Frage von koelschemarian, 76

Was bedeuten diese Stempel auf indischem Silberschmuck?

Hallo,

habe 2 Schmuckstücke aus Indien, die mit MP B1 gestempelt sind. Ich habe das vor ca. 20 Jahren als Sterling Silber gekauft. Nun habe ich aber mitbekommen, dass es in Indien diese Bezeichnung gar nicht gibt. Nun frage ich mich, ob ich da übers Ohr gehauen wurde. Habe bei Google nichts gefunden. Daher meine Frage an eventuelle Spezialisten: 1. Was bedeutet dieser Stempel? 2. Ist es richtig, dass indischer Silberschmuck nicht wie üblich mit Zahlen, z.B. 925 gepunzt ist? 3. Ist davon auszugehen, dass die Schmuckstücke massiv Silber sind oder könnte das auch versilbert sein und das P für plated stehen?

Antwort
von muschmuschiii, 57

einiges habe ich rausfinden können:

Indisches Silber hatte zu keiner Zeit
einen einheitlichen Reinheits-Standard. Die Mischung von reinem Silber
mit anderen Materialien variierte von Region zu Region. 

Weder der Silberfeingehalt war 
gesetzlich vorgeschrieben, noch gab es ein offizielles Stempelsystem.
Auch war es nicht üblich einen Gegenstand mit seiner Meistermarke zu
versehen.     Quelle: silbersuite.de

MP = (Magnetic Plating)     

British electroplaters used a letter code for their "Plated" wares. The best quality was
"A1" or "AI", lower level was "A", next level was "B", followed
by level "C", and the lowest level was "D".

Quelle: silvercollection.it

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten