Frage von Yesyesyesyes, 108

Warum träume ich von einem lesbischen Kuss?

Hallo Ich bin 14 Jahre alt und schon seit 2 Jahren fällt mir auf dass ich Frauen/Mädchen sehr attracktiv finde. Und natürlich denke ich manchmal auch darüber nach, wie es wäre etwas mit einem Mädchen zu haben. Aber ich bin mir noch unsicher, was meine Sexuelle Orientierung angeht. Mit Jungs kann ich zwar wenig anfangen und ich glaube, dass ich es mir nicht eingestehen will, dass ich auf Frauen steh. Es ist also ein großes Thema bei mir. Und ich wollte jetzt fragen, ob ein Traum mit der Realität zusammen hängen kann. Also, dass mir mein Unterbewusst sein damit was sagen möchte, oder ob es nur "Zufall" war, dass ich davon geträumt habe, dass mich ein Mädchen küsst und dass wir rummachen? Danke im Vorraus für Antworten!

Antwort
von Zana0607, 60

Es ist völlig normal, dass du im Moment auch an Mädchen denkst und experimentierfreudig bist. Du bist in der Pupertät, das ist normal. Da lernt man sich selber erst richtig kennen. Das heißt noch nicht, dass du lesbisch bist. Lesbisch bist du, wenn du dir keine Beziehung mit einem Jungen vorstellen kannst bzw. dich nie in einen Jungen verlieben könntest. Selbst wenn du lesbisch wärst, wäre das überhaupt nicht schlimm. Fakt ist, dass es normal und nichts schlimmes ist.

Antwort
von silberwind58, 41

Ja,oft träumen wir das,was uns im Unterbewusstsein beschäftigt und wir nicht verarbeiten können/wollen. Also ich finde das ist kein schlimmer TRaum,wenn Du Dich zu Mädchen hingezogen fühlst,dann leb das doch aus !

Antwort
von Whispywhisp6, 23

Mit 14 ist die Orientierung noch ein bisschen am @rsch, probiert es einfach mal aus :D ich hab auch öfters solche Gedanken

Antwort
von TeddySocke, 44

Kommt auf die Grenzen deiner Fantasie an aber auch daran, dass du wahrscheinlich in der Pubertät bist. 

Du kriegst viele Hormone mit denen dein Körper nichts anfangen kann und da träumt der ein oder andere auch schon mal von solch einem Kuss, finde es heraus. :)

Antwort
von yanabanana, 31

Also ich selber (weiblich) stehe auf Frauen und zwar ganz ausschließlich, und 90% meiner Sexträume sind daher mit Frauen, aber mitunter träume ich dann auch von Männern und wenn ich aufwache, denke ich mir dann so "ewww", weil ich Penisse halt echt überhaupt nicht geil finde, wenn ich wach bin :D

Also es kann was bedeuten, muss es aber nicht. Hör einfach auf dein Herz, du musst es ja nicht von jetzt auf gleich wissen oder dich festlegen :)

Antwort
von vogerlsalat, 39

Einfach abwarten was sich so ergibt und offen für alle Seiten sein, wenn du dich verliebst, weißt du es ;)

Ausprobieren ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Antwort
von Dovahkiin11, 23

Solche Gedanken sind normal. Du musst auch noch nicht genau wissen, was du willst. Lass dir Zeit damit und schau, wo deine Interessen liegen. Das kann auch mal Jahre dauern.

Antwort
von XbinIch, 44

Du bist in der Pubertät, das ist vollkommen normal. Deine sexuelle Orientierung verändert sich im Lauf deines Lebens, bei den meisten bleibt sie in einem Bereich, tendiert aber immer leicht auf die eine oder andere Seite. 

Warum musst du dich selber labeln? Du musst dich doch nicht entscheiden ob du nun bi-, homo-, oder heterosexuell bist. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig, schau wie es sich entwickelt und gut ist. 

Kommentar von Yesyesyesyes ,

Erstmal danke für die Antwort, aber genau das was du geschrieben hast, ist eins meiner größten Probleme. Ziemlich viele Menschen sagen mir, dass ich es einfach auf mich zu lassen kommen soll. Aber ich hab immer diesen Gedanken bzw. diese Frage im Kopf und es belastet mich sehr. Und ich möchte damit einfach abschließen bzw. eine Antwort haben.

Kommentar von XbinIch ,

Das haben die meisten Anderssexuellen. Du kannst es nicht darauf beruhen lassen, da du dich nicht selbst akzeptierst und deine Sexualität als stören empfindest. Bitte lege das ab, ja? Eine definitive Antwort wird es niemals geben, da Sexualität wie die Liebe ist, sie kommt und geht. Wenn du jetzt für dich entscheidest lesbisch zu sein, dann muss das in 10 Jahren nicht immer noch so sein. Aber das wunderbare daran ist, dass es niemand mitbekommt und niemand ein Recht darauf hat es wissen zu müssen. Die einzige Person die es stören wird, bist du selbst. Du bist dein schlimmster Feind.

Kommentar von Yesyesyesyes ,

Ich bin eben jetzt am überlegen ob ich auf Frauen steh und es nicht "akzeptieren" will und ich deswegen noch überlege. Und wie du es oben schon gesagt hast: Anderssexuelle!

 Ich hab Angst, anders zu sein! 

Kommentar von XbinIch ,

Mein Gott, jeder ist anders... Und deine Sexualität macht dich ja nicht aus, oder? Darum finde ich Outings auch so einen Schwachsinn, weil man sich für etwas outen "muss", aber warum muss man sich outen wenn es normal ist? xD 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten