Von Blut bzw plasmaspenden Narben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dich der Gedanke Narben zu bekommen davon abhält spenden zu gehen, dann würde ich an deiner Stelle einfach nicht ganz so oft gehen. Vielleicht ein mal im Monat Plasmaspenden und alle 3-4 Monate Vollblut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo liest du denn so was ? Es wird mit einer Nadel Blut abgenommen, da siehst du nachher gar nichts mehr .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitgirl01
19.08.2016, 14:00

hab mich im Internet über diese spenden erkundigt , manche meinten als Nachteil, dass ihnen kleine Vernarbungen geblieben sind.

0

Also ich habe seit bestimmt 8 Jahren nicht mehr gespendet, aber im linken Arm immer noch ein ordentlich sichtbares "Loch" von den vielen Plasmaspenden (ca. 3 Jahre lang so alle 2-3 Wochen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitgirl01
19.08.2016, 17:09

sieht man das sehr?

0

Wenn man öfters an der gleichen Stelle der Vene gestochen wird, kann es sein dass sich diese Stelle mal vernarbt. Aber das ist keineswegs schlimm oder sieht schlimm aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitgirl01
19.08.2016, 17:09

Mein bedenken ist, dass ich dann ne sichtbare hässliche Narbe habe

0
Kommentar von user554433
19.08.2016, 23:52

also normalerweise sind diese narben genau so groß wie die größe der nadel. also nicht groß

0

Ja es kann sich eine kleine Narbe bilden. Habe nach 4 Jahren Plasmaspende (ca 36x pro Jahr) auch eine bekommen. Sind aber nur zu sehen wenn man darauf achtet und gefährlich sind sie garnicht.

Einzig für den der die Nadel setzt könnte es etwas schwieriger sein, weil die Haut dort nun verdickt ist und mehr "widerstand" leistet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitgirl01
19.08.2016, 17:10

Hast du diese Narbe gleich im 1. Jahr bekommen?

0

Was möchtest Du wissen?