Frage von superbaby94, 318

Warum kann man bei der Psychotherapeutin nicht weinen?

Hallo

Warum kann man eigentlich bei der Psychotherapie nicht weinen?

Ich kann momentan nicht mehr. Ich bin eigentlich froh wenn ich wieder therapie habe, nur ich kann meine therapeutin nie meine Gefühle zeigen. Ich weine immer nur wenn ich alleine bin warum?

Es ist schon so viel passiert, moment ist auch die familiäre Situation nicht so einfach.

Meine Mutter hat wieder Kontakt zu mein richtiger Vater, nur ich will kein Kontakt haben. keiner versteht das! Und bei mein Opa wurde das rechte Bein amputiert. Ich komme Moment mit der Situation nicht klar!

Ich fange schon an nichts mehr zu essen!  

Ich würde so gerne mal meine Gefühle zeigen, nur es geht nicht!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lebendigsein, 221

Das mit deinem Stiefvater tut mir leid und ich kann das schon verstehen, wenn du zu deinem leiblichen Vater jetzt keinen Kontakt willst.

Falls dir das etwas hilft, du musst das keinem Erklären und es muss auch keiner verstehen. Was ich dem leiblichen Vater allerdings rüberbringen würde ist, dass du ganz einfach verletzt bist, weil er sich nicht um dich gekümmert hat. Bitte ihn einfach um etwas Zeit und er möchte dich jetzt einfach in Ruhe lassen. Vielleicht kommst du ja mit der Situation irgendwann besser klar und ihr versteht euch vielleicht sogar mal ganz gut. Das würde ich dir wünschen.

Was mir auffällt, du befasst dich ziemlich viel mit deinem Umfeld und nimmst die Dinge ziemlich schwer. Ich meine, die Sache mit deinem Opa ist ohne Zweifel schlimm. Aber du weißt nicht, wie dein Opa das erlebt. Hab ein bisschen Vertrauen, die Leute kommen mit solchen Sachen oft besser zurecht als man glaubt.

Es ist schön wenn du dich um andere sorgst, aber versuch bitte so wenig Dinge wie möglich in deinen Rucksack zu packen.

Die Sache mit dem Weinen: manche Menschen brauchen jemand, bei dem sie weinen können, manche nicht. Es ist also ganz normal, wenn du bei deiner Therapeutin nicht weinen kannst. Das sind alte Programme die man in sich trägt und die sich auch nicht so einfach ändern lassen. Wenn du es gerne möchtest, weil du glaubst, dass es dir dann besser geht, besprich es mit ihr.

Ich drück dir die Daumen, dass sich in deiner Familie wieder alles einrenkt. 

Kommentar von superbaby94 ,

Danke für deine Antwort! 

Antwort
von Seanna, 198

Du generalisierst das sehr.

Die meisten Menschen können beim Therapeuten weinen.

Andere haben Schwierigkeiten damit - aber der Therapeut als Experte für Emotionen ist da genau der richtige Ansprechpartner!

Sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Antwort
von frischling15, 176

Vielleicht hilft es Dir , alles was Du empfindest  einem Tagebuch anzuvertrauen ?

Sei zuversichtlich , es kommen auch für Dich wieder schöne Zeiten !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community