Frage von TheDarkKnight2, 85

Was fasziniert euch so an Hunden?

was findet ihr an Hunden faszinierend im Gegensatz zu anderen Lebensformen?

Antwort
von KatzenEngel, 21

Ich bin ja eher für Katzen, dachte ich....ich habe auch Angst vor Hunden, als Kind hat mich mal einer gebissen. Jetzt wohn ich in ner Stadt, die ist voller Hunde und in unserm Haus wohnt einer, der ist ganz toll, am Anfang hab ich immer versucht, dem Besitzer und ihm aus dem Weg zu gehen, der Besitzer leinte ihn dann immer sofort an, wenn er mich sah, tja, was soll ich sagen? Der Hund und ich sind nach ein paar Wochen die besten Freunde geworden. Mich fasziniert, wie dieser Hund es schaffte, dass ich mich an ihn ran traute, der Hund hat mehr geschafft, als dass ein Psychologe hätte schaffen können (war deshalb allerdings nie beim Psychologen, nur als Beispiel). Hunde sind tolle Tiere. Und sie sind treu. Ich freu mich schon sehr, in den nächsten Wochen kommt Herrchen mit Hund wieder, hab letzteren sehr vermisst seit Juni...die haben den Sommer woanders verbracht. Mal gucken, wie der Hund auf mich reagiert (und wie ich auf ihn reagiere, wenn er das 1.Mal wieder vor Freude hochspringt ;))

Antwort
von Sirius66, 14

Na gut, ich antworte mal, beschränke es aber nicht auf Hunde. Ich gebe Hunden meinen Vorzug, aber ich mag auch Pferde, Katzen, exotische Tiere. Deren Sprache spreche ich aber nicht so gut.

Warum Hunde? Wegen ihrer Fähigkeit zur bedingungslosen Treue und Loyalität. Ihrem Will to Please, wenn man es nicht total verkackt. Sie sind niemals launisch. Sie freuen sich IMMER, dich zu sehen. Sie merken, wenn es dir nicht gut geht. Das sollen aber auch andere "Lebensformen" drauf haben.

Von einem Hund geliebt zu werden, sollte uns mit Ehrfurcht erfüllen, denn verdient haben wir es nicht.

Gruß S.


Kommentar von aimee2010 ,

Danke für den letzten satz!

Kommentar von Gargoyle74 ,

Danke ebenso DAFÜR .

Kommentar von SusanneV ,

Da hast Du rech

Antwort
von Rusher5699, 23

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und außerdem liebe ich es Hundesport (Leistung) zu betreiben

Antwort
von BrightSunrise, 25

Dass sie eine enge Bindung zum Menschen eingehen (können). Deswegen hab ich auch Katzen sehr gern.

Grüße

Antwort
von SusanneV, 14

Dass mir der Hund das Liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde. (Franz v. Assisi)

Antwort
von Township, 17

Das sie immer für einen da sind. Das du die lieben kannst. Das sie deine besten Freunde sind. Und du kannst ihnen alles erzählen^^.

Antwort
von MaschaTheDog, 15

Sie hören einem zu,auch wenn sie es nicht verstehen.

Sie bleiben bei einem,obwohl sie es nicht müssten.

Sie kommen immer zurück,auch wenn man sie nicht ruft.

Sie geben einem Liebe,auch wenn man Fehler macht.

Und sie bleiben immer im Herzen,auch wenn sie schon gehen mussten.

Hunde sind einfach wundervoll.

Antwort
von Dackodil, 18

Das man mit ihnen kommunizieren und interagieren kann, was man mit Fischen z.B. eher weniger kann.

Antwort
von Buddhishi, 19
   A L L E S
Antwort
von aimee2010, 10

Seelenhunde sind der Anker, an dem Dein Leben hängt. Euch verbindet ein unsichtbares Band wie aus Gummi und je weiter Ihr auseinander seid, desto mehr zieht es Euch zurück.

Nur jemand der so einen Seelenhund zuhause hat/te, weiß warum wir sie so schätzen!

Antwort
von Gargoyle74, 12

An Hunden finde ich toll-besonders an meiner eigenen-sie ist mein allerbester Freund und Lebensgefährte. Da kann kein Mann mithalten. Meine Katzen liebe ich,weil es so Individualisten und sehr eigenbrödlerische Tiere sind. Ich liebe es,wenn sie ihr eigenes Ding machen und alles "hinterfragen".Ich kann weder sagen,das ich ein Katzenmensch-noch ein Hundemensch bin. Ich bin beides! Jedoch würde ich mich selber eher als Katze sehen,eben eine,die einen besten Freund-DEN HUND neben sich führt. ;-))  Anders wüsste ich das jetzt so nicht auszudrücken,hoffe Du verstehst,was ich meine .......;-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten