Frage von PayamNeu, 69

Warum hassen die meisten Spiderman 3?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ougonbeatrice, 17

Als ganzes gesehen ist es ein sehr schlechter Film. Das hat mehrere Gründe. Ganz oben steht der Regisseur selbst, der heute selbst sagt der Film sei furchtbar. Er stand damals während der Produktion nicht hinter dem Film oder den Charakteren, was man als Fan der Comics (oder au h einfach so) merkt.

Raimi (der Regisseur) wollte Venom gar nicht in den Film bauen, doch das Studio hat ihn dazu gedrängt. Er persönlich findet Venom als Charakter schon nicht überzeugend und mag ihn einfach nicht. Das merkt man dann in der Darstellung im Film.

Wo wir beim zweiten großen Problem wären: der Film ist ein einziges Wirrwarr. Wir haben die Sache mit Harry Osbourne, die Sache mit Sandman und Venom, den sie wie gesagt noch reingequetscht haben. Da passiert viel zu viel, nichts ist wirklich fokussiert und im dritten Akt fällt schließlich alles auseinander. Wir haben mehrere Höhepunkte durch die verschiedenen Handlungsstränge, die aber gar nicht wirklich zur Geltung kommen, weil sie nicht richtig Aufgebaut wurden. Zu wenig Zeit für zu viel Handlung.

Fans kritisieren vor allem dir Darstellung von Venom. Dadurch dass er in Spiderman Kreisen hohe Beliebheit genießt war man natürlich sauer über die eigenwillige Umsetzung.

Man wollte "tief" sein, indem man die verschiedenen Facetten des Menschen zeigt, hat dann aber alles wieder ins Lächerliche gezogen. Geholfen hat dabei die seltsame schauspielerische Leistung von Tobey Maguire auch nicht. Die war zum Großteil einfach nur befremdlich, grotesk und unglaubwürdig.

Die "meisten" kritisieren also den Film wegen der falschen Darstellung von Venom, die einfach daher kommt, dass der Regisseur ihn gar nicht im Film haben wollte. Dazu kommt die völlig überladene Handlung (ein Fehler, den auch Amazing Spiderman 2 gemacht hat).

Es waren bereits Pläne für Teil 4 auf dem Tisch, doch wieder funkte das Studio dazwischen. Raimi sollte Lizard mit aufnehmen. Dieser hatte aber bereits die komplette Story rund um Vulture konstruiert. Also haben sie die Wege zwischen Studio und Regisseur getrennt. Kaum ein paar Tage später hieß es: "Wir machen ein Reboot!" Wie wir wissen, hat das Studio hier dann doch noch Lizard eingebaut.


Antwort
von sgn18blk, 45

Du beziehst Dich auf "meisten". Darunter verstehe ich mehr als die Hälfte der Menschheit. Hast Du alle gefragt? Du musst Dich ein bisschen genauer ausdrücken.

Falls Du Spiderman 3 im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen schlecht findest. Da könnte was dran sein.

Antwort
von data2309, 23

1-3. war doch gut. der 3. hatte mit dem eigenen inneren Kampf gut gegen böse sehr interessante aspekte. erst der darauf folgende (the Amazing spiderman) war, meiner Meinung nach, nicht mehr so gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten