Frage von Rhenukia, 145

Warum hassen so viele Menschen Twilight?

Hey, wollte mal fragen, ob ihr wisst warum... Ich meine, die Filme haben auf Netflix alle eine Bewertung von unter zwei Sternen, ich hab mir den ersten angeschaut und fand ihn nicht wirklich schlecht, also wo ist denn das Problem?
Ich meine, klar, es ist natürlich eher ein Film für Mädchen, aber Jungen müssen ihn ja nicht schauen und dürfen sich nicht wundern, dass er ihnen nicht besonders gut gefällt...
Oder ist es einfach Trend, Twilight zu hassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RheumaBaer, 58

Die Autorin bediente sich der Figuren wie Werwölfe und Vampire letzten Endes deswegen,um die Botschaft zu transportieren,keinen Sex vor der Ehe zu haben. Also schon recht missionarisch und "Zeigefingernd".
Die Charaktere sind sehr eindimensional,es scheinen viele "Mädchenphantasien" wie der unheimliche,aber ungefährliche,verführerische Fremde verwoben zu sein.
Es gibt gewiß geschlechtsspezifische Geschmacksunterschiede.. Frag mal junge Frauen,was sie von Monty Python-Filmen halten.. Oha.
Doch von denen stammt der schöne Satz: Ich weiß vielleicht nicht,was Kunst ist,aber ich weiß,was ich mag!!
(Für die Liebhaber-Nämlich ein Gemälde vom letzten Abendmahl,in dem Jesus NICHT dreimal vorkommt..)
Nicht ärgern lassen..! :)

Antwort
von DerTroll, 65

Das erklärt sich doch von selbst. Wer Vampierfilme sehen will, liebt den Horror oder ähnliches. Und dieses Genre machen solche kitchigen Filme einfach kaputt. Und allein, daß es so kitchige Liebesfilme sind (widersprech mir, wenn ich mich irre, ich hab von den Filmen nämlich keinen gesehen und denke mir meinen Teil nur dazu, aufgrund der Werbung über den Film und wie Mädchen darauf reagieren) sind halt manchmal nervig und furchtbar. Das ist genau so wie z.B. im Film Titanic. Historisch sehr interessant, was da passiert ist, aber der Film wurde total verhunzt, weil daraus eine Liebesgeschichte gemacht wurde.

Antwort
von tactless, 48

Vermutlich weil viele die die Filme gesehen haben vorher die Bücher lasen und dann enttäuscht wurden. Die Buchreihe von z.B. Fifty Shades of Grey ist ja auch sehr beliebt. Die Verfilmung hat aber sehr schlechte Bewertungen bekommen. 

Und dann gibt es natürlich noch die, die solch Teeny-Filme allgemein nicht mögen und dann schlecht bewerten. 

Ich selber kenne die Bücher nicht, fand die Filmreihe nicht schlecht, aber auch nicht gut. Würde ~ 6 von 10 Punkten geben! 

Antwort
von Laberdor, 71

Na ja, ich bin ein "Mädchen" und mag Twilight auch nicht.

Die Geschichte ist flach - auch in der Buchversion, btw. -, die Schauspieler sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei...

Das größte Problem bei Twilight ist allerdings mMn der übertriebene Hype. Wenn Nicht-Twilight-Fans nicht überall damit konfrontiert werden würden, wäre der Hass sicher nicht so groß.

Kommentar von Rhenukia ,

Danke, das ist die erste gute Antwort die ich bekomme :)

Kommentar von MondscheinStern ,

Ich habe alle Bücher gelesen und fand sie super, ging mit Freuden sogar ins Kino um mir den anzusehen, die auch die Bücher durch hatten. Also wenn man die Bücher alle gelesen hat, dann sollte man sich den Film einfach nicht antun, das war unsere Meinung:) Geschmäcker sind verschieden:) 

Kommentar von Laberdor ,

Jo, Geschmäcker sind in der Tat verschieden - ich mag weder die Bücher noch die Filme, und da gefragt wurde, was das Problem der "Hater" mit Twilight ist, habe ich geäußert, warum. ;)

Antwort
von lovelyyounggirl, 45

Meiner Meinung nach sind die Twilight Filme viel zu kitschig und die Vampire zu verweichlicht. Das einzig gute an Twilight sind die Werwölfe

Antwort
von LisanneVicious, 43

Ich glaube vielen ging der Hype einfach so auf die nerven...

Ich verstehe das auch nicht, ich mag die Twilight Saga

Antwort
von MondscheinStern, 67

Also ich habe die Bücher alle gelesen, dagegen ist der Film ein Witz. Ich bin auch eine die den Film nicht hasst, aber ich kann mir den Rotz nicht anschauen. Schauspieler passen zu 80% nicht zu den Charakteren:) Das ist meine Meinung dazu, die Bücher waren einfach was ganz anderes als die gemachten Filme dazu^^

Antwort
von Chronoo, 55

Das ist halt einfach DER Kitsch schlechthin :D Twilight ist einfach mega bekannt und viele haten das auch, ohne es gesehen zu haben, einfach weil viele andere Twilight hassen und sie so halt keine uncoolen Außenseiter sind :D

Ich persönlich finde Twilight nicht schlecht, aber es ist auch nicht mein Lieblingsfilm - die Bücher fand ich viel besser. Aber im großen und ganzen denke ich einfach, dass das alles Leute hassen, die nicht so sehr auf drama und Romantik stehen, weil Twilight manchmal echt n bisschen übertreibt :D

Ansonsten is das wie mit Justin bieber: "Boa der wird ja von allen gehatet, hat bestimmt nen Grund, deswegen hate ich ihn jetzt auch" .. N paar gehen sozusagen mit dem Trend mit xD

Kommentar von Laberdor ,

Oh je, da hast du ja ordentlich pauschalisiert... ;)

Kommentar von Chronoo ,

Geht schlecht anders wenn gefragt wird, wieso "viele" Twilight nicht mögen. Vermutungen über eine Menschengruppe anstellen und dabei nicht pauschalisieren ist auch 'n bisschen Quatsch, oder? 

Antwort
von Passion17, 24

Also ich bin 17/w und hasse sie nicht. Ich bin aber auch kein extremer Fan, der sein Zimmer damit tapeziert hat :-D Auch besitze ich nicht die Bücher/Filme oder irgendwelche Fanartikel. Trotzdem finde ich sie schön. ich würde zwar Alec vorziehen und nicht Edward, doch das ist auch Geschmackssache. Auch geht mir Kirsten Stewart dort auf die Nerven, vermutlich weil alles immer nur um dreht und sie immer ihren Mund so komisch aufmacht, doch im großen und ganze ist der Film echt sehenswert und fast alle männlichen Darsteller sehen echt gut aus. Also Titanic finde ich tausendmal oder millionen mal schlimmer. Ich denke auch das hassen etwas zu krass ist, ich würde eher sagen nicht mögen oder nicht leideen können. Doch es wird immer welche geben die die Filme toll finden und welche die sie wieder nicht so gut finden, jeder hat einen anderen Geschmack und einen anderen Grund dieses Filme zu sehen. Wie bereits erwähnt finde ich die Filme recht gut, oder besser gesagt die Szenen wo die Volturis zu sehen sind(Team Volturi :-D), die Musik ist auch in Ordnung. Was ich etwas schade finde, ist dass man nicht so viel über die Vergangenheit der einzelnen Charactere herausfindet, doch nichts ist perfekt, man wird bei jedem Film sachen finden, die einem nicht gefallen haben. ich akzeptiere die Meinung der Twilight-Hasser und kann sie auch in einigen Punkten verstehen, doch ich bin nicht  komplett kontra gegen diese Filmreihe.

Antwort
von truefruitspink, 32

Also ich fand in gut. Jetzt nicht atemberaubend doch gut. Keine Ahnung wieso alle den Film so Haten. Vielleicht gibt es nicht so viele die gerne Liebesfilme sehen.

Antwort
von banusem, 51

Mich stört da die Geschichte an sich:
Ein Mädchen verliebt sich, wird nach wenigen Wochen von ihm verlassen und kann daraufhin ein ganzes Jahr lang ihr Leben nicht mehr leben? Will sich sogar umbringen im imaginär seine Stimme zu hören? Und als er zurückkommt will sie ihn sofort heiraten und Kinder von ihm?
Wahre Liebe schön und gut, jedoch ist es im Fall von Twilight ziemlich überzogen...

Antwort
von LLL97, 37

Finde es auch lächerlich eine Film/Buchsaga zu "hassen". Habe das erste Buch (mit 14/15) zur Hälfte gelesen und den Film im Internet gesehen. Meine subjektive Meinung ist, dass das einfach eine oberflächliche 0815 Teenikitsch-Story mit trashigen Fantasyelementen ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort
von Nikita1839, 24

Als eine Freundin den mit mir geguckt hat, bin ich eingeschlafen.. Wirklich. Also, auch wenn ich weiblich bin, ist er für mich wirklich langweilig.
Aber es ist nunmal Geschmackssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten