Frage von PolinGirl, 463

Vitamin D Kapseln und die Pille - Wechselwirkungen?

Einen schönen Sonntag liebe Community.

Ich muss für eine gewisse Zeit 2x im Monat Vitamin Kapseln schlucken, weil der Spiegel in meinem Blut sehr abgesunken ist. (Dekristol 20000 I.E.) Ich habe die Packungsbeilage von meiner Pille (Maxim) und von dem Medikament durchgelesen und bei beiden steht nichts drinne außer dass es bei manchen Medikamenten zu Wechselwirkungen kommen kann. Da ich vergessen hab in der Apotheke nachzufragen und ich ungern schwanger werden möchte wollt ich hier mal nachfragen ob jemand weiß ob sich die Pille mit dem oben genannten Medikament verträgt und keine Einschränkungen auftreten.

LG schönen Sonntag

Antwort
von LuciLiu, 411

Nein, gibt keine Probleme. Du solltest dich aber unbedingt mit Vitamin D beschäftigen. 2x in Monat 20.000 IE ist viel zu wenig, reicht nicht mal um einen guten wert zu erhalten. Ich habe einen Wert von 100 ng/ml und nehme täglich 10.000 IE um den Wert zu erhalten. Aufgrund des Winkels Sonne zur erde können wir in Deutschland nur sehr wenig Vitamin D selber produzieren und durch sonnencreme und umeltbeeinflussung wird es immer weniger.
Außerdem sollte man zwingend k2 und magnesium dazu nehmen. Sonst kann sich z.b. Kalzium in den Blutgefäßen ablagern.
Schau mal in die Facebook Gruppe Vitamin D - die alternative Gruppe

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 342

Vitamin D ist kein Medikament, sondern eine harmlose Nahrungsergänzung.

Kommentar von wallenstein ,

"Vitamin D ist kein Medikament, sondern harmlos" ? Hmmm ... warum ist dann Dekristol 20.000 I.E. verschreibungspflichtig und erstattungsfähig ? Vielleicht, weil mit Hypercalzämie doch nicht zu spassen ist ? Fazit: Verdammt verantwortungslose Aussage mal eben dahingeschreibselt ...

Kommentar von schokocrossie91 ,

Harmlos im Sinne der Wechselwirkungen mit der Pille. Das war die Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community