Frage von 23EDM, 61

Was ist das Dublin Verfahren und das Free Choice Modell (Flucht und Asyl)?

Ich muss in der Schule ein Vortrag über das Dublin verfahren und Free Choice Modell (Flucht und Asyl) halten. Jedoch finde ich nicht so viel darüber. Kann mir bitte jemand erklären oder Seiten schicken wo erklärt wird was das ist & Vorteile und nachteile von beidem.

Danke im Voraus :)

Antwort
von Hopetocanhelp, 46

Dublin-Verfahren:

Es regelt u.a., dass Asylbewerber in dem Land registriert werden, in dem sie die EU betreten. In dem Verfahren wird der Staat festgestellt, der für den Asylantrag zuständig ist. Damit wird sichergestellt, dass jeder Asylantrag nur von einem Mitgliedsstaat inhaltlich geprüft wird. Zur Bestimmung des zuständigen Staates wird ein Gespräch mit dem Antragssteller geführt. Stellt sich dabei heraus, dass der Asylantrag in einem anderen Staat zu bearbeiten ist, ergeht ein Übernahme- oder Wiederaufnahmeersuchen an den betreffenden Staat. Stimmt dieser zu, erhält der Antragssteller hierüber einen Bescheid. Sodann vereinbaren die Mitgliedsstaaten in der Regel die Modalitäten der Überstellung (Quelle: Bundesregierung)

Free-Choice-Modell:

Dieses sieht vor, dass Flüchtlinge in dem Land ihrer Wahl (free choice) einen Asylantrag stellen können. Dieses Modell ist im Interesse der Schutzsuchenden und fördert die Integration. Etwaige Ungleichgewichte, die im Rahmen dieses Modells entstehen, könnten durch Finanztransfers ausgeglichen werden. (Quelle: Proasyl)

War mal meine Hausaufgabe ;)

Antwort
von Benditk, 26

Kann dir nur was über das Dublin verfahren sagen. Das Dublin verfahren besagt das da wo der Flüchtling ankommt auch bleiben muss und sich dort um ihn gekümmert werden muss. Jedoch kommen fast alle Flüchtlinge über das Meer also kommen die Flüchtlinge an Stränden wie Italien an und da sie sich dann dort um die Flüchtlinge kümmern muss und sie nicht weggeben kann sind in Italien immer mehr Flüchtlinge.
Hoffe konnte helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community