Frage von 3mraa, 135

Was ist der Unterschied zwischen wer und wen?

Wie kann man wissen ob er Akkusativ oder Nominativ benutzen muss ?

Antwort
von landregen, 89

Deutsch ist nicht deine Muttersprache?

Ich kann es dir nur an Beispielen zeigen:

Der Mann geht spazieren. Wer geht spazieren? (Der Mann).

"Der Mann" und "wer" stehen im Nominativ.

Der Mann sieht seinen Sohn. Wen sieht der Mann? (Seinen Sohn).

"Der Mann" steht auch hier im Nominativ (wer?). "Seinen Sohn" und "wen" steht im Akkusativ.

Kommentar von 3mraa ,

Danke
Aber wie ist mit "was" ?

Kommentar von landregen ,

Die Tasse fällt runter. Wer oder was fällt runter? (Nominativ)

Ich finde die Scherben. Wen oder was finde ich? (Akkusativ)

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Das Tier geht spazieren. //das Tier frisst das Blatt.

DAS hAst du, wenn das Substantiv sächlich ist!

Kommentar von landregen ,

Ja, wobei "das Tier" (wer oder was?) Nominativ ist und "das Blatt" (wen oder was frisst es?) Akkusativ.

Kommentar von 3mraa ,

Vielen Dank 😄

Antwort
von Zumverzweifeln, 70

Nach dem Akkusativ fragst du immer:

Wen (oder was)- ich liebe den Mann oder das Auto,

Nach dem Nominativ fragst du mit WER

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Außerdem steht das Subjekt stets im Nominativ!

Antwort
von TheSurion, 51

Ersetze das Nomen durch Esel und den Artikel

Das Haus von Pascal wird zu
Das Haus vom Esel.
Das m im wort vom sagt dir dass es Dativ ist.

Ein R=Nominativ
Ein N= Akkusativ
Ein M=Dativ
Ein S=Genitiv

Dies geht sehr oft.(Nicht immer aber sehr oft)

Antwort
von noname68, 68

das ist nicht viel anders als bei "mir" und "mich", aber nicht so wie bei "meins" und "deins"

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Da bekommst bestimmt das Sternchen für die beste Antwort!

Antwort
von AntwortMarkus, 48

Das mekt man, wenn man ein Gefühl für die Deutsche Sprache hat.

Wen willst du heiraten?

Wer hat dich geheiratet?

Wer ist das?

Wen meinst Du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community