Waren die Kartoffeln giftig?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Je nach Sorte und Alter können Kartoffelschalen leicht giftig sein. Eine grüne Verfärbung der Schale ist ein Hinweis darauf. Allerdings wirst du es kaum hinkriegen, dich ernsthaft zu vergiften, wenn du nicht eine große Menge falsch gelagerter Kartoffel gegessen hast. Wird höchstens für eine Magenverstimmung reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:25

Die war so groß wie ein Tisch Tennis Ball und überhaupt nicht grün also wenn vielleicht nur so wenig das man es nicht wirklich bemerkt. Habe es ausgespuckt aber hab noch mal probiert ob es die Kartoffel oder die Schale war, es war die Kartoffel.

0

Giftig ist unwahrscheinlich. Schlechtestenfalls war sie schlecht. Das bringt dich aber nicht um. Schale ist unbedenklich. Zumindest wenn die Kartoffeln gewaschen waren.
Wenn du's sowieso ausgespuckt hast wird die Menge so oder so nicht genügen, um schwere Folgen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:27

Die waren frisch vom Markt und da noch Erde dran war hat meine Freundin die gründlich gewaschen, das habe ich noch gesehen. Es war aber echt nix grün oder so

0
Kommentar von arminho1
21.05.2016, 01:33

Dann würde ich mir jetzt echt keine Gedanken machen. Das schlimmste was da passieren kann wäre ne Magenverstimmung. Aber selbst das halte ich nach deinen Schilderungen für unwahrscheinlich.

0

Keine Angst so schnell passiert nichts, wenn es nur die eine war, im aller schlimmsten Fall bekommst du Durchfall oder so^^ Sterben wirst du daran nicht. Bedenke einfach mal wie viele ungesunde Stoffe in der ganzen Kosmetik oder Fertigprodukten drin ist, da könntest du eher angst vor haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche mal einen Arzt auf, wenn es nicht weg geht, trinke viel, esse etwas anderes.
Es kann sein, dass die Kartoffel nicht ganz durch war, davon kann etwas an der Schale geklebt haben.
Die Schale ist eigentlich nicht Giftig

Von daher einfach zum Arzt, der sagt dir das selbe wir ich dir, einfach viel Trinken und normal 3+ mal am Tag essen (Morgens, Mittags, Abends)
Mit freundlichen Grüßen

Thunderking2089

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:24

Danke ich habe keine Beschwerden, hab das nur das erste mal erlebt.

0

Welch ein Unsinn hier geschrieben wird !! Das giftige Solanin ist in jeder Kartoffel und in der Schale vorhanden. Allerdings wird es beim Kochen zerstört. Trotzdem ißt man Pellkartoffeln in der Regel geschält, weil es eben so besser erscheint. Bei einer Kochzeit von ca 20-25 Minuten und etwa 90-100Grad ist das Solanin garantiert vernichtet. Also absolut nicht mehr vorhanden. Gleiches gilt auch für rohe Kartoffeln, die man geschält gleich lange kocht. Auch geschälte rohe Kartoffeln können noch Reste von Solanin enthalten, aber in der Regel werden ja Kartoffeln erhitzt genossen, als Beilage, als Bratkartoffeln oder auch als Pommes. Und jedesmal werden sie auch auf mindestens 90 Grad erhitzt. Solanin wird aber schon bei 70-80 Grad vernichtet. Selbst beim Bratvorgang auf dem Kartoffelfeld, früher sehr oft praktiziert und für Kinder ein Heidenspaß, wird das Solanin vernichtet. Allerdings hat man auch da die Pelle vorm Verzehr entfernt, weil die Kartoffel eben einfach so besser schmeckte. Und es ergab einen Geschmack zwischen roher und gebratener Kartoffel. In den Zeiten knapper Nahrungsmittel ein Genuß. Und schmeckt auch heute noch. Nur in der Zeit der Kartoffelroder und der mechanischen Ernte vollkommen aus der Mode gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbst wenn dann nicht genug um irgendwas auszulösen wenns dir schlechter geht rufn notarzt aber im normalfall ist es nicht möglich(man kann die pelle mitessen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:20

Okay danke... Echt komisch die anderen waren ganz ok.

0

Wie viel wiegst du denn? Je schwerer du bist, umso unwahrscheinlicher ist es, dass es dir wirklich geschadet hat. Aber wenn du folgende Symptome bei dir bemerkst, denn solltest du in die Notaufnahme:

Brennen und Kratzen im Hals, Magen und Darmbeschwerden, Übelkeit, Brechreiz und Durchfall, sowie Fieber und Gliederschmerzen.

Sonst können bleibende Nieren- und Nervenschäden entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man pellt pellkartoffeln vor dem essen. Man isst doch nicht die schale mit-.- von dem einen stück wird nichts passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
30.09.2016, 13:35

Ja, genau! Das sehe ich auch so, aber: In letzter Zeit lese ich immer häufiger, dass es scheinbar Trend ist, die Schale von Pellkartoffeln mitzuessen. Für mich völlig unverständlich und eine ekelige Vorstellung, aber .... wenn man meint man muss das, dann nur zu, nur ohne mich.

0

War gut, dass du das meiste ausgespuckt hast. Brauchst dir keine Sorgen machen wegen dem Bisschen, was du verschluckt hast.

Die bittere Stelle war nicht zufällig grün? - Wenn Kartoffeln (Tages-) Licht abbekommen, bilden sich grüne Stellen, in denen dann vermehrt Solanin ist. Solanin ist Gift gegen Frassfeinde/Schädlinge. https://de.wikipedia.org/wiki/Solanin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die kartoffel grünlich ? Dann iss sie nich. Aber so n kleines stück wird dir nicht ernsthaft schaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:24

Ne die sah voll gut aus also normal.

0

Eine Kartoffel wird dich nicht umbringen. Du hast  es ja ausgespuckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Kartoffeln ist alles leicht giftig, was grün ist. Das sind vor allem die oberirdisch wachsenden, grünen Knollen, die Stengel und auch grüne Stellen an den Kartoffeln selbst.

Die braune Kartoffelschale ist nicht giftig, lediglich schwer verdaulich. Die dünne Schale junger, frischer Kartoffeln wird oft sogar mitgegessen. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass Deine Beschwerden davon herrühren, dass Du ein Stückchen Kartoffelschale mitgegessen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.gartenjournal.net/kartoffeln-giftig

Giftiges Solanin sammelt sich in den Keimen und Augen, in grünen
Stellen und unter der Schale sowie in allen oberirdischen
Pflanzenteilen. Gerade die Kartoffelbeeren sind sehr giftig. Im
Fruchtfleisch ist der Anteil an Solanin eher gering und wird durch das
Kochen zu einem unbedenklichen Gehalt reduziert.

Wird die Kartoffel also geschält und gekocht, ist sie unbedenklich
genießbar. Übrigens: Durch das Solanin schmeckt die Kartoffel unangenehm bitter und so wird das Essen roher Kartoffeln eigentlich unmöglich.

....
Je dunkelgrüner die Kartoffel, umso giftiger ist sie.

....

----

vermutlich war die Kartoffel noch grün ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalen mitzuessen ist eigentlich nicht das Problem 

Das Problem bei Kartoffeln ist wenn sie Licht abbekommen werden sie Grün -diese Stellen bilden ein Gift.

Diese sollte man nicht essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das hat mit der Lagerung zu tun.

Wahrscheinlich hat sie die Kartoffeln offen in der Küche gelagert.

Durch die Sonne und Wärme werden die Kartoffeln grünlich und bilden Bitterstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeovalentino
21.05.2016, 01:23

Die waren frisch von Markt heute gekauft da war noch Erde dran. Die waren nicht grün oder so

0