommentar von mychrissie ,

Man sperrt doch Menschen nicht ein, um sie zu bestrafen, sondern um sie von der Gemeinschaft fernzuhalten, der sie Schaden zufügen würden. Wenn sie wirklich krank sind, kommen sie auch nicht in eine Zelle, sondern in die Psychiatrie.

Antwort
von talha99, 18

Psychopathen sehen nur das Gute in ihren Taten.

Antwort
von TreyMaster2, 46

sollte dir vllt helfen https://de.wikipedia.org/wiki/Psychopathie

Antwort
von aleksandra36, 40

Psychopathen sind meistens gefühlslos

Antwort
von Evileul, 35

Einige Firmenbosse, Anwälte sollen Pyschopahten sein, erkennen kann man sie meistens nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community