Frage von pumagirl,

Warum leben die Pinguine nicht wie die Eisbären am Nordpol?

Warum leben die Pinguine am Südpol und nicht wie die Eisbären am Nordpol?

Hilfreichste Antwort von user1850,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lummen = Pinguine der Arktis (ein schönes Beispiel für eine konvergente Entwicklung) Am Nordpol leben keine Pinguine, nicht weil es dort Eisbären gibt. Sonst dürften überhaupt keine Bodenbrütende Vögel dort leben. Vor etwa 55 Millionen Jahren entwickelten sich auf der Südhalbkugel die Pinguine (Spheniscidae). Sie entwickelten eine an die Umwelt angepasste Morphologie. Eine Ausbreitung bis zur Arktis war aus klimatologischen Gründen nicht möglich. Auf der Nordhalbkugel fand aber eine konvergente Entwicklung statt, auffälligstes Beispiel dafür sind die Trottellumme (Uria aalge) aus der Familie der Alken (Alcidae). Sie sind sowohl im Erscheinungsbild als auch in den Lebensgewohnheiten den Pinguinen sehr ähnlich. Auch sie sind Bodenbrüter und ernähren sich ähnlich den Pinguinen von Meeresfischen, (und werden von Eisbären nicht komplett gefressen). Einziger gravierender Unterschied ist, dass sie ihre Flugfähigkeiten erhalten haben. Aus evolutionärer Sicht ist es aber durchaus denkbar, dass in späteren Zeiten auch am Nordpol (wenn er nicht geschmolzen ist) eine flugunfähige Gattung dieser Familie entstehen könnte, denn beide besetzen eine ähnliche ökologische Nische, die einen am Süd- und die anderen am Nordpol.

Easy?

Kommentar von esox05,

Ist sch onentstanden und wieder ausgestorben (Riesenalk)

Antwort von Damonlover123,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn pinguine am Nordpol leben würden,würden sie von den eisbären gefressen werden.Deshalb gäbe es dann keine Pinguine mehr und sie leben deshalb am südpol.

Antwort von sadlove88,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

warum sollten sie denn? warum gibts bei uns keine tiger in freierwildbahn? fragen gibts...

Antwort von FreakyXY,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sie lebten damals auch da, aber jeder Eisbär hat im Durchschnitt 1,4 Pinguine am Tag aufgemampft, daher sind sie schon seit geraumer Zeit weg.

Kommentar von mineralixx,

Totaler Unsinn. Es hat in der Arktis niemals Pinguine gegeben. Sie haben sich nur auf der Südhalbkugel der Erde aus "vorläuferarten" entwickelt.

Antwort von abibremer,

würdest DU freiwillig einige tausend kilometer durch die gegend watscheln oder schwimmen, NUR um dich dann von einem riesigen fellmonster fressen zu lassen??

Antwort von FragtViel,

Hmm... findest nicht das es bissl weit ist von da unten xD

Antwort von Daggg05,

bitte beim nächsten mal Anführungszeichen benutzen und nicht das Gedankengut anderer klauen ;)

Antwort von Mimosa1,

Weil sich die Eisbären am Nordpol entwickelt haben und dort ihren idealen Wohnort gefunden haben und die Pinguine am Südpol.

Antwort von lilgirly,

weil eisbären pinguine fressen würden es wären ihre natürlichen feinde wie seeleoparden südliche seebären australische und neuseeländiche seelöwen Orcas sowie haie

Antwort von ulrot,

Hallo Pumagirl, ist doch ganz einfach, weil die Eisbären, die Feinde der Pinguine sind, schon am Nordpol leben. Da bleiben die Pinguine lieber weg. :)

Antwort von sozioma,

Weil sie sich dort ursprünglich angesiedelt haben.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community