Frage von dutch888, 179

Wässriges Sperma- Ursache?

Hallo,

ich frage nicht aus Sorge sondern eher aus Neugier. Ich habe vor ca 2 Monaten wässriges Sperma bekommen. Davor war alles normal - Konsistenz, Menge, etc, alles jut wie man es seit jahren gewohnt ist. Aber seit zwei Monaten ist es viel mehr Flüssigkeit insgesamt und auch weniger dickflüssig.

Ich habe mich bereits untersuchen lassen, doch meine Ärztin meinte nur "deinem strammen Freund da unten geht's prächtig, kein Grund zur Sorge" (ihre worte, nicht meine). Deswegen ist meine Sorge auf irgendeine Erkrankung auch verflogen. Ebenso hatte ich auch keine schmerzen oder dergleichen. Dennoch interessiert mich nun: Wieso hatte ich jetzt, mit 21 jahren, auf einmal eine Änderung meines Sperma? habe ich ne prostata-flüssigkeits-Überproduktion? xD Es is einfach seltsam und das wundert mich :P

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 177

Hallo, 

da stellt sich die Frage, ob du in letzter Zeit sehr aktiv warst. Falls ja, hast du wahrscheinlich nur die Waffenkammer fast leer geschossen.

Kurz - es kommt im Moment vermehrt Prostataflüssigkeit, da du gar nicht so schnell Spermien nachproduzierst, wie du verbrauchst. Nicht weiter tragisch. 

LG 

Kommentar von dutch888 ,

ich bin eigentlich ziemlich gleichmäßig aktiv seitdem ich meine aktuelle Freundin hab^^ würde mich wundern wenn es auf einmal ein anderes Ergebnis als sonst haben würde :P Aber danke für die antwort^^

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 101

Die Samenproduktion braucht Zeit. Entleerst du öfter das Samenreservoir als neuer Samen gebildet werden kann, ist das Sperma flüssiger, weil sich weniger Spermien darin befinden.

Kommentar von dutch888 ,

Das is aber nicht der fall^^ ich habe nicht öfter sex als vor z.b. vor nem Halben jahr; dennoch is mein Sperma anders - mehr Flüssigkeit. Es is also nicht mal einfach nur flüssiger, es is auch insgesamt mehr^^

Antwort
von pikachulovesbvb, 179

Eventuell isst / trinkst du anders.

Kommentar von dutch888 ,

die Vermutung hatte meine Freundin auch, aber ich wüsste nicht was ich anders mache^^

Kommentar von pikachulovesbvb ,

Kann ja so viele Gründe haben. Anderer Hormomhaushalt durch essen / trinken / Sport etc etc. Sonst eventuell einfach eine Änderung deines Körpers.

Antwort
von user8787, 146

Bist du sehr beunruhigt lasse mal ein Spermiogramm machen. 

Hierbei kann die nicht nur die Zeugungsfähigkeit beurteilt werden. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Spermiogramm

Antwort
von mpower335x, 163

Vielleicht beweist du es deiner ärztin einfach mal :D

Kommentar von dutch888 ,

haha guter einfall, aber bin vergeben xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community