Frage von Lapushish, 66

Verhalten nach der Leberfleckentfernung an der Schamlippe?

Hey ihr Lieben,
Habe mir heute einen Leberfleck chirurgisch entfernen lassen auf der Schleimhaut der äußeren Schamlippe. Die Wunde ist vernäht und mit einer Art Verbandspflaster bedeckt. Es fängt nun langsam an wehzutun, weil die Betäubung nachlässt. Da der Leberfleck sehr weit innen ist, klebt die eine Seite des Pflasters nicht und die Wunde liegt quasi von einer Seite aus frei. Beim Urinieren ist es super kompliziert, den Urin dort nicht ran zu lassen... Wäre es schlimm, wenn dort welcher rankommt? Wenn ja, wie könnte ich es reinigen falls es aus Versehen passiert? Mein Arzt hat mir dazu leider gar nichts gesagt :/ habe morgen um 08:30 Uhr eine Kontrolle dort, wollte vorher gern duschen da dort noch ziemlich viel trockenes Blut klebt... Darf ich das? Sollte ich das Pflaster dran lassen? Beim Arzt erreiche ich telefonisch natürlich niemanden mehr.

Danke für hilfreiche Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Repwf, 43

http://mobile.dudamobile.com/site/irchelpraxis?url=http%3A%2F%2Fwww.irchelpraxis...

Lies das mal, dann weißt du da da keine Gefahr besteht ;-) 

Kommentar von Lapushish ,

Oh, das ist mir neu :o vielen Dank!

Kommentar von Repwf ,

Ich kannte die Sätze noch von meiner Oma ;-) 

Gerne! 

Kommentar von Repwf ,

Danke!

Und wie geht es dir? Alles gut verheilt? Stelle mir die Stelle recht schmerzhaft vor...

Antwort
von Turbomann, 47

Verstehe nicht, dass du nicht nachgefragt hast, wie du dich verhalten sollst, wenn der Arzt dir schon nicht viel dazu sagt..

Ich würde da mal gar nichts machen und wenn etwas Urin da rankommen sollte, dürfte das auch nicht viel ausmachen. Du kannst den ja leicht abtupfen. Das andere wird dann morgen vom Arzt oder dem Personal gereinigt.

Kommentar von Lapushish ,

Weil ich nicht darüber nachgedacht habe in dem Moment. Soll vorkommen.

Antwort
von anaandmia, 40

Was ist das den für Arzt ?! Also duschen würde ich lassen ....
Ich würde mich einfach mit einem Waschlappen waschen. Und morgen dann alles mit dem Arzt abklären....

Antwort
von Wilczek, 45

Also wenn Urin an die Wunde kommt, solltest du diese wieder mit Wasser reinigen. 

Kommentar von Repwf ,

Wasser ist deutlich keimhaltiger als der eigene Urin!

Nur diese Art der Desinfektion passt nicht in unser Weltbild!

Ich kenne von meiner Oma noch bei Schrammen und Kratzern "ist nicht schlimm, musst du einfach drüber pieseln!"

Hab dazu unten mal n Link eingestellt! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten