Warum immer mehr Dehnungsstreifen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Dehnungsstreifen sind völlig normal und man kann sie nicht immer begründen. wie auch bei Cellulite sind Frauen öfter betroffen als Männer. 

 Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Bewegung ist auf jeden Fall gut. Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt beschreibt das so.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt vermutlich an einer vererbten Bindegewebsschwäche. Eine basenreiche Ernährung, Bewegung, ausreichend Schlaf, möglichst wenig Stress etc. können helfen einer Übersäuerung des Körpers entgegenzuwriken, welche zu den Bindegewebsrissen führt.

Wenn du eine Zeit lang darauf achtest eher rohköstlich zu essen (viel Obst/Gemüse) solltest du schonmal eine Verbesserung bemerken. Auch Stretching (Yoga) hilft. Zusätzlich kannst du mal die Schüssler Salze 1 und 11 probieren, das sind homöopathisch wirkende Tabletten zur Gewebestärkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soundsoo
02.10.2016, 14:32

Mit Cremes o.ä. ist außerdem nichts zu erreichen. Falls du das Problem wirklich äußerlich beheben willst, bieten Schönheitskliniken Verfahren zur Verbesserung der Haut/des Gewebes an, welche aber auch entsprechend kostenintensiv sind.

0

Seit den ersten 14 Tagen mit der Danaefabienne Creme vergeht bei mir kein Tag mehr an dem ich mich nicht mit ihr eincreme. Warum? Weil ich ehrlicherweise kein besseres Mittel gegen Dehnungsstreifen kenne: die alten verblassen, meine roten sind fast vollkommen verschwunden und v.a. entsteht kein Neuer! yoloo99 akzeptiere die Streifen nicht, fang sofort an. Es stimmt einfach nicht, dass frau und mann nichts gegen Dehnungsstreifen machen kann; Sport hilft zwar bei fast allem, jedoch dieser verhilft Dehungsstreifen nur. Dagegen kann man nur die Haut feucht halten sowie präventiv cremen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte zienlich schlimme Dehnungs-/Schwangerschaftsstreifen. Eine Ärztin empfahl mir die Umstellung auf vegetarische Ernährung...Sport. Es Eine wirkliche Verbesserung habe ich nicht gessehen. Eine Freundin schenkte mir eine Cellulite Creme mit dem schönen Namen Bye Bye Cellulite. Erst habe ich auch nicht sehen können, aber nach ca. 10 Wochen war ich echt erstaunt... Die Dehnungsstreifen waren kaum noch sichtbar. guck mal bei Facebook auf Faltenfrei-Cosmetic..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechtes Bindegewebe, kommt vor, da kannst du nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat die Body creme von Jeunesse geholfen. Klar komplett gehen die nicht weckt weil es risse in der haut sind aber nach meiner Schwangerschaft hatte ich das Gefühl dass die streifen immer breiter wurden ...

naja bei mir sind sie jetzt schon gut abgeplasst bzw haben sich bisschen an die normale Hautfarbe angepasst, wenn man das so sagen kann 

hab mir die hier gekauft https://eilinpeiffer.jeunesseglobal.com/en-US/luminesce/5242 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung