Verliert Reis an Kalorien wenn er gekocht (abgekühlt) im Kühlschrank steht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne die Studie, hab ich in einer Zeitschrift gelesen. Der Reis an sich hat natürlich weiterhin die gleiche Kalorienanzahl daran lässt sich nichts ändern. Die Idee an der Geschichte ist, das sich ein Teil der enthaltenen Stärke in RS, also resistente Stärke, umwandeln soll. Die Kochmethode ist aber entscheident: Ins kochende Wasser einen Teelöffel Kokosöl geben, Reis darin kochen und den Reis dann am besten über Nacht oder länger in einen richtig kalt gestellten Kühlschrank geben. Reis darf danach nicht wieder länger bei Zimmertemperatur stehen. Dadurch soll dann die  Stärke resistenter gegenüber Verdauungsenzymen werden. Also wird weniger Stärke in Zucker umgewandelt und du scheißt dann einen Teil der Kalorien also wieder ungenutzt aus. Soweit zumindest die Theorie. Ich hoffe ich konnte dir mit der Antwort weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArchEnema
23.09.2016, 09:45

Ich glaube Kokosöl hat damit nix zu tun (das ist einfach ein Fett, was im Körper kaum ansetzt).

Der Knackpunkt ist, die Stärke erst zu kochen (klar, sonst ist sie sowieso ziemlich unverdaulich; RS2) und dann langsam abkühlen zu lassen. Dabei vernetzt sich die Stärke zu einem schwerer verdaulichen Gel (RS3).

Das funktioniert prinzipiell mit jeder Art von Stärke, also auch mit Nudeln, Kartoffeln oder Brot. Kalorientechnisch macht das aber nicht soo viel aus (realistisch sind vllt. 20%). Interessant ist die RS vor allem für die Darmflora, und da sind ein paar Prozent mehr Ballaststoffe 'ne Menge, weil wir eh zuwenig Ballaststoffe essen.

Nicht zu vergessen übrigens RS1: Wenn man z.B. die Körner nicht zu Mehl verarbeitet, dann sind sie deutlich langsamer verdaulich. Das ist der Vorteil von (z.B.) Weizenkörnern gegenüber Nudeln.

https://de.wikipedia.org/wiki/Resistente\_St%C3%A4rke

1

Das habe ich ja noch nie gehört... Das einzige was du machen kannst ist darauf zu ahten das du nicht so viel davon ißt bzw der Gemüse oder Eiweis Anteil höher ist. Ich habe mal versuch komplett auf Kolenhydrate zu verzichten, leider was das schon schwieriger als zu nähst gedacht :/ Nicht desto trotz habe ich zusammen mit fatex Kräutern dann doch gut abnehmen können und irgendie hatte ich weniger verlangen nach Kolenhydrathaltige Nahrung!? Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Brennwert von gekochtem Reis verändert sich nicht durch Stehenlassen. Die Nährstoffe (vor allem Stärke, ein wenig Eiweiß und Fett in Spuren) bleiben erhalten.

Der Brennwert eines Lebensmittels würde sich nur ändern, wenn in erheblichem Umfang chemische Umwandlungen aufträten. So etwas ist z.B. der Fall bei der Vergärung von Traubenmost zu Wein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem verliert er an solchen Vitaminen, die nicht hitzeresistent sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kalorien = Energie (ganz grob gesagt) .. wenn du den Reis kühlst verliert er ja keine Energie -> verliert er auch keine Kalorien ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unkraut1401
22.09.2016, 23:54

Doch, Energie verliert er schon, aber nur Wärmeenergie, keine chemische Energie

1

Es wäre gut, mal ganz logisch zu denken: Kalorien sind der Energiegehalt der Moleküle, also Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Ob die nun kalt sind oder warm, ob sie lange stehen oder frisch gegessen werden, ändert an ihrem Energiegehalt natürlich nichts.

Wer erzählt so einen Stuss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BASKETBALLVIC
22.09.2016, 23:13

Danke ich war mir schon unsicher! Klassenkameraden lach

0

Kann mir nicht vorstellen, dass Kalorien verloren gehen.

Aber: wenn du kalte Speisen zu dir nimmst, benötigt dein Körper Energie um die Sachen in deinem Magen aufzuwärmen d.H.: Du verbrauchst hier mehr Kalorien bei der Nahrungsaufnahme. - Nicht übertreiben, alles was du extrem betreibst ist ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also roher Reis hat mehr Kalorien als gekochter Reis. Dass er beim abkühlen jedoch Kalorien verlieren würde, wäre mir neu.

http://www.kalorien-guide.de/getreide/reis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ailis
22.09.2016, 23:41

Roher Reis hat mehr Kalorien auf die Menge(Gewicht) betrachtet als gekochter Reis weil im gekochten Reis ja noch Wasser ist. Aber wenn du 100g Reis kochst hast du hinterher die gleiche Menge Kalorien aufgenommen wie als er noch roh war. Hat halt durch das Wasser nur mehr Gewicht.

2