Frage von xenia2030, 108

Warum liebt man Menschen, denen du selbst gleichgültig bist?

Ich versteh das einfach nicht wieso verliebt man sich oder mag man Menschen so gern und kommt nicht los denen du selbst gleichgültig bist. Warum kann man jmd so toll finden und umgekehrt bist du nur eine/einer von vielen ? Das ist doch so traurig wie kann man so unterschiedlich fühlen oft ..der eine freut sich seit Jahren darauf dich zu sehen und der andere empfindet die Begegnung wie jeder andere ..

Antwort
von Suboptimierer, 40

Ja, Liebe funktioniert auch unidirektional. Bei Menschen kann diese Tatsache verblüffen. Führt man sich vor Augen, dass manche ihre Briefmarkensammlung lieben, ist es schon weniger verblüffend, dass Liebe einseitig funktionieren kann.

Was bei Menschen annähernd an diese Thematik heran kommt ist das Angehimmle von Stars durch ihre Fans.

Antwort
von DrCook, 60

Weil verliebt sein oder sympathisch finden kein Vertrag ist, sondern ein komplexes System aus verschiedenen biologischen, sozialen und emotionalen Einflüssen.
Da kommt es häufig vor, dass es halt ne passt.
Aber zum glück gibt es ja ne nur Liebe auf den ersten Blick, sondern man kann Personen auch auf sich aufmerksam machen und kann das ganze nachholen.

Und gute Freunde sind nicht unbedingt die ersten, die man hatte, sondern die, die man am besten kennt (was auch oft dasselbe sein kann)

Antwort
von AnneMathers, 39

Dieses Gefühl ist wirklich nicht schön das kennt glaub ich jeder! Aber dagegen kann man leider echt nichts machen. Jeder Mensch tickt anders. Und daran kannst du sogar vielleicht erkennen dass er nicht der "richtige" ist. Jeder Top hat einen Deckel und dein Deckel wird dich durch ein Raum voller hübschen Mädchen angucken und von da an nur noch Augen für dich haben! 

Kopf hoch, das Leben ist zu kurz um sich darüber gedanken zu machen 

Lg.♡

Antwort
von Shiftclick, 47

Einer der Gründe liegt darin, dass etwas, was man nicht kriegen kann, an Attraktivität gewinnt. Umgekehrt, das kann man ständig erleben, etwas was zur Selbstverständlichkeit geworden ist, verliert an Attraktivität.

Antwort
von FragaAntworta, 46

Das Problem aller Gefühle die unerwidert bleiben, das ist ein sehr persönliches, für das die andere Person nichts kann, und es manch mal auch zu Recht als unangenehm klassifiziert.


Antwort
von blobbie, 40

Was gibt es daran nicht zu verstehen?

Es sind halt nicht alle Menschen gleich gepolt.

Und als praktische Lösung: Sche1$$ drauf, der nächste bitte ...

(es gibt 7 Mrd. Menschen, da wird sich sicher der ein oder andere fnden, der Dich auch liebt)

Antwort
von Jiggy187, 47

weil es meistens so ist, dass man das haben will was man nicht kriegen kann und nie zufrieden ist, mit dem was man hat. wer das lernt, hat schon viel begriffen und hört auf zu suchen und kann sich wichtigerem widmen 

Antwort
von HalloRossi, 17

Das wird dir noch hundert mal in deinem Leben passieren. Thats life 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community