Warum machen Frauen so selten den ersten Schritt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hä? Moment mal:

"sie lächelt dich an" = erster Schritt (du Holzkopf (sorry) reagierst nicht), darauf:

"sie guckt dich (weiterhin) an" = zweiter Schritt (du (...) reagierst immer noch nicht. Sondern steigst einfach aus.

"sie guckt dir hinterher" = dritter Schritt....

ja was um Himmels willen soll diese Dame denn noch machen, damit DU endlich mal reagierst. Sie hat dir sogar 3x 'ne Steilvorlage/Einladung geboten und du beschwerst dich auch noch darüber, es wäre zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist kein richtiger Mann wenn du solch eine Frage stellst. Frauen wollen erobert werden. Dazu gehört das du dich für sie interessant machst und den ersten Schritt vollziehst. Frauen die den ersten Schritt machen kommen als billig rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von garldo
24.03.2017, 04:40

Wenn sie den ersten Schritt macht kommt die billig rüber aber wenn sie jeden 2 ran lässt der sie anspricht nicht? Ok ok geile Logik

0

Naja damit das sie deinen Blick gesucht hat und dich angelächelt hat hat sie eig schon den ersten schritt gemacht 😉😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es männlicher ist, wenn die Männer den ersten Schritt machen. Das zeigt ihre Männlichkeit. Eine Frau möchte erobert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus evolutionsbiologischer Sicht haben Frauen ein ganz anderes Interesse an einem Mann wie ungekehrterweise. Für einen Mann kann es im Durchschnitt durchaus möglich sein, seinen Fortpflanzungserfolg zu erhöhen und seine Gene weiterzugeben, wenn er einen spontane Bekanntschaft macht. Für eine Frau ergeben sich aus der Sicht ihrer Gene fast ausschließlich Nachteile, wenn sie sich auf spontane Bekanntschaften einläßt. Deswegen verhalten sich Frauen oft so, dass nur ein langfristig interessierter Mann in die engere Auswahl kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich folgendes, nur weil diese Frau im Zug dich angeschaut hat und dich angelächelt hat, so besagt das doch noch längst nicht, das sie auch darüber hinaus an dir interessiert gewesen ist und ergo darauf diese Frage aufzubauen, das ist dann schon etwas weit her gegriffen. Sonst aber spielen hier halt auch noch sozusagen althergebrachte Ansichten eine nicht zu unterschätzende Rolle. Unabhängig aber davon, es hat sich auf dieser Strecke schon sehr viel getan sprich zusehends mehr Frauen und Mädchen wissen sich durchaus quasi bemerkbar zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm.. :) das ist eine sehr gute Frage.

Ich würde allein wegen meinem Ego einen Mann nicht ansprechen. Für mich gehört es dazu dass er sich etwas einfallen lässt und sich mühe gibt um mich zu erobern.

Das hat aber etwas mit Männlichkeit zu tun und wurde seit Generationen weitervermittelt. So komisch es auch klingt :-) innerlich könnte ich sagen, das passt meinem Ego nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung