Frage von Iamleandra, 212

Was haben Schweizer gegen Deutsche?

Hallo/grüezi ich wohne seid 5 jahren in der Schweiz komme ursprünglich aber aus Deutschland ich wurde schon öftere male aufs heftige als nazischlampe beleidigt oder geschlagen. Ich wollte fragen warum der hass von schweizern (nicht alle schweizer keines wegs falsch verstehen) so tief verwurzelt ist.

Antwort
von BigBen38, 107

Jeder Mensch hat Vorurteile...

Nicht angeboren, sondern anerzogen !

Weshalb im Kindergarten Schwarze, weisse, gelbe und rote Kinder mit braunen problemlos spielen (ich meine die Hautfarbe !)...sie würden auch mit violetten Kindern mit grünen Punkten spielen.

Doch das Umfeld prägt - man liest Schlagzeilen, hört was Eltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde sagen...

Und so wird aus dem Kumpel aus Kindergartenzeiten ein Feind - nur wegen der Hautfarbe und der Meinung der Anderen.

Mann sollte meinen, das dieser Effekt bei gleichem Aussehen und gleicher Sprache( zumindest versteht man einander) geringer wäre ...

Aber ...dem ist nicht so.

Bayern mögen Norddeutsche nicht, die wiederum würden den Südbaden am liebsten zum Mond schiessen (nur als Beispiel) sowas gibts also auch innerhalb Deutschlands.

Die Schweiz ist ein kleines Land das sich im WW2 von Deutschland bedroht sah.

Die heute "Großeltern" aus der Zeit gaben ihren Kindetn und Enkeln diese Ängste mit...

Doch mit der Zeit - und mit jedem Deutschen, den die Schweizer persönlich  und besser kennenlernen - flaut diese Angst ab...

Die, die Dich bedchimpfen und sogar geschlagen haben KANNTEN DICH GAR NICHT ...richtig ?!?

Kommentar von Iamleandra ,

Doch sie waren mit mir in einer Klasse... Ich hab trotzdem nuchts gegen schweizer nur gegen die Kinder sie mich so genannt haben...

Kommentar von BigBen38 ,

Entschuldige, nur weil man in eine Klasse geht, KENNT man sich ja nicht richtig...

Gerade ein Klassenmob ist hier wieder was anderes ...da fängt einer an - und alle Anderen machen mit.

Weil sie "cool" sein wollen, "dazu gehören" ...

Aber keiner von denen hat Jahre mit Dir Freizeit verbracht ....die wissen gar nix über Dich !

Die sehen nur eine fremde Deutsche die in IHRER Schule nix verloren hat - und fühlen sich in der Gruppe stark, dabei sind sie erbärmlich !!

Wissen die Dummköpfe etwa,nicht, das der Krieg seit 71 Jahren vorbei ist ?

Frag sie mal, wie alt sie bei Kriegsende waren ...oder ihre Eltern ? Oder deren Eltern ?

Keiner von Denen hat Schuld an dem was damals passiert ist, die, die schuld sind, sind nämlich längst tot.

Es ist also genauso absurd, wie die Unterstellung einer aus Deiner Klasse habe Ötzi umgebracht.

Vlt wäre es mal an der Zeit denen etwas über Geschichte beizubringen ?

Während vernünftige Deutsche unter Lebensgefahr Juden versteckten, haben Schweizer das Nazigold gewaschen...

Wer also ist nun der Nazi ?

Kommentar von madguy1 ,

Hallo Du hast dir sicher viel Mühe mit deiner politisch korrekten Antwort gegeben. Trotzdem ist es nun mal so, dass sich der Mensch von Natur aus mit Leuten gesellt, die einem ähnlich sind. Darum ist man nicht so unvoreingenommen als Kind wie du denkst, auch wenn du das als Hüter der sozialen Gerechtigkeit natürlich anders siehst.

Kommentar von BigBen38 ,

Dann hast Du nicht richtig gelesen....

Ich sagte ja, das durch Einflußnahme von Aussen diese Unvoreingenommenheit schwindet.

12 Monate alte Babys jedenfalls machen keinerlei Unterschied, das kommt eben erst später...vlt um Kindergarten, vlt in der Schule - aber eben nicht durch Geburt.

Antwort
von maxi6, 89

Im Prinzip haben Schweizer eigentlich nichts gegen Deutsche.

Allerdings musste ich selber schon des öfteren feststellen, dass sich Deutsche im Ausland, egal wo sie sind, überheblich, besserwisserisch und auch angeberisch benehmen und sowas mag kein Schweizer.

Ich bin selbst mal von Deutschland in die Schweiz ausgewandert, aber ich wurde niemals von irgend jemanden in solcher Weise beschimpft oder sogar geschlagen, im Gegenteil, ich wurde überall angenommen, so wie ich bin.

Auch als ich noch keine Schweizerin war, habe ich mich sehr oft für meine deutschen Landsleute und deren Benehmen geschämt und sowas finde ich einfach himmeltraurig.

Ich lebe seit einigen Jahren in Kroatien und muss auch hier öfter mal erleben, wie herablassend und unhöflich sich Deutsche (und nicht nur) gegenüber den Einheimischen benehmen.

Vielleicht solltest Du Dich ein wenig zurücknehmen und versuchen, Dich anzupassen. Versuche auch nicht Schweizerdeutsch zu sprechen, wenn Du es nicht kannst, denn das empfinden Schweizer als nachäffen. Frage lieber einmal öfter, wenn Du etwas nicht verstanden hast, als komisch zu reagieren. Aber ich denke mal, dass das für alle Länder dieser Erde gilt.

Wie man in den Wald reinruft, so kommt es zurück und das gilt immer und überall.

Kommentar von pingexe1 ,

Als ich noch keine Schweizerin war 😂😂

Kommentar von maxi6 ,

Ist so korrekt, denn ich bin mit 27 von Deutschland in die Schweiz ausgewandert und bin durch Heirat Schweizerin geworden.

Antwort
von Sohpia, 95

Hallihallo :)

Ich sprech hier Mal als Schweizerin :)

Ich habe nichts gegen Deutsche, im Gegenteil, meine beste Freundin ist Deutsche :)

Ich kenne auch niemanden der was gegen Deutsche hat. Jedenfalls nicht genug um sie öffentlich zu beleidigen :)

Ich denke die Schweizer und die Deutschen haben einfach nicht die selbe Mentalität, obwohl das viele glauben.

Daher klingt z.B der Satz: "ich krieg mal noch en Brötchen" in schweizer Ohren extrem unfreundlich. Ein Schweizer würde sagen: "Ich hätte gerne ein Brötchen."

Meine beste Freundin meint auch immer, das sei schrecklich und wenn man etwas will soll mans sagen, aber eben, anderes Land, andere Sitten.

Dazu denke ich das viele Schweizer angst vor Überfremdung haben. Die Schweiz ist sehr klein und hat einen hohen Ausländeranteil, obwohl die Wirtschaft ohne Ausländer gar nicht mehr funktionieren würde.

Im grossen und ganzen denke ich, du bist an ein paar Vollid****en geraten. Den die Mehrheit von Schweizern ist überhaupt nicht so :)

Kommentar von xo0ox ,

Dem kann ich nur bei pflichten.

Antwort
von kami1a, 90

Hallo! ich war schon x mal in der Schweiz und habe dort auch Verwandte. Habe aber nie ein negatives Wort über Deutschland oder Deutsche gehört - im Gegenteil. Geschlagen wurde ich auch nicht aber das könnte in meinem Fall auch mit der Angst vor den Reaktionen zusammenhängen.

Die Schweizer sind nach meinen Erfahrungen überwiegend liebenswert - einige schrullig im positiven Sinne. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von plato, 50

Was für eine Räubergeschichte...

In der Frage https://www.gutefrage.net/frage/vorurteile-schweizer schreibst Du, dass Du eine Projektarbeit zum Thema "Vorurteile in Europa" schreibst und Dir die Schweiz noch fehlt. Und jetzt wohnst Du plötzlich in der Schweiz und von Schweizern geschlagen und beschimpft?

Schade, dass Du zu solchen Mitteln greifen musst...

Antwort
von Accountowner08, 65

In der Schweiz wirst du geschlagen? Dann geh sofort zur Polizei. Das geht gar nicht, ist auch kein in  der Schweiz übliches Verhalten. Im Gegenteil.

Antwort
von Giovanni47, 43

Mag sein, dass einige eine gewisse Abwehrhaltung haben für alles was "aus dem grossen Kanton" kommt. Auch die "ruck zuck" Mentalität ist hie und da schwierig anzunehmen. Hass ist sicher ein zu hartes Wort. Für mich trifft das nicht zu, ich fahre gerne nach Deutschland und kenne das Land gut. Viele deutsche Arbeitskräfte sind absolut nötig, ich denke mal - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - an das Gesundheitswesen, die Hotels und Gaststätten. 

Dein Erlebnis war sicher ein Einzelfall, unfreundliche Menschen gibt es überall. 

Antwort
von Accountowner08, 58

Die Schweizer haben im Prinzip Angst vor den Deutschen.

- Weil Deutschland so viel grösser ist als die Schweiz.

- Weil Deutschland zweimal kleinere neutrale Nachbarländer (Belgien, Holland) überfallen und erobert hat, im 1. und im 2. Weltkrieg). Im 2. Weltkrieg war die Angst, von Deutschland erobert zu werden sehr konkret.

- In der Schweiz gibt es sehr viele unausgesprochene Regeln, die Ausländer nicht kennen und nicht verstehen. Die Deutschen kennen nicht nur die Regeln nicht, sie wissen nicht einmal dass sie existieren. Deshalb brechen sie sozusagen ständig Regeln und verärgern damit andere Leute.

- In der Schweiz wird vieles nicht explizit gesagt sondern nur angedeutet, und das verstehen insbesondere die Deutschen oft nicht, und dann setzen sie sich über etwas hinweg, was die Schweizer eigentlich als sehr deutlichen Befehl oder klare Kritik gemeint haben, was aber nicht so angekommen ist.

- Insbesondere nehmen die Deutschen gerne Räume ein, die sie als leer empfinden, die von den Schweizern aber mit Absicht leer gelassen werden. bzw. umgekehrt nehmen sie Sachen, die so aussehen, als seien sie übrig gelassen worden, die aber absichtlich gelassen wurden.

Deshalb fühlen sich die Schweizer von den Deutschen oft überrollt. Wenn du vermeiden willst, als überrollende(r) Deutsche(r) wahrgenommen zu werden, dann musst du diese ganze sehr unexplizite, diplomatische Sprache lernen und dich an diese ganzen ungeschriebenen Regeln halten, auch wenn dir das alles "falsch" oder "unlogisch" oder "freiheitsraubend" scheint...

Kommentar von Sohpia ,

sehr gut beschrieben

Kommentar von Accountowner08 ,

danke

Antwort
von MelHan, 59

Vorurteile bestehen nunmal überall.  

Aber im Großen und ganzen, bin ich der Meinung dass sich deutsche hier sehr wohl und sicher fühlen können, denn wir haben sooo viele Deutsche hier, besonders im Gesundheitswesen.
Wir haben deutsche Familien in der Nachbarschaft, der Klassen meiner Kinder und sogar der Geigenlehrer.
Negatives habe ich noch nie von jemandem gehört.

Das du so unschön beschimpft worden bist, geht natürlich gar nicht.  

Als ich in Amerika lebte und vor ca. 20 Jahren das geknatsche wegen der Juden Konto von damals, die in der Schweiz waren, war ich in einem Laden und ein älterer Mann fragte mich woher ich kam, ich antwortete 'aus der Schweiz' und dann sagte er 'wie schläfst du denn nachts mit dem wissen was DEINE Leute, MEINEN Leuten angetan haben?'
Das war ein ziemlicher Schock, aber mein einziges solches Erlebniss.   Wir hatten jüdische bekannte und Ärzte und niemals würde etwas in dieser Richtung gesagt.

Also, mach die über ein paar wenige Idioten keinen Kopf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community