Frage von Lizzy2611, 179

Viele Symptome passen-habe ich bauchspeicheldrüsenkrebs?

Antwort
von Lizzy2611, 136

Bin neu hier und komm noch nicht so klar :-/ sorry noch mal. Ich schreib jetzt mal ne Zusammenfassung, da mein länger Text irgendwie verschwunden ist! 

Seit August oberbauchdruck und schlapp. Hausarzt hat Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Schall i.o. Blut manche werte leicht erhöht-er meinte ein Infekt und schrieb mir Antibiotika auf. Der Druck im Oberbauch ging nicht weg und zusätzlich hatte ich weichen bis dünnen Stuhl und heller wie normal. Also hellbraun aber meistens gelb. Das hielt 5 Wochen an.In der Zeit wurden einige Untersuchungen gemacht (2 x bauchultraschall, 2 gr. Blutbilder, magenspiegelung, darmspiegelung, 2x Stuhl untersucht unter anderem auf Pilz, Urin untersucht). Alle befunden waren i.o. Meine Apothekerin hat mir irgendwann Tropfen zum Aufbau der darmflora geben und nach ein paar Tagen war es wieder alles normal. 

Ein Monat später hatte ich Angina und musste 10 Tage Antibiotika nehmen. Nach 5 Tagen ging das Spiel wieder los. Allerdings haben bisher (7 Wochen seitdem vergangen) keine Tropfen oder sonstiges geholfen. Ich habe viel gemacht für die darmflora, aber immer noch weicher heller Stuhl und Druck auf dem Oberbauch. Bisher konnte ich noch ganz gut damit umgehen auch wenn meine Gedanken sich oft um bsdk gedreht haben. Seit vier Tagen habe ich so Kreuzschmerzen, dass ich nachts wach werde und nur sehr schlecht einschlafen kann. Tagsüber sind sie so gut wie weg. Jetzt hab ich irgendwie richtig Angst. So lange kann das doch net von Antibiotika sein, oder? Hatte schon mal jemand so lange Probleme nach der Einnahme von Antibiotika? Am liebsten würde ich noch mal in die Röhre und mir die bsd untersuchen lassen. Ich habe wirklich Angst. Es wird halt einfach kein bisjen besser und dieser oberbauchdruck ist auch sehr nervig. Habe iberogast ausprobiert und dadurch wurde es besser. An manchen Tagen ist er nach wie vor da, an anderen weg dann merke ich ihn nur im sitzen. Ich bin langsam echt am verzweifeln. 

Antwort
von blackforestlady, 127

Fragen werden immer schlimmer, hier ist doch kein Ärzte Forum. 

Antwort
von Lizzy2611, 127

Mein Text wurde irgendwie nicht reingestellt. Sorry! Habe ein ewig langen Text verfasst :-/ werde ihn noch einmal reinstellen 

Antwort
von Doktorfruehling, 114

Auf jeden Fall, und heilbar ist dieser nicht

Antwort
von Waaat, 93

Kann sein, oder auch nicht. Geh zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten