Frage von BenutzernameXY,

Warum kratze ich mich blutig??

Hallo ich hab da mal ne frage und zwar...

also ich hab Pickel auf dem Rücken, und ich kratze sie immer auf bis es blutet und solche kleinen huppel entstehen. Ich will nicht kratzen und ich weiß das es schlimmer wird wenn ich es tue, aber es ist wie eine SUcht. Was soll ich tun damit ich nicht mehr kratze???

Bitte helft mir!!!

Antwort von Elisabeth1914,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin wirklich "Fachmann" was Juckreiz angeht. Habe viele Jahre mit Urticaria zu kämpfen gehabt. Allergien ohne Ende, Neurodemitis und vieles andere unangenehme mehr. Mein gesamter Körper war eine einige Kratzwunde und blutete. Erst wenn Blut floss habe ich aufhören können zu kratzen. Zunächst würde ich abklären lassen, um was es sich handelt. Bei Allergien und vielen anderen Juckreizen hilft das frei verkäufliche Cetrizitin. Seit ich das nehme und auch noch andere wichtige sachen weiß, habe ich keine Beschwerden mehr. Du darfst auf keinen Fall kratzen. Ich weiß, das ist fast nicht möglich. Juckreiz kann schlimmer als Schmerzen sein, ich weiß wovon ich spreche. Dich wenn du kratzt, öffnest du winzige Kügelchen auf dr haut die Histamin enthalten und das Jucken enorm verstärken. Besser ist es die Stelle mit einem feuchtem kalten Tuch oder ähnlichem zu kühlen. Wenn du die juckende Stelle doch unbedingt anfassen musst, streiche sanft darüber, streichle dich selbst, aber kratz auf keinen fall die kleinen Kügelchen auf. Streicheln ist auch für die Psyche gut denn oft hat Hautjucken psychische Ursachen. Behandle die juckenden Stellen vorsichtig. Milder Druck lässt die kleinen Kügelchen auch noch nicht platzen, das tun meist nur die Fingernägel oder scharfe Gegenstände. Bei mir hat sich das Steicheln dann bewährt, wenn die Wirkung des Kühlens nicht mehr ausreichte. Dabei konnte ich dann oft einschlafen. Versuchs einfach mal. Das Mittel hilft auch bei Insektenstichen und ähnlichem. Vitamin B Komplex, da reichen die billigen Kapseln aus dem Drogerioemarkt völlig, machen zusätzlich die Nervenenden unempfindlicher und die Haut juckt nicht mehr so stark. Außerdem dünstet der Körper einen für Menschen nicht wahrnehmbaren typischen Vitamin B Geruch aus, den Mücken und andere Plagegeister nicht austehen können. ich bin schon seit jahren nicht mehr gestochen worden. Eine Kinderärztin hatte mir mal den Tip gegeben, als unser Sohn als Baby immer arg gestochen wurde. Einige Tropfen ins Fläschchen und das Kind blieb davon verschont. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, denn ich weiß wirklich, wie schlimm Juckreiz sein kann. Gute Besserung für dich.

Antwort von miimiimiimii,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

isotretinoin-tabletten. (aknenormin, roaccutan)

kannst ja mal bei deinem hautarzt nach fragen.

Kommentar von BenutzernameXY,

was sind das für tabletten??

Antwort von Raphi20288,

Allso mann muste es sehen um genau sagen zu können was es ist. Aufjeden fahlt sollte das nicht sein ich und darum geh zum hausarzt lass dir eine salbe verschreiben.

Antwort von Janeisklaaa,

könnte eine allergie sein hatte ich auch man "muss" sich dann einfach kratzen

Kommentar von BenutzernameXY,

ne ist keine Allergie juckt auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten