Frage von beardog, 112

Was ist das für ein Pilz / essbar?

Was ist das für ein Pilz? Ist er essbar?

Antwort
von juergenkrosta, 20

Hallo,

das ist ganz sicher ein Gallenröhrling. Sehr schön zu erkennen an dem deutlich genetzten Stiel. Die Huthaut ist durch die Sonne aufgerissen, aber gerade wegen der Kappe und des bräunlichen Stiels kann man ihn leicht mit anderen Röhrlingsarten verwechseln.

Da der rosa Schwamm erst später auftritt (bei jungen Exemplaren ist er weiß) werden junge Gallenröhrlinge gerne mit den Sommersteinpilzen verwechselt, die im Jugendstadium sehr ähnlich aussehen.

Ich selber habe in diesem Jahr Gallenröhrlinge mit dunkelbrauner, kastanienfarbener Kappe gefunden, die einen weißen Schwamm hatten. Diese Pilze können scheinbar auch die Farben stark verändern - je nach Standort. Auch waren diese Gallenröhrlinge nur mild-bitter, was auf eine spezielle Unterart schließen lässt.

In der Natur hilft also immer nur das zweifelsfreie Erkennungsmerkmal des genetzten Stieles sowie auch eine kleine sensorische Probe, um den Bittergeschmack zu testen.

Mit Bildern aus dem Internet zu vergleichen, ist nicht ganz einfach. Aber wenn man einige Seiten dieser Fotos zum gleichen Pilz ansieht, so bildet sich immer eine "Schnittmenge", die dann den Pilz in seiner typischen Erscheinung darstellen.

Der Gallenröhrling ist nicht essbar, roh enthält er sogar geringe Mengen des Krötengiftes Bufotenin. Wenn man ihn mit anderen Pilzen mitkocht/-brät, verleiht er dem Essen einen deutlichen Bittergeschmack. Empfindliche Menschen reagieren mit Magen-Darm-Beschwerden. Gekocht ist er aber nicht mehr giftig.

LG  Jürgen




Antwort
von AstridMusmann, 34

Das ist ein Gallenröhrling, er ist nicht giftig aber auch nicht eßbar denn er schmeckt gallenbitter und wenn du versehentlich mal einen mit in dein Pilzgericht tust dann ist das ganze Pilzgericht verdorben. Manchmal verwechselt man ihn mit Steinpilzen aber ich weiß eine gute Methode um die beiden auseinander zu halten, du brichst ein kleines Stückchen von der Kappe ab oder fasst unter die Röhren und wenn sich die Bruchstelle oder die Stelle wo du die Röhren berührt hast rosa färbt ist es ein Gallenröhrling. 

Antwort
von TheAllisons, 50

Das ist ein Gallenröhrling, der ist ungenießbar, der schmeckt wie Galle (bitter), kannst du wegschmeißen.

Kommentar von beardog ,

Sicher? Die Bilder bei Google sehen nicht aus wie unser Pilz. 

Kommentar von Imker2306 ,

Ganz sicher! Dein Pilz stand nur auf einem sehr trockenem Standort, daher ist die kappe so rissig. Schneide den Pilz an und halte deine Zunge an die Schnittstelle, dann bist du sicher überzeugt. :-)

Gruß Imker

Antwort
von Kandahar, 32

Nein, den kannst du nicht essen, der ist ungenießbar.

Aber bitte nicht einfach auf gut Glück Pilze abschneiden. Zum Einen könnte mal ein sehr giftiger dabei sein und zum Anderen kann dieser Pilz keine Sporen mehr auswerfen.

Kommentar von beardog ,

Danke - weißt du welcher das ist?
Wir haben eine Stelle mit vielen dieser Pilze gesehen, jedoch haben wir bereits vermutet, dass wir nicht die ersten an der Stelle waren und wohl damit etwas nicht ok ist. 

Kommentar von Kandahar ,

Wie schon erwähnt wurde, ist das wohl ein Gallenröhrling.

Antwort
von Wuestenamazone, 37

Nein iß den bloß nicht der schmeckt scheußlich und ist zum Verzehr nicht gedacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten