Frage von MusicCat22, 246

Warum sind meine Füße immer so extrem kalt?

Hallo. Ich habe im Herbst, Winter und Frühling immer EXTREM kalte Füße. Im Winter ist mir generell so gut wie immer kalt, aber auch im Herbst, als ein dicker Pullover noch gereicht hat, damit mir in der Schule nicht kalt war, waren meine Füße trotzdem noch eisig. Meine Zehen sind oft gelb, also schlecht durchblutet denke ich mal. Wenn ich Sport mache, wird es für den Zeitraum der Belastung normalerweise besser, aber ziemlich schnell werden meine Füße dann wieder zu Eiszapfen. In der Schule trage ich immer 2 Paar Socken in meinen dicken Winterschuhen, einen dicken Pullover und einen warmen Schal, manchmal habe ich in der Schule auch noch meine Jacke an. In den Pausen sitze ich immer auf der Heizung, mir ist aber auch da immer kalt. Und meine Füße sind wirklich rund um die Uhr kalt, selbst unter der warmen Bettdecke. Das ganze ist diesen Winter so stark wie noch nie, aber ich glaube, dass das auch erst seit dem letzten Winter so ist. Es stört jedenfalls extrem, weil ich meine Zehen teilweise schon gar nicht mehr spüre... Falls jemand weiß, woran das liegen könnte, oder einen Tipp hat, was ich dagegen tun könnte, wäre ich euch wahnsinnig dankbar! Danke schonmal <3

Antwort
von archibaldesel, 175

Ein Problem, dass viele Frauen haben. Bei Kälte fließt bei Frauen mehr Blut aus den Extremitäten (Arme, Beine) in den Rumpf zurück, als es bei Männern der Fall ist. Das hat etwas mit dem Schutz und der Versorgung von ungeborenen Kindern während der Schwangerschaft zu tun (der Effekt tritt auch auf wenn man nicht schwanger ist). Dadurch neigen Mädchen und Frauen zu kalten Händen und Füßen.

Kommentar von MusicCat22 ,

Danke für die Antwort! :) Weißt du, ob man da irgendwas machen kann?

Kommentar von archibaldesel ,

Reiben, damit das Blut zirkuliert. Ist bei den Füßen aber manchmal schwierig, gebe ich zu ;-)

Antwort
von SoMean, 195

Ich habe das Problem, auch. Habe das schon immer gehabt, sagt meine Mutter.
Gründe dafür können sein:
-niedriger Blurdruck
-zu enge Hosen bzw Socken (drücken die Blutzufuhr ab)

Ziehe am besten immer ein paar dünne socken an und drüber dicke Baumwollsocken --> besser als diese "kuschel socken" die sich zwar weich anfassen aber nichts bringen, weil der Fuß nicht 'atmen' kann und dadurch eher in deinem Fall 'kalt' schwitzt.
Ja und was noch hilft ist halt jeden Tag Füße waschen^^ und heiße Fußbäder nehmen.

Kommentar von MusicCat22 ,

Okay, dankeschön :) Das mit den Socken und heißen Fußbädern werde ich definitiv probieren.

Antwort
von kwon56, 122

Mach Selbstmassagen, darüber gibt es Bücher, Kurse bei der Volkshochschule...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community