Frage von AsianSquad, 30

Was ist der unterschied zwischen Flammpunkt und Entzündungstemperatur?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 16

Erster Satz im jeweiligen Wikipedia-Artikel:

Der Flammpunkt eines Stoffes ist die niedrigste Temperatur, bei der sich über einem Stoff ein zündfähiges Dampf-Luft-Gemisch bilden kann.

Die Zündtemperatur (auch Zündpunkt, Selbstentzündungstemperatur, Entzündungstemperatur oder Entzündungspunkt) ist diejenige Temperatur, auf die man einen Stoff oder eine Kontaktoberfläche erhitzen muss, damit sich eine brennbare Substanz (Feststoff, Flüssigkeit, deren Dämpfe oder Gas) in Gegenwart von Luft ausschließlich aufgrund seiner Temperatur – also ohne Zündquelle wie einen Zündfunken – selbst entzündet.

Antwort
von ulrich1919, 24

Den Begriff Flammpunkt kenn ich aus der Erdoelverarbeitenden Industrie. Wenn ich ein Becher schweres Mineralöl versuche mit einem Zündholz anzuzünden, gibt es kurz eine Flamme, die dann wieder verlöscht. Die Oeltemperatur, wobei das zum ersten Mal passiert, ist der Flammpunkt.

Für Schweröl liegt die Zündtemperatur höher. Bei dieser Temperatur fängt das Oel an zu brennen, vorausgesetzt, dass genügend Sauerstoff verfügbar ist. Es braucht dann keine externe Zündung.

Ergänzende Information willkommen!

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 16

Wenn Du die Begriffe einzeln bei google eingibst, wirst Du über deren Bedeutung informiert.

Kommentar von AsianSquad ,

Die verstehe ich ja nicht;(

Kommentar von vach77 ,

Ich will die Antwort von TomRichter, die aber die komplette Lösung auf Deine Frage enthält, noch etwas erweitern. Du musst aber die beiden Begriffe, nach denen Du gefragt hast, zuerst verstanden haben.

Wenn sich in einer Schale mit kleiner Oberfläche Benzin befindet und Du bringst in die Nähe der Oberfläche ein bennendes Streichholz, dann entzündet sich der Dampf über der Flüssigkeit. Der Flammpunkt des Benzins war offenbar erreicht bw. überschritten.

Wenn Du jetzt versuchst die Flamme auszublasen, dann kann bei einer kleinen Flüssigkeitsoberfläche dies Dir gelingen. Durch den Luftzug wurde der Flammpunkt unterschritten.

Brennt der Dampf über der Flüssigkeit, dann erwärmt sich diese. Ist die Zündtemperatur der Flüssigkeit erreicht, dann brennt die ganze Flüssigkeit und Du hast Du keine Chance mehr durch Ausblasen die Flammen zu löschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten